Bin sooooo traurig....... SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von senik 10.08.07 - 23:25 Uhr

Hallo Mädels,

ich bin jetzt in der 11.Woche schwanger.

Ich hatte im März einen MA mit AS in der 8. Woche. Das Baby hatte sich nicht richtig entwickelt.#schmoll

Wir haben uns wahnsinnig gefreut, dass es so schnell wieder geklappt hat und ich war am Anfang der 8. Woche bei meiner FÄ. Diesmal konnte man das Herz auch schon schlagen sehen.#freu

Dienstag habe ich wieder einen Termin zum 1. Screening und ich habe wahnsinnige Angst, dass was nicht in Ordnung ist. So habe ich meinen Mann gebeten bei seinem Arbeitgeber zu fragen, ob er mitkommen kann. Wenn etwas schlimmes ist dann möchte ich nicht allein sein.

Nun habe ich ihn heute gefragt, ob er Dienstag mit kann und er meinte keine Chance. Das wäre ja okay gewesen, wenn der Chef nein gesagt hätte da er grad erst dort angefangen hat, aber ich bin soooooooooo traurig, weil mein Mann nicht einmal gefragt hat#heul.

Er hat sich entschuldigt, aber ich bin so enttäuscht, dass ich hier vorm Computer sitze und mir die Augen ausheul.

#danke für´s zuhören, falls noch jemand da ist.

LG Ines und #ei-Peanut (11. SSW)

Beitrag von cathrin1979 10.08.07 - 23:28 Uhr

Hallo !

Also erstmal #herzlich Glückwunsch !

Ich kann mir gut vorstellen wie Du Dich fühlst. Ich hatte selber eine FG und es hat dann 4 Jahre gedauert bis ich wieder schwanger war.

Nur wenige Menschen können sich vorstellen wieviel Angst ich hatte. Vor jeder Untersuchung Vorfreude und unglaubliche Angst zugleich. Einfach schrecklich :-(

Aber ich geb Dir einen guten Rat: POSITIV DENKEN !

Das wirkt Wunder sag ich Dir #liebdrueck


LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006)
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von babette20 10.08.07 - 23:30 Uhr

ach süße,kopfhoch
ich glaubs dir das dass schwer ist ohne mann...aber meiner war bisheute nicht mitund find ich auch trauig...aber warum will er nicht?weils ein neuer job ist??? Ach herrje...
lass auf jedenfall den Kopf nicht hängen. Dein kleiner Krümmel wird stark sein...Glaub dran,denn ich tus jden Tag;)

LG Babs 24.ssw

Beitrag von senik 10.08.07 - 23:34 Uhr

Er hat gesagt, dass er am Montag fragt und er weiß, dass er scheiße gebaut hat, aber es tut weh, dass ich mich erst bei euch ausheulen muss, er das sieht und dann versteht.

Er ist eigentlich der verständnisvollste und liebste Mann der Welt, aber manchmal so Gedankenlos und ein riesiges Trampeltier

Beitrag von cathrin1979 10.08.07 - 23:35 Uhr


Du beschreibst im zweiten Absatz einfach nur den ganz normalen Wahnsinn: MANN :-p:-p:-p

Beitrag von senik 10.08.07 - 23:40 Uhr

Dachte hätte ein besseres Modell erwischt, aber manchmal kommt der Höhlenmensch doch noch durch. ;-)

Danke für die schnellen Antworten, kann schon wieder ein bißchen lächeln.

Hoffe einfach, dass es meinem Peanut gut geht und ansonsten hab ich ja noch meinen gesunden 5-jährigen Sohn, der mein ein und alles ist.

Ines

Beitrag von cathrin1979 10.08.07 - 23:48 Uhr

Na ja, dafür haben wir ja unsere Tage *grins* Und in der Schwangerschaft haben wir ja 40 Wochen lang das Anrecht auf schlechte Laune, Mosern, Gejammer und und und ...

Ich könnt es jetzt auch nich gleich, aber: lass Gnade vor Recht ergehen hm #liebdrueck Schreibst ja eh schon wie schlecht er sich fühlt ...



LG und alles alles Liebe nochmal. Wird schon alles werden !

Beitrag von sonnenkind1979 10.08.07 - 23:51 Uhr

Hallo Ines!

auch ich möchte dir erstmal alles gute wünschen!

und jetzt zu deiner traurigkeit....bin jetzt ende 34ssw und mein menne war auch bei keiner untersuchung dabei....ich nehme einfach meine beste freundin mit!
vielleicht könntest du das auch tun?!

drück dir die daumen, dass alles okay ist bei dir und deinem kleinen "wunder"! ;0)


lg mandy

Beitrag von kleinermuck2006 11.08.07 - 08:28 Uhr

Hallo,


ich hatte zwar bis jetzt keine FG, aber ich hatte in bis jetzt beiden Schwangerschaften ungeklärte Blutungen. Der Arzt konnte nicht sehen woher die Blutungen kamen. Ich war vor jedem Arzttermin auch so nervös und leider war es meinem Mann nicht immer möglich mitzukommen. Jetzt mache ich das so, dass ich die Arzttermine so lege, dass er arbeitsmäßig immer mitkommen kann.

Denk positiv. Du hast doch die kritische Phase bald geschafft. Du wirst sehen, am Dienstag wird alles ok sein, wenn du zum Arzt gehst.

Dein Krümel braucht jetzt positive Gedanken und eine Mama, die um ihn kämpft. Habe auch bei beiden Schwangerschaften innerlich um meine Kinder gekämpft. Habe ihnen gut zugeredet und viel mit ihnen gesprochen. Tja, der eine Krümel liegt jetzt in seinem Bettchen und schläft und der andere ist immer noch in meinem Bauch und macht sich gerade mit Tritten bemerkbar.

LG
Melanie, Leon (16 Monate) + Mick 32. SSW