Jeden Abend das gleiche Spiel...............

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von nachtschwärmer is unruhig 11.08.07 - 01:19 Uhr

und das nun seit ein paar tagen schon #schmoll

Eigentlich bin ich in einer glücklichen Beziehung, ich liebe mein Freund über alles und wir wollen auch heiraten, aber seit ein paar tagen ist alles anders !

Jeden abend träume ich von einem Freund, jeden Abend sehne ich mich nach seiner Nähe, jeden Abend befriedige ich mich und wünschte er wäre da, ist er aber nicht #heul

Mir geht es momentan deswegen total mies, kann an nichts anderes mehr denken ! Dabei haben mein Freund und ich eine gute beziehung , auch im bett ! Ich weiss, dass da niemals was sein wird zwischen ihm und mir, da ich garnicht sein Typ bin !
es tut nur weh und ich weiss nicht warum ? Ich kann doch nicht zwei Männer lieben #schock

ich weiss nicht mehr weiter, bin nachts auch alleine und kann nicht schlafen bin dann den tag über kaum zu genießen, ich verstehe die Welt nicht mehr !

wann hört das nur endlich auf ???

Er weiss nichts davon und das soll auch so bleiben, darum schreibe ich in schwarz, weil ich ihn hier kennen gelernt habe vor Jahren #schein

So das musste mal raus, habe niemanden mit dem ich darüber schreiben kann und vielleicht kann ich jetzt endlich mal schlafen !

Beitrag von stark sein 11.08.07 - 01:50 Uhr

Ich bin seit 6 Jahren mit meinen absoluten Traummann zusammen. Vor ca 4 Jahren geschah mir das gleiche. Ich verliebte mich unsterblich! Gleichzeitig wusste ich, daß mein Freund der Beste war und nichts Vergleichbares nachkommen würde. Egal, ich träumte Tag und Nacht von dem Anderen. Meine Gedanken kreisten nur um ihn.

Ich stellte mir sogar vor, daß meinem Freund etwas fürchterliches zustoss und ich als quasi-Witwe mich weinend in seine Arme warf. Es war fürchterlich, dennoch gab ich diesen Mann niemals zu verstehen, daß er mich interessiert und das betrachte ich heute noch als eine Meisterleistung. Es dauerte fast 2 Jahre lang um ihn gedanklich los zu werden. Auch heute noch verspüre ich einen leichten Stich wenn ich ihn sehe. Aber nur einen ganz leichten. Ich bin froh, daß ich mich nicht hab hinreissen lassen, ganz ehrlich! ich liebe meinen Freund immer noch sehr und würde niemals etwas unternehmen, daß diese tiefe Freundschaft und beziehung zerstören würde.

Beitrag von Respekt 11.08.07 - 02:36 Uhr

Respekt, ehrlich #blume

Beitrag von nachtschwärmer is unruhig 11.08.07 - 07:20 Uhr

Danke das macht Mut !

Ich würde auch niemals etwas tun was die Beziehung zu meinem Freund zerstören könnte, denn er ist einfach perfekt und darum verzweifel ich wegen diesen schlimmen Gedanken #schmoll
Ich denk mir halt , wenn doch alles so perfekt ist , warum sehne ich mich dann nach einen anderen Mann #heul

Beitrag von ????? 11.08.07 - 13:40 Uhr

haben wir das nicht alle mal?

ich lebe auch in einer glücklichen ehe und auch ich ertappe mich oft in gedanken an einen anderen mann, den ich nie haben werde.

ist glaube ich normal .

Beitrag von lilly2009 11.08.07 - 19:49 Uhr

Ich war mal in einer ähnlichen Situation, ähnlich, weil meine Beziehung zu dem Zeitpunkt nicht mehr so toll war, dass ich auf jeden Fall bei ihm hätte bleiben wollen.. Ich habe in dann auch für den neuen verlassen und das war die Beste Entscheidung meines Lebens... aber ein halbes Jahr hab ich davor auch mit mir gekämpft..
Wenn Dein Freund es wert ist, und du ihn liebst, schafft ihr das.
Überleg mal ob zwischen Euch beiden was nicht stimmt...zuviel "Alltag" "Routine" "Langweile"...vielleicht auch sexuell..?
Kopf hoch und kämpf um deinen Freund..wenn Du Dir sicher bist, das Er der Richtige ist.. ansonsten gehe "meinen" Weg....#freu

Von einer Freundin weiß ich, dass sie IHN über Jahre nicht vergessen kann, sie ihre Entscheidung für ihren aber nicht bereut und das ihre Beziehung gefestigt hat... aber ein bicßhen weh tut es noch an ihn zu denken..

Viel Glück!#kuss