Milchschorf? Was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annek1981 11.08.07 - 07:18 Uhr

Hallo,

Timi hatte als Baby ganz doll diesen Milchschorf und wir haben das nie richtig wegbekommen :-( Jetzt mit 2 1/2 Jahren hat er immer noch "Reste" davon auf der Kopfhaut, diese sieht man nach dem Haare schneiden immer besonders doll :-[
Habt ihr eine Idee wie wir das jetzt noch wegbekommen?

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (37+7 SSW)

Beitrag von michi0512 11.08.07 - 07:45 Uhr

wir hatten uns in der apotheke ne salbe anmischen lassen. bepanthen mit mandelöl.

das hatte prima geholfen (auch bei babyakne, dafür haben wir die eigentlich geholt!). meine nichte wird 4 und hat auch noch milchschorf....

glg

Beitrag von susanna567 11.08.07 - 21:38 Uhr

Hallo,

zwei meiner Kinder hatten auch sehr starken Milchschorf. Ich habe in der Apotheke von Eucerin das 5% Urea Shampoo gekauft. Ist nicht ganz billig, aber es hilft. Einfach ganz normal mit Haare waschen und nach ein paar Mal war schon fast alles weg.
Ich kann es nur empfehlen.

Viele Grüße,
Susanna