Passen wir nicht zusammen?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Frau82 11.08.07 - 08:40 Uhr

Hallo!

Habe vor einiger Zeit Pornos bei meinem Mann gefunden. Er hat mir immer eingeredet das er sowas nicht braucht und jetzt finde ich die bei ihm. Das wäre noch nicht mal das Problem aber es sind überwiegend anal Pornos. Wir haben schon mal drüber geredet ob ich das machen möchte und ich habe NEIN gesagt. Ich möchte das einfach nicht weil es nicht mein Ding ist. Ich frage mich jetzt aber ob wir zusammen passen. Anscheinend hat er ja ganz andere Vorstellungen von unserem Sexleben als ich. Ich bin nicht prüde oder so, stehe auch auf abwechslung aber das geht mir zu weit. Würde mich über paar Meinungen freuen.

Beitrag von cracker 11.08.07 - 09:18 Uhr

Tschüss du
Um deine Frage direkt zu beantworten, so meine ich klar: Sicher, warum nicht!

Ich denke Vorlieben puncto Sexualität wechseln im Verlaufe der Zeit. Dass er nicht dazu stehen kann, hat wohl damit zu tun, dass es ihm peinlich ist, weil er genau weiss, dass du es nicht willst. Daraus abzuleiten, dass ihr deshalb nicht zusammen passt, find ich komisch. Er hat dich offenbar noch nie bedrängt, oder? Ich kann verstehen, dass du damit Mühe hast, was er da im Dunkeln tut. Aber es ist nichts Abnormales. Es ist Sexualität, Punkt. Was schockt denn mehr? Dass es so ist, oder dass er nichts davon sagt? Grüssle

Beitrag von sunny_2007 11.08.07 - 09:21 Uhr

warum sollt ihr da nicht zusammenpassen?
es gibt immer dinge, die der eine toll und der andere nicht toll findet.

ich finde es eigentlich sehr schön von deinem freund, daß falls er wirklich so darauf steht, deine meinung akzeptiert und dich nicht drängt. ihm muß also doch viel an dir liegen.
laß ihm seine pornos, wenn du einen kompromiss eingehen willst, schau sie doch zusammen mit ihm, aber nachmachen tut ihr es nicht.

rede mit ihm drüber - binde ihm nicht gleich auf die nase, was du gefunden hast.
und sag dir immer wieder, er steckt nur für dich zurück

grüße
sunny

Beitrag von lovley 11.08.07 - 10:14 Uhr

Guten Morgen!

Natürlich passt ihr zusammen!
Du möchtest keinen Analverkehr, dein Mann akzeptiert es.

Ich würde eher sagen, er ist ein Mann der dir Respekt entgegenbringt und seine Phantasien dennoch behält. Das finde ich weitergehend charakterstark.

Ein Partner wird nie ein Spiegelbild deiner Selbst sein und so solltest du es empfinden.

So wie sich Partner unterschiedlich das Menü in einem Restaurant zusammenstellen, so ergeht es denjenigen auch bei ihren sexuellen Geschmäckern.
Du würdest dir doch auch keine Gedanken machen, wenn er eine Knoblauchsuppe bestellen würde und du eine Tomatencremesuppe.
Also zweifle nicht an eurer Zusammengehörigkeit!

Das ist dein Mann! Der hat dich lieb und weiß dich zu schätzen. Sei stolz auf seine Persönlichkeit, sowie Eigenständigkeit und schenke ihm ein Lächeln, weil du weißt das er gut für dich ist.

Alles Liebe

Beitrag von chikiloo 11.08.07 - 11:48 Uhr

Mein freund hat auch so ein paar anal Pornos, hab ihn dann gefragt ob ihm was fehlen würde wenn ich das nicht will. Er meint Nein. Tja....hoffe es stimmt. Aber desshalb passt ihr doch trotzdem zusammen. Also ich hab desshalb nicht an uns gezweifelt. chiki

Beitrag von Frau82 11.08.07 - 13:45 Uhr

Hallo!

Ich denke halt das ihm die Filmchen irgendwann mal vielleicht nicht mehr ausreichen und er seine Phantasien auch ausleben möchte. Hab halt irgendwo Angst das er es sich dann bei einer anderen holt.
Was mich noch so stört das er nicht mit mir drüber redet! Warum sagt er mir nicht einfach das er sowas mag oder braucht, statt dessen lügt er mir ins Gesicht und sagt er braucht sowas nicht. Wir sind jetzt 10 Jahre zusammen und fast 3 Jahre verheiratet. Ich denke man sollte doch über sowas reden können oder?

L.G.

Beitrag von schwalliwalli 11.08.07 - 13:46 Uhr

sprichst du mit ihm darüber was du dir während der sb vorstellst?????

Beitrag von lovley 11.08.07 - 15:13 Uhr

Ich denke das es ihm nicht wichtig erscheint.
Bei ihm liegen die Prioritäten anders. Abgesehen davon betrittst du jetzt einen Intimbereich, den er dir höchstwahrscheinlich nicht erschließen wollte.

Warum ein Thema so lange zerreden bis wirklich ein Problem daraus ensteht?

Er hat dich doch damals schon darauf angesprochen.. du hast NEIN gesagt und somit hat sich die Sache für ihn erledigt.

Hör auf aus solch einer normalen Sache ein Problem heraufzubeschwören.

Und das mit der anderen Frau ist ja nun wirklich vollkommen aus der Luft gegriffen.

Beitrag von baby_2007 11.08.07 - 14:57 Uhr

#pro

Beitrag von nick71 11.08.07 - 20:31 Uhr

Wenn man das so sieht, passen wahrscheinlich einige Paare nicht zusammen...denn es hat halt nicht jeder die gleichen Vorlieben.

Und gerade mit Frauen und anal ist es ja so ne Sache...man liest und hört ja immer wieder, dass viele es ablehnen.

BTW: warum bist Du so contra eingestellt, wenn Du es noch nie ausprobiert hast? Danach kannst Du doch immer noch sagen, dass es Dir nicht gefällt...


Beitrag von baby_2007 11.08.07 - 20:42 Uhr

na du bist ja lustig;-)
Warum sollte sie denn das probieren? Anal ist nicht jedermanns Sache..(meine übrigens a net) Da muss i mich net erst in den A. f... lassen...;-)

Beitrag von keinbabymehr 12.08.07 - 10:32 Uhr

Manche Leute haben aber wirklich zu allen Themen was zu sagen! #bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla#bla

Beitrag von baby_2007 12.08.07 - 16:10 Uhr

und manche müssen alles kommentieren oder? Hast du niemanden zum reden, bevor du mich doof anmachst??

Beitrag von WeinDoch 12.08.07 - 18:46 Uhr

Mann und Kind und du?#heul#heul#heul

Beitrag von Frau82 12.08.07 - 15:41 Uhr

Der gleichen Meinung bin ich auch! Warum sollte ich es ausprobieren wenn ich jetzt schon weiss das es mir keinen Spaß machen wird. Allein der Gedanke ekelt mich schon an. Manche mögens, manche nicht und ich gehöre eben zu denen die es nicht mögen. Basta!!

Beitrag von auriane_sn 12.08.07 - 18:00 Uhr

Weil man nicht beurteilen kann, ob es einen Spaß macht, oder nicht, ohne ausprobiert zu haben.

Also ich konnte mir auch nie Anal vorstellen... hatte Angst und Ekel davor...

Aber irgendwann... ich dachte mir, ok, probiere es. Meinem Damaligen sagte ich aber auch, daß es wohl das erste und letzte mal sein wird. Daß wir das nur ausprobieren, um zu sehen, wie das ist.

Und entgegen aller Annahmen, war es weder schmerzhaft, noch "schokoladenriegelmäßig"... Es war ok und eine durchaus angnehme Erfahrung, die man nicht ständig haben muss, aber eine gute Abwechslung ist.

Seitdem... urteile ich nicht mehr über Praktiken, die ich nicht kenne.

LG