Frage zu Bezahlung für Kinderbetreuung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von puschelflori 11.08.07 - 09:13 Uhr

Ich habe hier viel über die Kosten für Krippen und Tagesmütter gelesen.

Aber mein Problem liegt ganz anders. Bei uns passt die Oma auf die Kleine auf. Gehe 6 Stunden arbeiten, d.h. sie hat sie 7 Std. an jedem Arbeitstag - seit Juni 2007. Die Kleine ist jetzt 1 Jahr und 4 Monate.

Das soll sie nicht umsonst machen, denn auch wenn´s die Oma ist, muss sie auf ihr eigenes Leben in dem Moment verzichten. Dafür soll sie eine Entschädigung bekommen.

Die Frage ist nur wieviel??? #kratz
Habt Ihr einen Rat für mich?
LG puschelflori

Beitrag von bw1975 11.08.07 - 09:21 Uhr

Hallo,

du kannst einen richtigen Vertrag machen und die Kosten dann sogar steuerlich absetzen!

Ich würde mindestens 15-20€ pro Tag schon als angemessen sehen, aber da es die Oma ist, eventuell sogar nur 10€-12€ pro Tag, d.h. mindestens 200-250€ pro Monat!

Aber vielleicht kommen ja noch bessere Vorschläge!

Liebe Grüße

Beitrag von pinselein 11.08.07 - 09:31 Uhr

Hallo,

diese Thema würde mich auch ganz dringend interessieren. Fange ab September wieder an zu arbeiten und bei mir schaut auch die Oma auf unsere kleine.

Liebe Grüße
Julia mit Franziska