Hilfe! Was tut ihr gegen die Übelkeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kuschelmauz83 11.08.07 - 09:51 Uhr

Huhu Mädels,

ich bin jetzt in der 6ssw und kann morgens GARNICHTS mehr essen und den Rest des Tages nur seeeehr vorsichtig.

Das Problem: Ich arbeite in Vollzeit, und die Kollegen wissen noch von nix! wenn mir da also immer den halben Tag schlecht ist - sehr anstrendeng! Habt ihr Tipps wie ich das etwas in Griff kriege? Wir haltet ihr das aus?

Bin für A L L E Tipps dankbar !

LG Anni + Krümel 6ssw (der grad garnix zu essen haben will und viel wieder aussortiert)

Beitrag von sommersprosse3 11.08.07 - 10:05 Uhr

Hallo,
is ja lustig. Mir gehts ähnlich: Bin auch in der 6SSW und niemand weiss was von meiner Schwangerschaft. Gegen die Übelkeit hab ich auch noch kein Heilmittel gefunden :-(
Hast du deiner Familie schon von der SS berichtet?
Ich trau mich nicht so richtig, weil ich Angst hab, das noch was passiert!
Wann hast du ET?

LG
Sommersprosse + #baby

Beitrag von kuschelmauz83 11.08.07 - 10:33 Uhr

Hallo!

Meiner Familie (also meinen Eltern und Schwiegereltern) hab ichs schon erzählt. Mein ET ist der 09.04.08 und deiner?

LG Anni

Beitrag von kuschelmauz83 11.08.07 - 10:46 Uhr

huch hab gepennt am selben tag wie ich ! cool ...
wo kommst du her?

Beitrag von sommersprosse3 11.08.07 - 10:06 Uhr

Hab grad in Vk gelesen, das wir den selben ET haben #freu

Beitrag von christinchen82 11.08.07 - 10:15 Uhr

Hallo Anni,

bei mir hat morgens Tee geholfen und so kleinigkeiten wie zwieback.

Die restlichen 4 Monate habe ich mir ein SEABAND gekauft, und das hat geholfen.
http://www.segelservice.com/html/artnr/199990110.html

LG
Christin+#babyJoanie (schon 9 Wochen!!!!)

Beitrag von sunnygirl81 11.08.07 - 10:20 Uhr

Gibt es die auch in der Apotheke?

Sunnygirl (heute 7.SSW)#huepf

Beitrag von christinchen82 11.08.07 - 10:23 Uhr

Ja, die können dir das bestellen :-)
versuch es einfach mal. anfangs ist es etwas unangenehm, aber irgendwann habe ich es garnicht mehr abgemacht weil es mir ohne das ding nichts mehr ging.
Vom Arzt habe ich auch Tabletten gegen Übelkeit genommen, habe aber vergessen wie die heissen... und sonst, abwarten... es geht irgendwann wieder weg. Ich lag sogar 5 tage im Krankenhaus in der 7. Woche am Tropf, weil ich nichts mehr in mir behalten konnte :(
aber toi toi toi... und trinke viel!

Beitrag von sunnygirl81 11.08.07 - 10:26 Uhr

Bei mir war es heute morgen echt heftig, ich hab mir gewünscht brechen zu können, aber so war es jetzt auch wieder nicht. Dann hab ich ein Müsli gegessen und kam in Schwung.
Bei mir ist es, wenn Sohnemann schreit, dann muss ich raus aus den Federn und wenn ich noch gut geschlafen habe, dann ist der Kreislauf noch nicht in Schwung. Morgen muss aber PAPA aufstehen! #freu

Beitrag von kedii 11.08.07 - 10:20 Uhr

Hi,
bei mir haben Nüsse geholfen, ich habe zwischendurch immer wieder Nüsse gegessen. Und den Magen nie zu lange leer lassen. Bei der Arbeit habe ich meinem Chef früh gesagt, dass ich SS bin. Aber bei Kollegen habe ich nur gesagt, dass es mir nicht gut geht. Das stimmte ja auch .
wenns es ganz schlimm war, bin ich zu Hause geblieben...

drück dir die Daumen....es geht wirklich vorbei :-)
lg,
kedii (28.SSW)

Beitrag von maxi79katze 11.08.07 - 11:08 Uhr

Hi,

ich habe mir auch ein Sea-Band bei Ebay gekauft und ich finde das hilft ganz gut. Auf alle Fälle ist mir jetzt nicht mehr allzu schlecht und ich mußte mich auch nicht mehr übergeben. Ansonsten immer eine Kleinigkeit essen...und hoffen das es bald besser geht #freu

L*G* Maxi +#ei 8+0