hallo februarmamas!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von traenchen 11.08.07 - 11:16 Uhr

hey...

wie verläuft eure schwangerschaft?
könnt ihr auch so schlecht auf der seite schlafen wie ich?
ich schlage mir mittlerweile die nächte um die ohren...

weder auf der seite, noch auf der anderen noch auf dem rücken und das in der 14.ssw... habe schon einige mamas gefragt und die haben das gleiche berichtet....

achja... merkt ihr erstgebärendenden die krümel schon? als erfahrene mamas kennt ihr das gefühl ja schon..^^

achjka...habt ihr auch nen blähbauch? ich finde es schimm`!!


würde mich über eine antwort freuen...

Lg Traenchen +#ei 14.ssw

Beitrag von rory20046 11.08.07 - 11:21 Uhr

Also ich bin auch in der 14 SSW und hab aber gar keine Probleme bis jetzt, naja ich denke mal das kommt später.

Beitrag von ansahe 11.08.07 - 11:27 Uhr

Hallo,

so langsam merke ich doch, das die angenehmere Zeit der Schwangerschaft beginnt. Die Übelkeit ist fast weg, nur abends habe ich immer noch dieses blöde Völlegefühl (obwohl ich abends gar nicht mehr viel esse). Das hat zur Folge, das ich die erste Hälfte der Nacht auch schlecht auf der Seite schlafen kann. Nur auf dem Rücken geht noch. Gegen morgen kann ich dann aber wieder auf beiden Seiten schlafen. Ich habe noch das Problem, das meine Nacht jede Nacht absolut zu ist und ich nur durch den Mund atmen kann. Ich hoffe ja sehr, daß das auch noch weg geht.
Ansonsten ist der Blähbauch jetzt einem richtigen Babybauch, den ich nicht mehr verstecken kann, gewichen.
Ab und zu habe ich auch das Gefühl, mein Kleines ganz zart zu spüren. Bin mir aber noch nicht ganz so sicher.
Es ist zwar mein drittes Kind, aber die letzte Schwangerschaft ist nun bald 9 Jahre her und ich habe irgendwie alles vergessen.
Müde bin ich leider immer noch extrem. Kann mich abends auch nicht wirklich zu irgendetwas aufraffen.

LG, Anja (15. SSW)

Beitrag von ansahe 11.08.07 - 11:29 Uhr

boah, ich meine natürlich, das jede Nacht meine Nase absolut dicht ist. Man sollte sich sein Geschreibsel echt noch einmal durchlesen...

Anja

Beitrag von vk070804 11.08.07 - 11:49 Uhr

Guten Morgen!

Ich bin nun in der 15.SSW! Wow . wie die zeit vergeht! :-)

Ich denke inzw auch, dass die angenehme Zeit los geht! Übelkeit ist weg (nur noch gaaaanz selten), und langsam werd ich auch sicherer, dass mit unserem Baby alles gut geht!

Gestern hatten wir wieder ne VU: Unser Kleines misst nun 10cm, und hüpft im bauch umher! Echt süß! Allerdings hat es uns die ganze Zeit den Rücken zugestreckt - also konnte man nicht versuchen zu schauen, was es denn nun wird... Naja, bei der nä VU ist ja der große US angesagt: Vielleicht haben wir dann da ja mehr Glück!

Was allerdings blöd bei mir ist: Ich bin gar keine typische Schwangere: Erstens hab ich anstatt Verstopfung eher Durchfall... Und zweitens bin ich auch nicht "schön schwanger", sondern hab so ne unreine Haut bekommen!! Ganz schlimm! Fühl mich furchtbar!#heul

Schlafen ist bei mir auch so ne Sache: Bin auch noch ganz oft müde. Aber nachts lieg ich dann echt immer wieder stundenlang wach,weil ich keine Schlafposition finde! Bauch geht schon ewig nicht mehr, Seite nur bedingt, also lieg ich meistens auf dem Rücken... Und das mag ich eigentlich gar nicht... Ausserdem muss ich auch immernoch ein paar Mal nachts auf Toilette... ihr auch?

So, mehr fällt mir gerade nicht ein!

LG
Kerstin (14+4)

Beitrag von traenchen 11.08.07 - 11:50 Uhr

ja, also meine übelkeit ist ja auch schon ganz schön gewichen... das bin ich auch froh drum :-) ich habe heute morgen gedacht dass ich meinen krümel gespürt habe, aber ich weiß nicht ob er es wirklich war....

weißt du schon was es wird? ich hoffe am dienstag darauf dass man mir vlt schon sagen kann was es werden könnte.... hoffe ja auf ein mädel.....

Beitrag von danie1208 11.08.07 - 11:57 Uhr

Hallo,

bin zwar keine februarmama aber fast (02.03.), ja das mit dem schlafen kenn ich auch zugenüge.... meine oberweite ist so viel gewachsen das ich gar nicht weiß wie ich liegen soll..immer wenn ich abends den BH auszieh fangen die schmerzen an... und einen Blähbauch hab ich auch, aber ansonsten kann ich nicht klagen, mir war von anfang an nicht einmal schlecht, nur die müdigkeit hat mir echt zu schaffen gemacht ich glaub aber das es sich solangsam legt, denn ich werd endlicher wieder fitter..#huepf

Wünsch euch allen eine schöne Kugelzeit

Lg Danie + würmchen 12ssw#ei

Beitrag von subtil82 11.08.07 - 12:01 Uhr

grüss euch ihr febis!!!

das is ja schön zu hörn dass euch garnicht mehr schlecht ist. mir is nach wie vor übel. eigentlich den ganzen vormittag. schlafen tu ich auch ziemlich schlecht.. so bis 2-3 gehts aber dann wach ich meistens auf und von wieder einschlafen kann ich nur träumen #gaehn. naja, viel schlimmer is aber meine stimmung. könnt bei jedem sch*** heulen und das ärgert mich schon so. man muss sich ja wohl ein bisschen beherrschen können...aber geht manchmal garnicht. hab ganz arge moralische stunden wo ich mich frag ob ich das alles schaffe was da jetzt ist und noch kommen wird...bin dann echt am zweifeln. mein freund macht da schon was mit...der arme.

*schnauf* kanns kaum erwarten wenn die angenehme zeit beginnt.

bleibt tapfer bis bald

eure

subtil 14ssw

Beitrag von etoile77 11.08.07 - 12:10 Uhr

Hallo Traenchen,

mir ist auch fast nicht mehr übel.Bin oft noch müde (bin normalerweise jmd mit sehr viel Energie!) aber wenigstens nicht mehr ganz so wahnsinnig müde wie vor Wochen.Liegt wahrscheinl auch an meinem Eisen´mangel...

Ich habe statt einem Babybauch einen häßlichen, fette Blähbauch ( habe leider auch schon fast 3 kg zugenommen)
der mir unangenehm und peinlich ist.Egal was ich anzieh, es sieht blöd aus. (nicht schwanger, nur dick..)
Habe auch etwas Sodbrennen.

Bin auch tags müde, schlafe dann aber schlecht nachts u wache tausendmal auf.

Habe Pickel und verstopfte Nase...

....abersonst gehts mir gut! Will mich nicht beklagen!hauptsach, die kritischen Wo sind um!!

Liebe Grüße,
etoile77 (SSW13)

Beitrag von vk070804 11.08.07 - 12:13 Uhr

So, da oben hab ich gerade mein "Stichwort" gelesen: HEULEN!

Letztens hab ich in unserem Gemeindeblättchen gelsen, dass eine Katze vermisst wird... und was passiert: Ich fang an zu heulen wie ein Schloßhund!!;-)

Also das ist bei mir grad echt übel... heul wg jedem Sch** :-)

Und seit 2-3 Tagen kommen auch immer wieder die Gedanken, ob ich das alles schaff!? Bin ich mal ne gute Mai? Was mach ich, wenn ich (wie zB diese Woche) ich 4 tage lang Migräne hab, und mein Kind nur noch schreit??
Meine Freundin meint ja, sie hatte genau die gleichen Gedanken, und letztendlich ist alles halb so schlimm geworden...

Naja, aber wie heisst es so schön: Deshalb dauert eine SS ja 40 Wochen... :-)


Beitrag von prinsina 11.08.07 - 12:53 Uhr

Huhu, Februaris!

Den meisten scheint es ja super zu gehen. Das sind doch mal tolle Nachrichten!

Wir waren grad bei dem tollen Wetter in der Stadt, hab noch mal einem Schlenker zur SSV-SS-KLeidung gemacht und bin auch glatt fuendig geworden, sehr zum leiden meines Mannes.

Von der Uebelkeit bin ich bisher verschont worden, was aber viell. auch daran liegt, dass ich bei Amy absolut nicht verschont. Die ersten 14 Wochen und dann noch mal in den 30ern.

Einige Zeit hatte extreme Schlaf- und Verdauungsbeschwerden, aber mit Mg geht es jetzt ganz gut. Hab relativ haeufig Bauchweh, laut Fa liegt es daran, dass ich Amy zu haeufig trage, was sich aber nicht verhindern laesst, denn sie ist ja erst 15 Monate alt.

Zugenommen hab ich auch noch nicht. Zum Glueck in der ersten SS hab ich schon 8 kg bis zur 20 SSW. zugenommen.#schock Hab immer noch nen Blaehbauch, den ich absolut nicht mehr einziehen kann, daher trage ich schon seit einiger Zeit SS-Kleidung.

Gestern hatte ich schon das Gefuehl den kleinen Keks zu spueren, aber irgendwie kann ich mir das auch nicht vorstellen, schliesslich ist es ja noch seeeehhhr frueh.

So, ich glaub ich hab nichts vergessen,

Ganz liebe Gruesse,

Prinsina + Amy Lilian 17.5.2006 + #ei 11+3 SSW.

Beitrag von kristeen 11.08.07 - 14:01 Uhr

Hej
ich bin in der 14.ssw woche und mir gehts eigentlich ganz gut. Die Übelkeit ist verschwunden, allerdings muss ich darauf achten, dass ich mind. alle 3 stunden etwas esse, ansonsten muss ich mich übergeben. Ist manchmal wirklich anstrengend, da ich auch noch an Appetitlosigkeit leide. Glücklicherweise hab ich aber noch nicht demensprechend (meiner Essmenge) zu genommen, sondern durch Erbrechen in der ersten 3 Monaten 3 kg abgenommen.... Und das halte ich bis jetzt. Krümelchen gehts aber blendend!!!!

Mit dem Schlafen hab ich noch keine Probleme. Ich schlafe immernoch auf dem Bauch oder auf der Seite ohne Probleme. Mein Bauch ist bis jetzt auch nur minimal gewachsen....
Mit Blähbauch hab ich eigentlich noch keine Probleme gehabt.

Leider merk ich meinen Krümel noch nicht. Liegt wahrscheinlich daran, dass die Plazenta an der Vorderwand liegt und der Zwerg einfach noch zu klein ist.....Aber ich freue mich schon tierisch auf die ersten Tritte....;-)

LG kristeen #baby13+4

Beitrag von poca25 11.08.07 - 14:06 Uhr

Hallo Traenchen!!!:-)

Also.... mir gehts nun in der 13+6 SSW schon wesentlich besser als Wochen zuzvor.
Meine Sorgen sind weniger geworden, seitdem ich erst letzten Montag mein Kleines wieder am Ultraschall sehen und das Herz schlagen hören konnte. Das war vielleicht ein Glücksgefühl!! Alles da.... Hände, Füße, Finger und Zehen....usw voll süß!! Es ist schon 12 cm groß!!!

Schlafen.... kann ich gott sei Dank noch auf der Seite.... aber auf dem Bauch, das geht schon lange nicht mehr!!
Teilweise schlafe ich nachts sehr gut- muss aber leider immer wieder auf die Toillette..... dann gibts aber auch Tage, wo ich total wach im Bett liege und nicht mehr einschlafen kann.
Müde bin ich täglich#gaehn..... habe schon lange keine Zeit zum Ausruhen gehabt (arbeite ja 40 Std. als Erzieherin- und wir sind gerade in unser neues Haus gezogen...viel Arbeit)! Aber ab Montag habe ich eh gott sei Dank 3 Wochen Urlaub.... #freu

Übelkeit kommt nun auch viel seltener vor... gott sei Dank!

Tja.... das mit dem Blähbauch.... da kann ich auch ein Lied davon singen. Der ist furchtbar- da kommt schon ein Bauch, wenn ich nur ein Stück Kuchen esse.
Viele Hosen passen mir schon gar nicht mehr.... nur mehr 2 Hosen passen.....brauche bald weitere...... Habe aber laut FA nur 1 Kilo zugenommen- aussehen tu ich mit meinem Blähbauch, als hätte ich 4 Kilo mehr!
Aber ich habe mir nun von meinem FA homöopathische Tropfen "Similisan" gegen die Aufblähungen verschreiben lassen- nehme diese seit gestern! Mal schauen, vielleicht helfen diese!!


Naja, wünsche allen Februarmamis noch alles Gute!!!
Vielleicht schreiben wir uns ja wieder mal!!!

Viele liebe Grüße- poca +#baby im Bauch (13+6)