Frage wegen Babyakne und Milchschorf

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lumani 11.08.07 - 11:27 Uhr

Hallo!

Unsere Mia ist jetzt 5 Wochen und 5 Tage alt! Seit ca. 2 Wochen hat sie im Gesicht immer wieder Pickelchen...meine Hebi sprach von Babyakne und meinte die geht von selber weg. Es gibt Tage das zieht man kaum was und dann "blüht" ihr Gesicht wieder.

Wielange haben den Baby´s im allgemeinen diese Babyakne...oder wie war es bei euch???


Dann habe ich noch eine Frage...in welchem Alter tritt den der Milchschorf am Häufigsten auf??? Kann man da schon vorbeugend was dagegen tun? Das Kind von meiner Freundin war nämlich vom Juckreiz regelrecht gebeutelt...und das würde ich meiner Kleinen gerne ersparen!

Grüßle Katja + Mia

Beitrag von christine183 11.08.07 - 11:34 Uhr

Hallo Katja!!

Meine Mia (;-)) hatte auch Babyakne, hat so ungefähr zwei, drei Wochen gedauert, bis sie weg war. Creme ihr das Gesicht am besten nicht unnötig ein. War ein Tipp von meinem KA.
Mit dem Schorf kann ich dir nicht so weiter helfen, Mia hat immer noch ein wenig, sieht man aber nicht mehr so, da die Haare etwaa dichter geworden sind!!#freu

Liebe Grüße, Christine und Mia *02.11.2006

Beitrag von cathrin1979 11.08.07 - 11:36 Uhr

Hallo !

Nachträglich erstmal #herzlich Glückwunsch !

Soderle, also Milchschorf juckt doch eigentlich gar nich #kratz Der kam bei uns so um die 4. Woche rum recht schlimm. Was heisst schlimm, hmmm .... sah halt einfach nich so schön aus und wenn große Stücke abgehen, dann gehen meist die Haare mitaus. Das haben wir so verhindert in dem wir immer die Haare schön mit einer weichen Babybürste bearbeitet haben *grins* Immer schön in kleinen Kreisen, gegen den Strich. Natürlich vorsichtig ;-)
Wenn es mal wieder mehr war, dann haben wir die Kopfhaut mit Babyöl eingerieben, das über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag eben wieder gekämmt. So gingen uns so gut wie keine Haare aus.

Milchschorf kann immer mal wieder kommen !

Babyakne hatten wir auch. Fing bei uns mit dem Neugeborenenexanthem an und lief nahtlos über. Also Lukas sah echt furchtbar aus. Wir wollten ne Weile nich mal mehr Bilder machen. Normalerweise geht es tatsächlich von selber weg. Lukas hat es aber dolle erwischt und wir haben es mit einer Creme wegbekommen.
Ja nicht dran rumdrücken oder mit Babyöl einreiben !!!



LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006) der auch heute noch manchmal ein paar Pickelchen hat
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von quiny 11.08.07 - 11:40 Uhr

Hallo Katja,

bei Robin (10 Wochen) ging die Babyakne nach der 8. Woche weg. Die Haut wurde dann im Gesicht trocken. Er bekam sie auch am Bauch, war echt schlimm. Machen kannst du dagegen nichts und auf keinen Fall die Pickel aufdrücken.

Milchschorf hat er jetzt auch bekommen. Ich bürste die Kopfhaut regelmäßig mit einer Babyhaarbürste ab. Du kannst auch den Kopf mit Öl einreiben und etwas einwirken lassen und dann abschaben. Da Robin aber zu lange Haare hat, bleib ich bei der Bürstenmethode.

LG
quiny mit Leonie (2,5) + Robin (10 W.)

Beitrag von clautsches 11.08.07 - 11:40 Uhr

Leons Babyakne war nach etwa 3 oder 4 Wochen wieder verschwunden.
Kam auch in "Schüben" und war dann irgendwann ganz weg.
Einfach abwarten!

Beim Milchschorf ist es das Gleiche:
Abwarten und gar nichts tun ist die beste Lösung (vorbeugend kann man da nix machen - der kommt, oder eben nicht...)

Leon hat immer noch Milchscharf, allerdings nicht mehr so doll wie am Anfang und inzwischen sind dichte Haare drüber.
Von juckendem Milchschorf hab ich aber noch nie gehört... #kratz

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

Beitrag von 090900 11.08.07 - 12:02 Uhr

Hallöchen Ihr Beiden,

bei Yannick kam die Babyakne so ca. mit 5 Wochen und wanderte mal komplett durch (erst Stirn, dann jeweil die Backen) und nach ca. 3 Wochen war er weg. Ich habs mal mit Schüssler Salbe probiert hat aber nichts gebracht, hab dann nur ab und an die Gesichtscreme vom DM drauf, die find ich ganz gut.

Gegen Milchschorf haben wir das Milchschorfgel von Avéne drauf, die ist Gold wert, 4 mal angewendet und weg war der Schorf. Bei Yannick musste ich handeln, denn er hat seit Geburt schon sehr viele Haare (siehe VK) und es hat angefangen zu zupfen.
Achja, der Schorf kam mit ca. 11 Wochen.

Aber wie schon gesagt, ich würde bei der Akne nichts draufschmieren, hilft eh nicht und er geht auch wieder schnell vorbei.

Lieben Gruß und alles Gute für Euch

Irene & Yannick (23.02.07)

Beitrag von sonnekai 11.08.07 - 13:09 Uhr

Hallo Katja,

Unser Kleiner hatte die Babyakne auch so um den Zeitpunkt herum. Dauerte etwa ne Woche, dann wars weg und ein paar Tage später kam es dann nochmal für wenige Tage. Seit der 8. Woche ist im Gesicht kein Pickelchen mehr gewesen.

Was den Milchschorf angeht....es ist eigentlich nicht üblich, dass der Juckreiz auslöst, da sollte sich deine Freundin mal etwas erkundigen. Mein Kleiner hat ihn seit der 7./8. Woche. Er verschwindet und kommt nach etwa einer Woche wieder. Hab neulich gelesen, dass sich das bis zum 6. Monat hinziehen kann. Probleme hat er damit überhaupt keine. Ich öle ihm täglich den Kopf ein, lass das Öl einwirken und nach ein paar Stunden bürste ich mit der Babybürste ein wenig den Kopf. Da kommt schon ne Menge mit runter. Danach öle ich wieder direkt ein. Zwischendurch wasche ich ihm auch mal den Kopf ( aber nicht täglich).

LG Sonja + Max