Haarausfall nach der Schwangerschaft...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nickichen80 11.08.07 - 11:55 Uhr

Hallo,

ich hoffe es kann mir jemand helfen,was ich dagegen machen kann? Denn hab nach der schwangerschaft einen totalen Haarausfall,ich weiss das es durch die hormone ist,aber es nervt einfach.

lg,
Nicole

Beitrag von poldine1983 11.08.07 - 12:05 Uhr

Hallo Nicole!
Ich möchte dich jetzt nicht beunruhigen, aber ich hatte nach der Geburt meiner Großen sehr schlimm Haarausfall! Ich habe alle meine Haare verloren und sei sind bis heute nicht wieder gewachsen... meine Tochter ist heute drei! Deshalb geh zum Arzt und lass es untersuchen, ob es wirklich die Hormone sind... nicht das es dir so geht wie mir...
Alles Liebe, Jasmin:-(

Beitrag von boesemaus7 11.08.07 - 12:18 Uhr

Darf ich denn mal fragen was es bei dir war wenns nicht die Hormone nach der SS gewesen sind?
LG Andrea

Beitrag von nickichen80 11.08.07 - 12:22 Uhr

Hallo,

ja werde dann mal zum arzt gehen.

Darf ich fragen,warum bei dir die Haare ausgefallen sind??

lg,
nicole

Beitrag von frany 11.08.07 - 17:03 Uhr

Hi Nicky,

Haarausfall ist einer der Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion (9% der Frauen erkranken an einer postpartalen Thyreoiditis nach der Geburt), aber auch einer Schilddrüsenüberfunktion.

Suche dir einen guten Arzt (siehe Thread in meinem Form->Link in der Visitenkarte) aus und lasse deine Schilddrüse gründlich untersuchen (Blutuntersuchung:TSH,fT3,fT4,Antikörper TPO,TG-AKs und TRAKs) und Ultraschall.

Nimm diesen Hinweis ernst,denn unbehandelt wird eine Schilddrüsenerkrankung wie Hashimoto Thyreoiditis,Morbus Basedow oder Schilddrüsenautonomie chronisch und führt zu psychiche Beschwerden wie Depression,Angststörung,usw.

Gehe deswegen schnell zu einem GUTEN Facharzt!

Liebe Grüsse
Frany

Beitrag von frany 11.08.07 - 17:05 Uhr

...deshalb FERRITIN im Blut bestimmen lassen.Werte unter 50 ng/dl deuten auf einen Mangel hin (Meinung der Ärzte bei Eurofer.de).
Untere Normgrenze in Deutschland zu niedrig.

LGFrany