Autsch... Ohrenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mela.ko 11.08.07 - 12:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Bräuchte mal Eure Hilfe! Ich habe totale Ohrenschmerzen, mein Gehörgang ist zugeschwollen und habe richtig Eiter im Ohr... Meine ganze rechte Gesichtshälfte ist angeschwollen und es tut einfach weh #heul

Könnte Ihr mir vielleicht helfen und mir irgendwelche Tipps geben, was ich dagegen machen kann, ich geh hier bald die Wände hoch #heul

#danke im voraus

Melanie
14 ssw

Beitrag von kaoh 11.08.07 - 12:17 Uhr

ja schneid 2 Zwiebeln klein, erhitze sie in der Mikrowelle, Backofen oder über Dampf, das ganze in eine Baumwollsocke füllen und dir recht warm auf das schmerzende Ohr mittels Stirnband binden. Das stinkt zwar total ist aber ein bewährtes Hausmittel auch für Kinder und völlig unschädlich. Die ätherischen Dämpfe der Zwiebel wirken entzündungshemmend und desinfizierend. Rate dir aber falls es übers WE nicht besser wird unbedingt Montag zum Arzt zu gehen da Entzündungen auch Fehlgeburten auslösen können...warte also nicht zu lange...

LG Kaoh

Beitrag von mela.ko 11.08.07 - 12:35 Uhr

Vielen dank, hab direkt deinen Rat befolgt und sitze jetzt wohlduftend auf der Couch :-p, schon allein die Wärme tut gut! Ich werde auch Montag den Arzt aufsuchen falls es nicht besser wird!

#danke, Melanie

Beitrag von yvonnechen72 11.08.07 - 12:41 Uhr

Hallo Melanie,

ich kann dir nur nochmal dringend raten, bereits heute einen Arzt aufzusuchen!Eine Entzündung sollte so schnell wie möglich behandelt werden!Und das nicht mit Zwiebeln sondern mit Medikamenten!

LG Yvonne

Beitrag von kaoh 11.08.07 - 13:24 Uhr

Heute ist Samstag????
Welcher HNO-Arzt hat denn heute oder morgen offen?
Sicher sind Medikamente wichtig, jedoch helfen auch Hausmittel sehr gut und einen Versuch ist es immer Wert. Schließlich sind Medikasmente während der SS nicht unbedenklich.

LG

Beitrag von yvonnechen72 11.08.07 - 13:47 Uhr

Ich weiß nicht wo du wohnst, aber bei uns gibt es einen ärztl. Notdienst und ansonsten KKH.
Ich bin ein absoluter Befürworter von Hausmitteln, aber wenn es schon soweit ist, sollte man zum Arzt gehen, da eine Entzündung im Körper auch nicht ganz gefahrlos ist.

Yvonne

Beitrag von kaoh 11.08.07 - 13:27 Uhr

na bitte freut mich das es dir auch hilft, werd mir auch gleich ein Säckchen machen habe nämlich Zugluft von der Klimaanlage bekommen und mein Ohr hat gelitten.

PS: habe diesen Tipp übrigens von der Kinderärztin bekommen und es hat bisher immer geholfen.

Lass es dir gut gehen #liebdrueck

Beitrag von yvonnechen72 11.08.07 - 12:33 Uhr

Hallo,
der Tipp mit der Zwiebel istz nicht schlecht, aber wenn es schon so schlimm ist, dass eine Gesichtshälfte geschwollen ist, solltest du noch heute einen Arzt hinzuziehen.

LG Yvonne 36.SSW

Beitrag von sakeda 11.08.07 - 12:35 Uhr

Geh am besten schleunigst zum HNO-Arzt. Ich habe den Mist 7 Wochen lang am Stück gehabt (heilte erst wieder ab, dann kam´s wieder). Du bekommst dann so Verbandsstreifen ins Ohr der in irgendein Medikament getränkt wurde, was die Schwellung zurück gehen lässt. Das tat immer richtig gut, weil das die Schmerzen direkt etwas gelindert hat.

Du musst die Schmerzen nicht aushalten, ich weiß, wie furchtbar die sind...

Zur Not fahr in ein KH in Deiner Nähe die auch ne HNO-Abteilung haben.

Gute Besserung,

LG
Bianca (31.SSW)

Beitrag von mela.ko 11.08.07 - 13:01 Uhr

Danke für eure Tipps!

Ich hab gerade mal die Zwiebel aufs Ohr gelegt, was schon sehr gut tut, durch die Wärme... und sollte es wirklich nicht besser werden, dann fahr ich zum Krankenhaus oder spätestens Montag zum HNO-Arzt...

Danke

Melanie