Was soll ich noch machen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bluethunder31w 11.08.07 - 12:56 Uhr

Hallo
Also,ich weiss echt nicht mehr weiter.
Unser Krümel hat Abends keine Lust mehr zu schlafen.Vor 23.00 Uhr schläft er nicht mehr.Ist das bei euren süssen auch so?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir sagen wie ich unseren kleinen Schatz dazu bringe das er abends wieder schneller einschläft.


lg bluethunder31w

P.s. ich tobe schon fast den ganzen Tag mit ihm rum,weil ich denke,na vielleicht schläft er heute mal schneller ein.Aber nüx.

Beitrag von brianna123 11.08.07 - 13:04 Uhr

Hallo!

Macht dein Kleiner noch Mittagsschlaf?

Mein Georg macht noch ganz gern Mittagsschlaf, der sich manchmal aber ganz schön dahinzieht. Wenn er mittags wirklich 3 Stunden geschlafen hat, kann es auch abends manchmal bis 20 Uhr dauern bis er eingeschlafen ist.

Wenn er keinen Mittagsschlaf macht, schläft er schon um 18 Uhr.

Habt Ihr ein Ritual abends? Z. B. Geschichte vorlesen?

Sabrina

Beitrag von bluethunder31w 11.08.07 - 13:09 Uhr

mittagsschlaf macht er so 2 stunden.
abends lesen wir immer abwechselnd eine geschichte vor.das heisst ein abend mein mann und den anderen dann ich. da ist er ja auch etwas ruhig,nur wenn die geschichte fertig ist dreht er wieder völlig auf.
weinen oder so tut er nicht.er stellt sich dann im bett nur hin und erzählt ebend bis ultimo und kritscht rum,das wir die fenster schliessen müssen.

Beitrag von tiffels 11.08.07 - 15:25 Uhr

hallo,
ich hatte dir schonmal geantwortet;-)
Wir haben diese Phase auch gerade erst wieder#augen

Das einzige was bei uns hilft ist Konsequenz.
Schreien lassen, zwischendurch mal reingehen-was zu trinken geben-liebhalten und dann wieder Türe zu. Dann ist er nach wenigen Minuten ruhig.
Versuchs mal. Ist nicht leicht die Kleinen schreien zu lassen, aber die wissen schon genau wie sie´s machen können;-)

Die ersten beiden Abende hat er geschrien wie am Spieß dann wurde es besser#schwitz

LG und viiiiiel Geduld,
Susi

Beitrag von eva70 11.08.07 - 17:16 Uhr

HI,

dachte schon wir wären damit alleine. seit ca. 2 Wochen ist mein Kleiner so fit (und das vor allem abends), so dass er erst gegen 22 Uhr ins Bett geht. Alles was ich vorher probiere funktioniert nicht. Ich habe immer den gleichen Ablauf. Wir gehen so gegen 18.00 Uhr spazieren, danach baden, dann Abendessen und ab ins Bett (hat sonst immer geklappt). Aber nun ist nur noch Geschrei, ich kann ihn doch nicht eine Stunde brüllen lassen. Ich gebe meistens nach einer halben Stunde auf, versuche mich mit ihm hinzulegen, aber selbts das nützt nichts. Er ist einfach purzelmunter........Er steht auch relativ früh auf, so gegen 8. Und er schläft noch nicht mal durch!!!!!
Mittagsschlaf ist z.Z. auch ein Problem, es kann passieren das er höchstens 1 St schläft.
Also, ich hoffe, das ist eine momentane Phase und es legt sich wieder, ich warte halt mal ab. Und ich denke, solange er echt fit ist und nicht schlaf-knatschig gehts ja. Ist natürlich für uns anstregend (vor allem arbeite ich von zu Hause aus und komme natürlich nun nur noch am Wochenende dazu...).

Alles Liebe,

eva