Wie sieht Euer Morgen vor dem KiGa aus?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schmack 11.08.07 - 12:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ben darf am 20.8 endlich in den Kiga #huepf. Wir sind beide schon "ganz aufgeregt" ;-)

Mich würde mal interessieren, wied er Morgen bei Euch so abläuft? Wie lange vorher steht ihr auf? Gibt's zu Hause ein Frühstück, wenn ja was?

Ben wird ab 7.30 gehen, daher ist ein Frühstück wohl sinnvoll... Aber meint ihr, es sollte früh & dann im KiGa ein Brot geben???

Was gebt ihr denn so mit in den KiGa?

#blume & #danke für Eure Antworten !

Sabrina

Beitrag von steiermark 11.08.07 - 13:19 Uhr

Hallo!

Aufstehen, anziehen, Zähneputzen, Kakaotrinken, Jausemachen -> Kindergarten
Je nachdem ob die Kleinen trödeln oder nicht, schon wach sind,..... eine halbe Stunde bis Stunde.

lg karin

Beitrag von ina_bunny 11.08.07 - 13:28 Uhr

Hallöchen,

bei uns beginnt der Tag mit Aufstehen, ab ins Bad, Anziehen, Brotdose einpacken und ab in den Kindergarten.

Seine Frühstücksbrote mache ich immer schon abends fertig. Um 7:30 Uhr muß er im Kindergarten sein, denn dann wird dort gefrühstückt. Aufstehen tun wir um 06:45 Uhr. Zum Kindergarten sind es 6 km mit dem Auto. Würden wir vorher noch zu Hause frühstücken wäre er um 10 noch nicht im Kindergarten. Außerdem muß ich auch pünktlich auf Arbeit sein.

Was ich mitgebe? Entweder Brot, Brötchen, Toastbrot und immer etwas Frisches (Gurkenscheiben, Weintrauben, Mohrüben, Apfelspalten) Einmal in der Woche gibts ein gekochtes Ei. Man will ja auch nicht immer das gleiche frühstücken. Tee und Milch gibts vom Kindergarten.

LG Ina

Beitrag von sternenzauber24 11.08.07 - 13:36 Uhr

Bei uns beginnt der Tag direkt mit Anziehen, waschen, Haare stylen, Rucksack packen, und Geschwisterkinder fertig machen ( Schule etc.). Dann haben meine beiden noch ein bißchen Freizeit, können irgendwas spielen. Gefrühstückt wird im Kindergarten, mein Sohn trinkt Zuhause nur Kakao. Alles andere wäre ihm zuviel.

Liebe Grüsse, Julia

Beitrag von anarchie 11.08.07 - 13:46 Uhr

Hallo!

Wir stehen alle gemeinsam um 6.45Uhr auf (die kids könnten auch noch ein bisschen schlafen, wachen aber auf...)....

Dann anziehen, frühstücken um 7Uhr....um 7.30Uhr fährt mein Mann los...dann mache ich mich fertig, packe die KiTa-Taschen gehe mit dem Hund ne kleine Runde, Spülmaschine/Waschmaschine an , Betten machen...

Um 8.20Uhr fahren wir los, um 8.30 sind die beiden im KiGa....

und um 12.30 Uhr hole ich sie wieder ab....

lg

melanie mit nr.3(35.SSW)

Beitrag von anarchie 11.08.07 - 13:49 Uhr


Achso...mitnehmen tun sie meisst Vollkornbrot mit Wurst/Käse, mal ein Ei, mal Joghurt, mal Cornflakes...und ausnahmsweise auch mal ein Franzbrötchen....

Obst und Gemüse stellt er Kindergarten durchgehend den ganzen tag bereit, ebenso wie Wasser, Tee und Milch....

lg

melanie

Beitrag von kleene0106 11.08.07 - 14:26 Uhr

Hi,

ich bringe die Große um viertel vor acht in den Kiga. Um halb sieben stehe ich auf und die Kleinen werden auch so um die Zeit wach. Dann ziehen wir uns an und frühstücken zusammen. Die Kleinen trinken zumindest ihren Becher Milch, essen wollen sie nicht immer. Für den Kindergarten mache ich ein Brot fertig und etwas Obst oder Gemüse.

LG
Kleene

Beitrag von sabine2000 11.08.07 - 18:25 Uhr

Hallo,
unserer Morgen sieht so aus:
6.30 aufstehen dann spielen die beiden so bis 8.00
dann waschen ,zähne putzen anziehen
wir frühstücken alle zusammen und ich gebe obst in die kita mit.
Wir fahren um 9.00 uhr los und sin 9.10 da.

LG Sabine

Beitrag von dargun 11.08.07 - 22:03 Uhr

Wir stehen um 6.00 Uhr auf, gehen ins Bad, frühstücken zusammen, noch ein wenig spielen und so gegen 7.00 Uhr, meistl leider etwas später, fahren wir los in den Kiga.

Zuhause isst Jonas mal mehr oder mal weniger. Im Kiga gibt es um 8.00 Uhr noch einmal Frühstück und da wird dann ordentlich zugelangt. Für uns ist es wichtig, den Tag mit einer gemeinsamen Malzeit zu beginnen. Nur aufstehen, anziehen und losfahren ist uns zu hektisch und wir nehmen uns gerne die zeit für ein gemütliches Frühstück.

lg bianca

Beitrag von curlysue2 12.08.07 - 06:58 Uhr

Hi!

Ich stehe um sechs/ viertel nach sechs auf, da ich morgens meine Tasse Kaffee in Ruhe brauche um erstmal wach zu werden#gaehn .
Dann bereite ich die Brote für den Kiga zu, Kaffee füe meinen Mann und eine Kleinigkeit für usneren Sohn, da er genau wie wir kein allzugroßer Esser so frühmorgens ist. Meist steht Linus dann gegen viertel vor sieben/sieben auf (mein Mann auchmal was später, je nachdem wann er zur Arbeit muss). Waschen, anziehen, Frühstücken (meist ein Joghurt u. Tee oder eine Tasse Milch bzw. Kakao, Milchshake mit Schmelzflocken, manchmal auch so ein Kinderbrioche mit Schokostückchen, aber eher selten), je nach Zeit noch etwas spielen, schmusen oder Bücher lesen, dann Zähne putzen, Jacke an und gegen viertel vor acht fahren wir mit dem Rad zum Kiga. Kurz vor acht ist er dann da.

Achja, im Kiga hat er dann meist Butterbrot (manchmal auch Finbrot) mit wechselndem Belag und entweder Obst oder rohes Gemüse dabei. Trinken wird dort gestellt.

LG

curlysue

Beitrag von bunny2204 12.08.07 - 07:08 Uhr

Hallo,


also aufstehen, anziehen - los gehts in Kiga.

Maxi geht jetzt ein Jahr in Kiga und anfangs hab ich ihm immer Frührstück gemacht...jeden Bissen musste ich ihm in den Mund "betteln".

Hab dann nach vier Wochen mit den Erzieherinnen gesprochen und die meinten ich soll es lassen. Es gibt einfach Kinder (Menschen) die nichts frühstücken.

Bei uns im Kiga gibts gegen 09.30 Uhr Brotzeit, da isst Maxi dan eine Scheibe Brot mit Wurst, Gurke oder Apfel oder Babystomaten oder Weintrauben und einen kleine Joghurt.

Ach ja, bis vor kurzem hat er morgens noch eine Flasche Milch getrunken, seitdem die weg ist, trinkt er meist morgnes noch eine halbe Tasse Milch.

LG BUNNY #hasi + Maxi (4 j.)

Beitrag von coko20 12.08.07 - 16:49 Uhr

6:30h klingelt der wecker, dann steh ich so 5 min später auf und mache die brotdosen für die mädels fertig und das frühstück. um 7 weck ich sie dann. dann gibts cornflakes. danach dann anziehen und ins bad und abmarsch. kiga is nur 1x über die strasse somit sind sie spätestens viertel vor 8 im kiga und ich fahr dann zur arbeit.
mika steht meist wenn wir beim frühstücken sind mit auf. und frühstückt mit uns und geht auch mit ins bad, danach geht er nochmal zu papa ins bett kuscheln, was aber meist nicht lang anhält.
und anna is zur zeit noch etwas unberechenbar. entweder is sie vor meinem wecker wach und kriegt dann ihre flasche noch von mir, oder sie ist danach erst wach, dann füttert papa sie.

lg corina mit
nina(4) sara(3) mika(2) und anna(fast 4 monate)

Beitrag von coko20 12.08.07 - 16:51 Uhr

achso in den brotdosen sind dann 2 brote (wurst und/oder käse) ein joghurt und obst/gemüse und eine flasche wasser

lg corina mit
nina(4) sara(3) mika(2) und anna(fast 4 monate)

Beitrag von stillmami110703 12.08.07 - 20:10 Uhr

Hallo,

um 6:45 Uhr springt mein Wecker an. Dann werden die Katzen versorgt und Kaffee gekocht.

Ich wecke meinen Sohn dann um 7.
Danach gibts Frühstück.
Anschließend Waschen, Zähneputzen, Anziehen und so gegen halb 8, viertel vor 8 gehts dann ab in den Kindergarten.

Ich muß dazu sagen, daß Cedric sofort nach dem Aufwachen fit ist, sich dafür aber dann etwas mehr Zeit zum Frühstücken nimmt.

LG
Heike