Hat jemand Erfahrung mit HOLUNDER???

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von brauner05 11.08.07 - 13:25 Uhr

Hi zusammen,
hab im neuen Garten einen Holunderbaum stehen.
Voller Früchte und wie ich finde megareif.
Aber überall im Internet lese ich das der erst im Sept./Oktober reif sein soll.
Und was mache ich damit???
Marmelade kochen???
Hat jemand ein Rezept- ein einfaches???
Hab noch nie Marmelade gekocht #gruebel

#danke Liebe ´Grüße
Brauni

Beitrag von bibi22 11.08.07 - 13:44 Uhr

Hi Brauni!

Hab schon von Hollersaft gehört, aber ich hab keine Ahnung wie der gemacht wird! Sorry #hicks

lg bibi #blume

Beitrag von valerita 11.08.07 - 13:54 Uhr

bei uns ist der holunder auch schon reif.
meine Mama macht immer Holdersulze :)
ist wie Marmelade nur dicker, und suuuupergesund.
hilft so super wenn man halsweh und husten hat, hat
ne menge vitamin c

kann dir das rezept besorgen wenn du willst!

lg
barbara

Beitrag von brauner05 11.08.07 - 14:03 Uhr

OH ja ...
Ißt man die pur oder auch aufs Brot???


Danke schonmal

:-)

Beitrag von ianneke 12.08.07 - 07:40 Uhr

Hallo Brauni!
Holunder-Gelee schmeckt auch toll. Allerdings geliert er alleine nicht besonders gut und schmeckt auch ziemlich herb, daher nehme ich dazu noch Äpfel bzw. Apfelsaft. Das passt hervorragend zusammen.

Den Holunder entsafte ich im Schnellkochtopf mit dem Siebeinsatz (Holunder kann man leider nur mit Dampfentsaftern entsaften, notfalls tut's wohl auch ein Siebeinsatz in einem normalen Topf oder auch Kochen mit wenig Wasser und dann Abtropfen über Nacht in einem Sieb). Bei den Äpfeln mache ich entweder den Saft im Entsafter oder ich koche die Äpfel auch auf, bis sie Kompott sind (notfalls kannst du auch gekauften Apfelsaft dazu nehmen, wenn ihr keine Äpfel im Garten habt, dann aber am besten den naturtrüben).

Dann koche ich alles zusammen mit Gelierzucker auf - fertig. Das Mischungsverhältnis Holunder : Apfel beträgt immer irgendwas zwischen 2:1 und 1:1, je nachdem, wieviel Saft ich da raus bekomme. Notfalls einfach mal vorher probieren.

Holunder-Gelee war übrigens auch meine erste "Marmelade".

In den Kernen von reifem Holunder ist übrigens ein giftiger Stoff enthalten, der Durchfall und Erbrechen verursachen kann. Dieser Stoff zerfällt erst durch den Kochvorgang, daher sollte Holunder immer mind. 10 Minuten kochen (beim Entsaften).

Viel Spaß beim Einmachen!
LG
Anneke

Beitrag von brauner05 12.08.07 - 13:08 Uhr

Super klasse Anneke
Du hast mir sehr geholfen.
So werde ich es machen.Hab auch einen Schnellkochtopf mit Siebeinsatz.
Meist Du der Holunder kann jetzt schon reif sein????

Liebe Grüße

Brauni