Hcg Frage....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 3296 11.08.07 - 13:26 Uhr

Also, soviel ich weiss, ist erhöhtes Hcg im Blut ja für Brustspannen und Übelkeit schuld..... wenn ich diese Symptome nicht habe, dann hab ich also auch kein erhöhtes Hcg und somit wäre ein SST unnötig, odr???
lg, SANDRA#gruebel

Beitrag von bine0072 11.08.07 - 13:29 Uhr

Hallo Sandra,

NEIN! Das ist absoluter Blödsinn!

Mehrer weibliche Hormone bringen die gleichen Symptome mit sich! Östrogen, Progesteron, als auch HCG verursachen das Bruststymptom - Progesteron und HCG können beide Übelkeit hervorrufen!

Ich hatte in meiner ersten Schwangerschat rein GAR NICHTS! Meine Tochter kam 40+5 mit 4930g zur Welt!

In meiner zweiten Schwangerschaft hatte ich ALLES und eine FG :-(

Nun bin ich wieder schwanger, das Brustspannen ist nur bei "Draufdrücken" spürbar, die Übelkeit ist schon da...

Es will alles nichts heißen - mache Dich nicht verrückt,

LG

Bine mit #ei inside, zarte....vorsichtige 4. SSW

Beitrag von 3296 11.08.07 - 13:35 Uhr

"Mach dich nicht verrückt" Wie geht das??????
Ich selbst bin übrigens auch mit 4,9 kg auf die Welt "gezogen" worden - 10 Tage zu früh......
Was sagst du zu meinem ZB????
und......#herzlich Glückwunsch zur#schwangerschaft!!!!!
lg, SANDRA
PS: Bei den aktuellen Glückskurven haben fast alle vor NMT getestet.... soll ich morgen mal (mir den Tag versauen....);-)???

Beitrag von bine0072 11.08.07 - 13:38 Uhr

Hm, vielleicht ist es ja ein gutes Omen ;-)

Aber....wo isses denn #kratz - Dein ZB #kratz

Ui! Du warst auch so ein Brummer? Meine Maus ist heute Gott sei Dank schlank, war aber sehr lange moppelig ;-)

Ich weiß bis heute nicht, womit ich dieses Riesenbaby verdient hatte, zumal ich selbst klein und zierlich bin #hicks

LG und....jetzt bin ich neugierig auf Dein ZB ;-)

Bine

Beitrag von 3296 11.08.07 - 13:43 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=199515&user_id=718630

funktionierts???#gruebel

Beitrag von bine0072 11.08.07 - 13:50 Uhr

Hat funktioniert!

Hm....ich würde sagen, dass man nicht genau sagen kann, wann Dein ES war.....der Anstieg ist natürlich toll!

Wenn Du mutig bist und damit umgehen kannst, kannst Du morgen früh mit einem 10er Test und Morgenurin testen....allerdings würde ich Dir aus der Erfahrung heraus, die ich selbst gerade mache, empfehlen.....noch bis zum NMT zu warten.....die Angst, dass es mit der Mens "verschwindet" ist wesentlich schlimmer als das Hibbeln....

LG und viel Glück,

Bine - die an ES +11 OHNE Morgenurin positiv getestet hat und es besser hätte lassen sollen....

Beitrag von 3296 11.08.07 - 13:54 Uhr

#danke
Ich meld mich dann morgen...... weiss nicht ob ich teste....
lg, SANDRA

Beitrag von bine0072 11.08.07 - 13:57 Uhr

Viel Glück #klee

Ich bin gespannt!!!!

Beitrag von silkesommer 11.08.07 - 17:09 Uhr

bei mir hat es schon gereicht, wenn ich mal wieder meine tage bekommen habe, hatte dann auch brustspannen und übelkeit,

lg

silke