Hilfe er schreit immer beim Papa

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schlumieb 11.08.07 - 14:13 Uhr

Hallo ihr lieben Muttis,

Wir habén da ein Problem unser Nico ist jetzt 8 wochen alt.
Seit 2 wochen läst er sich nicht mehr von meinem Mann beruhigen.
dabei ist der immer soooo Lieb.
Mein mann findet es langsam nicht mehr schön.#schmoll
Kaum nehm ich ihn auf den Arm ist Ruhe.
Für mich ist es auch blöd weil ich trau mich kaum raus weil wenn ich heim kom meistens geschrei ist.
Und erst wieder Ruhe herscht wenn ich ihn auf den Arm nehm.
Mein Mann ist doch so lieb.
Nu meine Frage was können wir tun das er eine bindung zu meinem mann bekommt.
Klappt das vieleicht wenn ich eine malzeit abpumpe und er ihm dann die gibt.So einmal am Tag.#kratz
Stille voll.
Sorry lang geworden.
Danke für eure Antworten.
#danke#danke#danke
Schlumieb Mit traurigem Papi und süßem Nico


Beitrag von boehsemama 11.08.07 - 14:16 Uhr

Das kannst du mal versuchen oder hast du ein tragetuch dann soll dein mann den kleinen mal darein tun damit er sich wieder an ihn gewöhnt!


LG Jessy + #baby daniel

Beitrag von dotterblume1483 11.08.07 - 14:23 Uhr

Hi,

keine Sorge das legt sich wieder!
Das war bei uns auch so, Sophie hat gemerkt das ich weg war, bzw. sie war bei Papa auf dem Arm und sie hat gebrüllt wie am Spiess.Als würde man ihr sonst was antun#augen.
Ich habe dann mal meine Hebamme gefragt und die sagte, das sei normal im ersten Jahr und mein Mann solle sich nicht verrückt machen.War für ihn auch eine schwierige Situation.
Aber da muss der Papa leider durch.

Also Kopf hoch und es wird wieder besser;-)

Lg Maria

Beitrag von dorbec76 11.08.07 - 14:33 Uhr

weiß ja nciht, wie sonst so euer alltag ist... das er mal ein bis 2 mahlzeiten übernimmt ist schon mal supie.. evtl. auch das windelwechseln, wo man supie mit dme baby spielen kann... evtl. 10 kleine zappelmänner mit spielen... es sei denn euer kleiner hat immer miese laune auf dem wickeltisch..
unsre kleine ist immer gut gelaunt und lächelt viel.. deswegen verbring ich ne weile mit ihr dort.. spiele mit ihr, streichel sie und schau ihr dabei immer in die aufen... spiele 10 kleine zappelmänner, indem ich ihr das aufsage und mit meinen fingerspitzen an ihre fingerspitzen tippe und ihre hände je nach strophe bewege.. findet sie ganz toll....

Beitrag von joky75 11.08.07 - 15:01 Uhr

Hi,

die Phase hatten wir auch. Man darf dabei nie vergessen: in dem Alter gibt es für die Babys nur

"Mama" und
"nicht Mama"!! :-)

Der Papa gehört halt in die Kategorie "nicht Mama"!! Mein Mann musste da auch durch, obwohl er sich immer sooo lieb um sie gekümmert hat. Inzwischen liebt sie ihn wieder über alles. Er kümmert sich an zwei Tagen in der Woche um sie, wenn ich arbeite. Das hilft sicherlich auch dabei. Vielleicht lässt Du die beiden auch mal eine Zeit alleine (es reicht ja, wenn Du in einem anderen Raum bist). Er sollte ihn so oft wie möglich wickeln, wenn er da ist. Dabei mit ihm spielen und reden. Das hört bestimmt bald auf...

LG
Nadine mit Finja *18.03.2007