Harter Suhlgang....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von prinzessin19810 11.08.07 - 14:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mmmhhh was kann ich tun??? Seid dem ich Nele Beikost gebe, hat sie einen richtig harten Stuhlgang.
Also ich denke nicht das es richtige Verstopfungen sind, weil sie ja mehrmals täglich einen richtigen Klumpen (sorry #hicks ) in die Windel macht.

Ich hab auch nicht den Eindruck das es Ihr weh tut. Sie drückt denn einmal feste und dann ist gut.
Ich hab auch schon drauf geachtet, das ich ihr keine Stuhlfestigen Speisen gebe wie z.B. Karotten mit Kartoffeln obwohl sie die Liebt. #schmoll
Und Äpfel hab ich ihr auch schon gegeben, aber irgendwie hilft da nichts.

Habt ihr noch ne Idee, was ich Ihr geben kann??? #kratz

Liebe Grüße

Daniela mit Nele *31.12.2006

Beitrag von lillymarleen201 11.08.07 - 14:40 Uhr

Kann es sein, das deine Maus zu wenig trinkt?

Beitrag von prinzessin19810 11.08.07 - 14:46 Uhr

Ja also das denke ich auch. Aber ich versuche ihr ganz oft Wasser zu geben. Aber sie trinkt es nicht wirklich gut.
Mal ein paar schlücke und das wars. Nach der Mittagsmahlzeit gebe ich ihr noch die Brust, aber davon trinkt sie dann auch nicht mehr soviel, weil sie dann gesättigt ist. Nachmittags bekommt sie jetzt ihren Getreide Obst Brei!!! Aber wie gesagt mit Trinken ist nicht so viel. #schmoll

Bekomm schon langsam Angst. :-(

Beitrag von lillymarleen201 11.08.07 - 14:48 Uhr

Schonmal mit Apfelsaft und Fencheltee probiert?
Gibt es fertig in Flaschen zu kaufen.

Luca hat auch kein Wasser getrunken.
Den Saft schon.

Habe den immer noch mit viel Wasser verdünnt.

Beitrag von prinzessin19810 11.08.07 - 14:52 Uhr

Wollt so ungern mit Säften anfangen, aber ich denke mir bleibt da nichts anderes übrig.

Werde es mal mit Apfelsaft versuchen. Hab so ein Biosaft vom Reformhaus. Meinst du den kann ich nehmen???

Beitrag von lillymarleen201 11.08.07 - 14:53 Uhr

Wenn du Obstbrei gibst dann kannst du auch Saft geben.
Dat is genau das gleiche in grün ;-)

Klar kannst du den Biosaft nehmen.
Ordentlich mit Wasser verdünnen und gut is ;-)

Beitrag von lou1112 11.08.07 - 15:03 Uhr

Wenn ich mich nochmal einmischen darf..
Ich habs auch mit Apfelsaft und Fencheltee versucht. Hat sie auch alles verweigert. Ich hab dann den Brei noch verdünnt,weil ich auch später schon Angst hatte. Sie hat auch immer beim drücken geweint#schmoll.
Aber weil sie Ihre Flaschen noch Morgens und Abends trinkt,sollte das an Flüssigkeit wohl reichen-hat man mir gesagt. Weil im Brei ja auch noch viel Flüssigkeit drin ist.
Man kann sie auch schlecht zwingen..;-)

Beitrag von sonnekai 11.08.07 - 18:33 Uhr

Probier mal den Bauchwohltee von Milupa (lockert den Stuhl auf). Ist mit Fenchel und Kamille. Mein Kleiner ist zwar erst knapp 3 Monate alt, aber seitdem ich den Tee zwischendurch gebe, kann er viel besser abdrücken. Vorher musste ich ständig mit Zäpfchen oder Thermometer nachhelfen.

Wasser trinkt meiner auch nicht so gern.

Wenn es mit dem Tee auch nicht klappt, dann versuchs eben mal mit nem milden Saft.

LG Sonja

Beitrag von lou1112 11.08.07 - 14:54 Uhr

Hallo Daniela,

ich hatte bis vor kurzem genau das gleiche Problem8also meine Tochter;-)). Nachdem ich alles ausprobiert hatte (kein Hafer,keine Bananen,keine Karotten,Milch verdünnt etc.), hab ich meine Kinderärztin angerufen und die meinte..Pfirsiche,Kernobst ohne Ende geben! Wenn sie nicht Allergie gefährdet ist,dann auch Joghurt. Und damit alles einmal rauskommt,Glycerin Zäpchen geben. Aber das Problem hast Du ja gar nicht.
Die Zäpchen brauchte ich nicht mehr,die Pfirsiche haben schon das Problem behoben#freu
Also-auf zum Pfirsiche kochen und pürieren und dann rein damit#mampf
Viel Glück und gute Besserung für Deine Nele!#blume

Beitrag von prinzessin19810 11.08.07 - 15:10 Uhr

Ich danke euch für eure Antworten.
Ich werde das mit den Pfirsichen mal Probieren.
Also ich stille sie auch morgens noch und Abends bekommt sie ihre Flasche, aber irgendwie hab ich das Gefühl das ist zu wenig Flüssigkeit.

Naja ich werde mal mein Glück versuchen mit dem Saft und den Pfirsichen.


Vielen Dank!! #liebdrueck #herzlich