Augusties*nach 5 Tagen KKH und 3 Einleitungen wieder daheim*OHNE BABY!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamas_sternchen06 11.08.07 - 16:02 Uhr

Hallo meine lieben Augusties,

ich melde mich nach einer langen Woche aus dem KKH zurück.

Wurde sage und schreibe 3! MAL eingeleitet und das Baby ist immernoch drin. Hatte 4 Tage lang übelste Wehen, aber die haben nix bewirkt, außer das ich total erledigt bin und vorerst fast genug habe von künstlichen Wehen. Kann nur sagen, dass ich diese viiiiiel schlimmer empfunden habe, als die natürlichen damals bei meiner Tochter.

Naja mittlerweile haben sie den "kleinen" auf 4kg geschätzt.
Jetzt bin ich mal beurlaubt bis Montag und quäl mich daheim mit meinem Symphysenschmerz und mit Wehen rum.
Mein Kleiner ist jetzt schon ein ungehorsamer Sturkopf, wie soll das bloß werden?!?!?!? :-)
Eigentlich hätte er ja schon noch 11 Tage Zeit, aber immerhin hat das KKH ja entschieden mich da zu behalten und einzuleiten.
Jetzt bin ich zwar enttäuscht, aber warte geduldig und hoffe, dass er von alleine den Weg findet ;-)

Gibts was neues von euch anderen Augusties????????
War ja schon lange nicht mehr hier! :-)

LG
sarah mit leah 18mon + max 39.ssw (nach 1 Wehencocktail und 3 Prostaglantin-tabletten immernoch im Bauch #schmoll)

Apropos:
aktuellstes Bauchbild in der VK - hätte ja nicht geglaubt, dass ich den nochmal fotografieren würde. Bild ist von heute!

Beitrag von anarchie 11.08.07 - 16:08 Uhr

Hi!

Warum sollte denn eingeleitet werden????

Ich meine fast 2 Wochen vor Termin...und die große Schwester kam 10 Tage nach ET.....ist ziemlich normal, dass eine Einleitung da noch nicht fruchtet - wenn baby nicht bereit ist, kann man einleiten so viel man will....

Lg

melamie mit nr.3(35.SSW) - deren Töchterchen bei ET +16 kam

Beitrag von mamas_sternchen06 11.08.07 - 16:11 Uhr

Der Grund war hauptsächlich Symphysenlockerung und das hohe geschätzte Gewicht von 4kg.

Aber wenn er nicht will, dann will er nicht und die Tabletten haben ja immerhin bewirkt, dass untenrum der Gebärmutterhals fast verstrichen ist und alles bereit ist.
immerhin...

Beitrag von september07 11.08.07 - 16:11 Uhr

Hallo,

lass dich mal #liebdrueck!

Warum wurde denn eingeleitet? Ich kann nicht verstehen, wiso man dir das antut...wenn man so lange in den Wehen liegt, nichts passsiert und du bist nun sicherlich am ende mit deiner Kraft..warum hat man sich dann nicht währendessen für einen Kaiserschnitt entschieden?

Wie soll´s denn jetzt weitergehen? Warten auf weitere Wehen?


*LG*
September07

Beitrag von mamas_sternchen06 11.08.07 - 16:14 Uhr

Der Grund war hauptsächlich Symphysenlockerung und das hohe geschätzte Gewicht von 4kg.

Bin körperlich total am Ende, das war immerhin harte Arbeit und dann auch noch ohne wirklichen Erfolg.
Ich wollte keinen KS und versuch mich halt jetzt zu gedulden.
Meine Tochter war bei meiner Schwiegermutter die letzten 10 Tage und jetzt muss es eben weiter gehen.
Vielleicht machts ja die gewohnte Umgebung daheim und der Druch ist ja daheim auch nicht mehr so stark wie unmittelbar im KKH und 5 mal am Tag CTG und Muttermundkontrolle etc...
War schon nervig!

Also am Montag muss ich wieder ins KKH und dann wird weiter entschieden...

LG
sarah

Beitrag von mamas_sternchen06 11.08.07 - 16:15 Uhr

meinte natürlich nicht "Druch" sondern DRUCK, also der Leistungsdruck des Gebärens sozusagen :-)

Beitrag von september07 11.08.07 - 16:20 Uhr

naja, mit den Gewicht verschätzen sich die Ärzte häufig!

Er hat ja noch etwas Zeit, und wer weiß, vielleicht ist er einfach noch nicht so weit!

Genieße die Zeit und ruh dich aus...du wirst die Kraft noch gut brauchen!

Lass dich verwöhnen!

Ich wünsch dir alles Gute und eine schöne und schnelle Geburt!

*LG*
September07

Beitrag von haferfloeckchen 11.08.07 - 16:22 Uhr

Ach, das ist ja echt furchtbar...
dann warte echt lieber noch ab, bis er von alleine kommt, denn sowas ist ja auch nur Qual!

Ich selbst wehe hier vor mich hin, hab eben im KH angerufen, ob ich kommen soll (alle 10-15 min Wehen), aber die meinten, ich soll lieber noch warten, bis sie alle 7 min. kommen.

Tja, also sitze ich hier (oder liege) und warte...

LG Jenny, heute ET#schwitz

Beitrag von raichu 11.08.07 - 17:55 Uhr

Hey Jenny, du auch noch hier...
aber das hört sich doch bei dir gut an....
mein Plan hat auch nicht funktioniert:-( alles noch wie gehabt.
Ich denke, wir Augustis bekommen unsere lieben Kinder alle am ET-
ich also am Mittwoch#gruebel
und für dich heute alles Gute und dass du bald auf deine 7 min. kommst!
liebe Grüße, Anja ET-4

Beitrag von lovley 11.08.07 - 16:32 Uhr

Hallo Sahra!

Oh Gott!

Sag mal, was sind das für Zustände?
Ich drück dir meine Däumchen, das du nach dieser Hölle bald den Himmel geschenkt bekommst!

Alles Liebe
Elisabeth, 38ssw+5tg, Tobias 5 Jahre

Beitrag von kleene12099 11.08.07 - 16:34 Uhr

Hallo Sarah!

Na das sind ja tolle Einleitungsaussichten... #schock
Wenn ich Pech habe, steht mir das nächste Woche bevor.

Nur frage ich mich: was machen die, wenn es nix bewirkt, weil mein Körper oder der Kleine trotz Überfälligkeit noch nicht so weit ist??? #kratz

Hab keine Lust auf "sinnlos weh tuende" Wehen und Quälerei!

LG, Sandra & Tassilo ET+8
http://www.sandraschuchardt.de/bonsai/

Beitrag von alarabiata 11.08.07 - 17:16 Uhr

hallo

das ist der grund warum ich krankenhäuser hasse und deren vorgehensweise in der regel nicht vertraue.....

himmel...wenn man bedenkt, dass du dir das alles hättest sparen können.....

du arme, ich hoffe du sammelst genug kraft für die geburt!

LG

bianca

Beitrag von raichu 11.08.07 - 17:57 Uhr

Oh je du Arme,
kann mich alarabiata nur anschliessen!
Ich wünsche dir viel Geduld und Kraft und dein Kind ist bestimmt ganz lieb...#schein
lkann eher das KH nicht ganz verstehen#gruebel:-[

Alles Gute für dich!
Anja, ET -4

(fühle mich schon als würde ich übertragen,
denn meine Großen kamen ET-11 und ET-7#schein)

Beitrag von eloise00 11.08.07 - 18:39 Uhr

Oh, dass ist ja blöd!

Ich drücke dir die Daumen, dass du dann bald "eigene" Wehe bekommst und den "kleinen" Mann bald im Arm halten kannst.

Alles Gute
eloise
ET 24.08.

Beitrag von mamas_sternchen06 11.08.07 - 19:24 Uhr

Vielen lieben Dank für Eure netten Antworten.
Ich versuch jetzt einfach geduldig zu warten.
Es kann sich ja nur noch um ein paar Tage handeln und schließlich hab ich die letzten -zig wochen auch abgewartet :-)

Euch auch alles Gute und eine schöne, baldige Geburt!

LG
sarah