Was soll ich machen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternmaus84 11.08.07 - 17:03 Uhr

Hallo ich habe heute schon mal geschrieben.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=1025495

So und jetzt hab ich so ein leichtes Übelkeitsgefühl.

Meine frage steht schon oben....

LG jessy

Beitrag von sternmaus84 11.08.07 - 17:04 Uhr

Ach das Ziehen ist immer noch da meist aber nur rechts und leicht links.

Beitrag von essi79 11.08.07 - 17:23 Uhr

#heul Würde auf Mensbeschwerden tippen,

Sorry#schock

Sollten die Beschwerden nicht vorüber gehen, dann geh zu Doc.#gruebel

Lieben Gruß Sandra#blume

Hab das ZB gesehen, sieht auch ganz danach aus....

Beitrag von sternmaus84 11.08.07 - 17:27 Uhr

Ok mach ich dann.
Hoffe die schmerzen gehen weg.

Beitrag von jelly_buttom 11.08.07 - 17:14 Uhr

Hmm, also du hast vor wenigen Std schonmal gefragt und ne recht ausführliche Antwort erhalten!

Sollte das Ziehen stärker werden und länger anhalten wie die Men dauert, dann würde ich zum Arzt gehen...

Jedoch denke ich, dass es defintiv die Mens ist :-(

LG

Beitrag von sternmaus84 11.08.07 - 17:25 Uhr

Ja wollte nur was dazu sagen sorry

Beitrag von sternmaus84 11.08.07 - 17:15 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=195977&user_id=723044

Hier mein ZB.

Vielleicht könnt ihr mir jetzt mehr sagen

Beitrag von jelly_buttom 11.08.07 - 17:21 Uhr

Ja, Mens kam pünktlich zum Tempiabstieg #augen

Beitrag von sternmaus84 11.08.07 - 17:28 Uhr

Ja nur ich kenn das gefühl nicht deswegen bin ich was verunsichert.

Beitrag von bine0072 11.08.07 - 18:01 Uhr

Hallo,

ich denke, dass es eindeutig die Mens ist - auch die Temperatur spricht Bände.

Deine zweite Zyklushälfte scheint mir sehr kurz zu sein (10-11 Tage) -> könnte auf eine Progesteronschwäche hinweisen.

LG

Bine