Frage zu langen Haaren

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von 556699 11.08.07 - 18:10 Uhr

Hatte meine Haare eigentlich immer gleich lang. Die Friseure wollten mir immer einreden, ich solle sich doch durchstufen lassen, was ich eigentlich nie verstanden habe. Sie meinten, es würde schöner aussehen, nicht so langweilig. Naja, letztens hab ich mich dazu überreden lassen und jetzt hab ich sie durchgestuft. Mir gefällt's gar nicht, hätt ich nicht machen lassen sollen. Ich finde die Haare sehen jetzt so dünn aus, so fransig. Ach hätte ich doch meine gleich langen Haare nicht durchstufen lassen. Das dauert jetzt ewig, bis sie wieder gleich lang sind. Warum haben die mir das eingeredet? Findet Ihr denn auch, dass gleich lange Haare langweilig aussehen. Ich finde das sieht doch klassisch elegant aus.

Beitrag von sophisticated_mama 11.08.07 - 18:41 Uhr

Ich kenne das leider auch nur so, dass das Durchstufen bei feinem Haar kontraproduktiv ist. Die Haare sehen danach nicht (wie die Friseure behaupten) fülliger aus, sondern leider oft so, als hätten die Ratten daran gefressen :( Der Stylingaufwand ist auch viel höher, einfach lufttrocknen lassen sieht dann meist unmöglich aus.
Ich finde, für Stufen braucht man dickes, volles Haar, damit es gut aussieht. Oft sieht man ja auch Mädels, die ihr stark gestuftes Haar zum Pferdeschwanz gebunde haben - an den Seiten hängt dann alles raus und hinten ist so ein dünnes Rattenschwänzchen. Ich denke da ähnlich wie Du und finde bei feinem Haar gleichlanges Haar meist besser.
LG Christina

Beitrag von glu 11.08.07 - 19:53 Uhr

hmm, also bei mir sah es tatsächlich besser aus und ich hab auch eher feines haar...vorher hingen sie nur so platt runter, nach dem durchstufen waren sie tatsächlich fülliger...und genauso pflegeleicht, ich bin nämlich nicht so der styling typ...

lg glu

Beitrag von mizz-c 12.08.07 - 08:22 Uhr

hi...es kommt tatsächlich auf den jeweiligen typ an, ich hatte bis diese woche auch sehr lange haare, hab die mir ab und an leicht durchstufenl lassen, sie fallen dann einfach etwas fluffiger :-)....hab auch sehr feines haar, aber dafür ganz viel...wenn jemand dünnes feines und wenig haar hat, stell ich mir das wie o.g. so fluselig und angefressen vor....hast ne schlechte beratung von nem schlechten friseur bekommen, würd ich sagen

lg

Birgit

Beitrag von cat_t 13.08.07 - 08:13 Uhr

Tja, zu spät. Jetzt isses passiert. Keine Ahnung, warum Du Dir da hast reinreden lassen#kratz.

Nö, ich finde gleich lange Haare nicht langweilig. Mir gefällts.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von maddalena79 13.08.07 - 10:49 Uhr

Schau mal hier :
www.langhaarnetzwerk.de

LG