freund fühlt sich eingeengt

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von joy10 11.08.07 - 18:17 Uhr

hallo ihr lieben,

also ich muss mal kurz etwas ausholen, mein freund und ich haben uns vor gut einem jahr in der arbeit kennen gelernt. er wohnte eine ortschaft weiter, wir sahen uns also jeden tag kurz im büro und dann alle zwei tage abends. am wochenende mal mehr, unter der woche mal weniger. je nach dem. ich selbst habe ein kind aus einer früheren beziehung und bin somit meinstens an zu hause gebunden, bis auf die besuchswochenenden.
so, nun hatte mein freund im februar diesen jahres gekündigt und hat anfang mai 300 km weiter weg eine ausbildung, die eineinhalb jahre dauern wird, angefangen. wir sehen uns also meistens am wochenende oder wenn er bzw. ich urlaub habe.
also nicht mehr allzu oft....

so... und nun ist mein freund einer, der so gar nicht planen möchte, ich aber wegen des kindes schon, planen muss, zwecks babysitter usw.

dieses wochenende ist er nun wieder da, er war über nacht hier, war auch alles sehr schön.. habe ihn heute dann gefragt, was er heute noch vor hat, da meinte er, keine ahnung... ja und da darf ja wohl ich noch fragen, ob er dann kommen möchte?! er meinte so, keine ahnung,... er muss jetzt mal schauen.... und ich habe schon wieder das gefühl ich enge ihn ein. aber wir haben doch so wenig zeit... und wenn er eh noch nichts vorhat.... tja auf alle fälle hat er vorhin angerufen, dass er mit nem freund telefoniert habe, ihm aber nicht zugesagt hätte, weil er mich ja um erlaubnis fragen müsse... HALLO????

hätte er heute mittag gleich gesagt, er möchte was mit seinen jungs machen, aber dann rumdrucksen und sich net trauen... und mir dann den schwarzen peter in die schuhe schieben...

er kommt jetzt nachher. aber irgendwie hab ich gar keine lust auf den abend, weil ich dann sicher wieder an allem schuld habe.... kann er net verstehen, dass wir ein paar sind, und dann sowas miteinander bespricht?

wenn ich was sage, dann heisst es immer gleich, ach, des hast jetzt so geplant... und sag ich nichts, ist es auch net recht...

mist....

wie soll ich damit umgehen?

bin ja mal gespannt auf heute abend,

liebe grüße,
melanie

Beitrag von einer Frau 11.08.07 - 18:55 Uhr

Hallo,

so wie Du schreibst, ist er ja doch meistens bei Dir (über Nacht). Ich finde schon, dass Du das etwas überziehst.

Wenn er nur am WE da ist, möchte er sicher auch mal was mit seinen Freunden unternehmen. Ihr müsst euch da besser absprechen, dann ist auch keiner enttäuscht.

Ich habe aus vorheriger Beziehung 2 Kinder und mein jetztiger Partner ist oft für uns da, braucht aber auch Zeit für sich. Im Moment sehen wir uns auch nur am WE. Er war vorhin hier, hat mit den Kids gespielt und ist jetzt zum Geburtstag zu einem Freund. Ich find das ok, genauso finde ich das wichtig, dass er mir auch Freiräume lässt.

Man muss nur drüber reden.

lg

Beitrag von schlange66 13.08.07 - 08:39 Uhr

gut das mein mann keine freunde hat...würde mir auch auf den sack gehen diese weggeherei...hast schließlich ein kind und wenn er sich für dich und dein kind entschieden hat muß er verantwortung tragen;-)