Zu wenig Fruchtwasser

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nico110974 11.08.07 - 18:52 Uhr

Hallo Mamis,
bin jetzt in der 15 SSW und mein FA meinte ich hätte etwas wenig Fruchtwasser, habe jetzt schon viel im Netz gelesen.
Ich will hoffen das da nichts dran ist. Kann mir jemand sagen was ich da machen kann, um mehr FW zu bekommen und wie ich mich verhalten soll. Ich habe am Dienstag eine große Ultraschalluntersuchung bei einem Spezialisten, ich hoffe der kann mir nur gutes sagen.

Wenn mir einer was sagen kann? Bitte!

Nicole 15SSW

Beitrag von sonnekai 11.08.07 - 18:58 Uhr

Hallo Nicole,

probiers mal mit viel trinken und gönn dir mal etwas mehr Ruhe.

Wenn es keine genetische Ursache vom Krümel ist (will ich jetzt auch mal nicht hoffen) dann reguliert sich die Fruchtwassermenge durch oben geschriebenes wieder.

Drück dir die Daumen, dass alles in Ordnung ist.

LG Sonja

Beitrag von waschbaersimone 12.08.07 - 13:22 Uhr

Hi Nicole!
Ich hab das gleiche "Problem". Mein Arzt hat auch ungefähr in der 15-16. SSW festgestellt, dass mein FW an der unteren Normgrenze liegt. Daraufhin hat er mich dann zur Feindiagnostik überwiesen. Auf meine Nachfrage hin sagte er, dass man dagegen nichts machen kann. Viel bzw. mehr trinken oder andere Ernährung soll angeblich nix bringen.
Es ist auch erstmal absolut nicht besorgniserregend, solange das FW nicht weiter abnimmt bzw. die Entwicklung des Krümmels nicht anhält. Ich bin regelmäßig zum US im Krankenhaus und trotz wenig FW wächst und gedeiht meine Kleine prima, einer spontanen und ganz normalen Geburt zum ET steht nix im Wege. Mach Dir also keine Sorgen, das wird schon, die Ärzte sind einfach über-vorsichtig, und das ist ja auch gut so ;-)
LG Simone ET-25