Darf ich ein Kaninchen haben in der Mietwohnung?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von stern76 11.08.07 - 19:11 Uhr

Hallo,

wir haben das Angebot bekommen. Ein Kaninchen zu bekommen. Von meinem Mann sein Bruder hat ein Kaninchen, das schon immer im Haus lebt. Da sie zwei Katzen noch haben und die eine Katze mit dem Kaninchen nicht zurecht kommen. Wollen sie das Kaninchen uns geben.

Da frage ich mich, kann unser Vermieter was dagegen haben? Dürfen wir das halten. Mit Mietvertrage steht Kleintiere sind erlaubt. Wir hatten schon auch mal Vögel.

Wer kann mir das sagen. Wir suchen sowieso eine neue größere Wohnung. Zur Zeit haben wir ein großen Balkon, aber würden gerde im EG wohnen. Für das Haustier.

Vielen Dank für eure Antworten.

LG Anne

Beitrag von germany 11.08.07 - 19:21 Uhr

Erst mal immer 2 ninchen!Einsame ninchen sind unglücklich und können aggressiv werden!!(die können heftig beißen wenn die sauer sind) So und ja in einer Mietwohung dürft ihr die halten,vorrausgesetzt bihr reinigt den Käfig regelmäßig was ja selbstverständlich ist,wenn es nämlcih im ganzen Haus danach stinken würde,würden glaub ich sämtliche Tiere verboten sein.Also erkundigt euch nah Alter und geschlecht und sucht einen Partner am besten im Tierheim.

lG germany

Beitrag von stern76 11.08.07 - 19:27 Uhr

Hallo Germany,

danke dir. Ich hatte als Kind Kaninchen. Und klar, das ist ja verständlich jeden Tag sauber zumachen. Er ist praktisch stubenrein, geht immer in seinem Käfig.

Und soll 5 Jahre alt sein, aber welche Rasse kann ich dir nicht sagen.

Also kann unser Vermieter nichts haben. ER wohnt unter uns.

LGAnne

Beitrag von germany 11.08.07 - 19:32 Uhr

Wenn im Mietvertrag nicht ein ausdrückliches Verbot für kleintiere steht kann er nichts sagen.Soweit ich weiß darf der Vertrag auch nicht nachträglich geändert werden.Also wenn da die Haltung von kleintieren erlaubt ist,dann ist es doch ok.

Beitrag von stern76 11.08.07 - 19:34 Uhr

Oh supi. Ich habe zwar noch alten Vertrag. Wenn es um kündigen der Wohnung geht.

Aber ich bin mir sicher, das es so drin steht. Ich meine so ein Tier ist ja nicht laut und schon nicht mehr ganz so fit.

Ich danke dir, das hilft mir weiter. Und ich freue mich, bald dieses Kaninchen zu holen.

LG Anne

Beitrag von germany 11.08.07 - 19:37 Uhr

Achso,ich wohne übrigens auch in einer Mietwohnung und habe 3ninchen auf dem Balkon draußen.Bei uns hat sich noch nie einer beschwert.Ich hatte mal 6,aber die 3 kleinen sid in ganz liebe hände vermittelt worden.

Beitrag von stern76 11.08.07 - 19:44 Uhr

Die die auch über Herbst/Winter dort draussen. Oder wie hast du das so handgehabt?

Würde mich intressieren. Das wäre halt so in der Wohnung Neuland für mich.

Ich dachte, ich kaufe mir ein Buch über seine Rasse. Wegen der Haltung und so. Möchte nichts falsch machen.

LG Anne
die jetzt zum Mann gesellen wird.
DAnke dir nochmal

Beitrag von germany 11.08.07 - 20:42 Uhr

Mit einem gut isolierten Winterstall und einem Partner an dem es sich wärmen kann und genug Fläche zum warm laufen kannst du die auch im Winter draußen halten.Wir hatten sie bisher im Winter drin,weil ich dachte die frieren sonst.Dabei sind 2 aus draußenhaltung.In der Wohnung will ich die auch nicht mehr unbedingt,nachdem ich am Fernsehkabel einen schlag bekommen hab weil mein rammler das zerfressen hatte,war ich schon bedient.Genau wie Das Antennenkabel und alle möglichen anderen dinge.Achso ja das Staubsauger kabel hatte meine häsin auch zerfressen,deshalb lass ich die jetzt draußen da fühlen die sich auch viiiiiiiiiiiiiiiiiiel wohler.

lG germany

Beitrag von dominica 11.08.07 - 19:34 Uhr

Hallo!

Kleintiere darf man immer halten, das ist sogar gesetzlich geregelt. Selbst wenn im Mietvertrag "keine Haustiere" angegeben sind, könnt ihr Kleintiere halten.

Allerdings muß ich Germany absolut zustimmen. Kaninchen MÜSSEN immer mind. paarweise gehalten werden, da es Gruppentiere sind und sie den Sozialkontakt zu Artgenossen brauchen um glücklich zu sein. Am besten ihr lasst das Geschlecht bei einem TA überprüfen und sucht dann einen gegengeschlechtlichen Partner ungefähr im gleichen Alter. Der Rammler muß natürlich kastriert sein.

Außerdem empfehle ich jedem Kaninchenbesitzer, der seine Tiere artgerecht halten möchte (und davon gehe ich aus, daß ihr das auch möchtet):
http://www.diebrain.de
Da erfahrt ihr alles über artgerechte Haltung, Fütterung, Krankheiten, wichtige Impfungen, etc.

Grüße Dominica

Beitrag von stern76 11.08.07 - 19:42 Uhr

Hallo,

ich danke dir für den Link. Da schaue ich morgen rein.

Wir wollen uns jetzt ein schönen DVD-Abend machen.

Jedenfalls bin ich beruhrigt, das ich TomDooly nehmen darf. Er ist ein Rammler. Mein Mann kennt sich damit aus, da sein Vater bevor er starb. Kaninchen gezüchtet hat. Und ich halt auch Kaninchen hatte. Nur es war die Frage, ob ich ihn auch in der Wohnung halten darf.

Klar, wir schauen eh nach eine größere Wohnung um. Damit er auslauf hat, bzw. die beiden. Und wir wollen schon lange Nachwuchs. Sprich sind in der Planung. Was leider noch nicht geklappt hat.

LGAnne

Beitrag von danii1975 11.08.07 - 19:53 Uhr

Käfigtiere sind erlaubt, es geht nur um Hunde und Katzen, die darf der Vermieter verbieten. Egal ob du die Kaninchen frei laufen lässt, sicher werden sie eingesperrt, wenn keiner da ist.

Ich bin der Meinung da gibt es auch ein Gesetzestext im Mietrecht drüber.
Letzendlich musst du dein Vermieter nicht fragen, ob du Kaninchen halten darfst, wie geschrieben bei Hund und Katz ist das was anderes......

Viele Grüße

Ps.: besorg den kleinen nen Freund, die Vergesellschaftung mit älteren Tieren klappt in der regel ganz gut, so war es bei mir auch.

Beitrag von stern76 11.08.07 - 19:55 Uhr

Hallo Dani,

danke für dein Tipp.

LG Anne

Beitrag von stern76 12.08.07 - 13:45 Uhr

#danke