Soll ich, Teil 11

Archiv des urbia-Forums Gute Laune für alle!.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gute Laune für alle!

Witze, Kindermund, lustige Begebenheiten: der schweizer Schriftsteller Max Frisch hat einmal geschrieben: "Alltag ist nur durch Wunder erträglich." Zaubert ein Lächeln auf das Gesicht der anderen Forumsbesucher oder lasst euch selbst zum Schmunzeln verführen.

Beitrag von schlumpfine2304 11.08.07 - 20:48 Uhr

jetzt ich aber mal wieder ...

die sache mit dem löffel und dem tunnel habe ich erstmal sein lassen. nun hab ich jeden tag versucht zu graben, aber diese wunderschönen weißen wände sind einfach undurchdringbar. ich musste mir was anderes einfallen lassen.

es war alles gar nicht so einfach. langsam kam ich mir in der wellnessoase wie eine gefangene vor. ich bekam keinen besuch. mein mann kam nicht (langsam wurde ich wirklich böse auf ihn) MICH könnte nie jemand so lang von ihm fernhalten. meine freundin nervte auch von tag zu tag mehr und langsam hätte ich wirklich gern mal wieder andere sachen als die weißen an.

mittwochs darf ich immer allein in den park und ich hatte letztens gesehen, das sich ein tier unter der mauer durchgegraben hatte. das bild von meinem schatz immer im kopf habe ich die letzten mittwochs das loch vergrößert ... und dann bin ich gegangen. ich wäre natürlich lieber durch die tür gegangen, aber irgendwie haben sie mich dort nie in die nähe gelassen. aber ich hatte dann wirklich die nase voll von der wellnessoase.

leider wusste ich gar nicht, wo ich war ... mal gut, das eine autofahrerin angehalten hat und mich mitgenommen hat. sie war so vertrauenswürdig. ich hab ihr unter tränen erstmal meine geschichte erzählt, das mich meine schwägerin mit allen mitteln von meinem schatz fernzuhalten versucht. sie war voller anteilnahme. hielt an. nahm mich in den arm und sagte mir, dass sie mir helfen würde. sie nahm mich dann mit zu sich nach haus, wo wir zwei mich hübsch gemacht haben. eine wirklich nette frau und jetzt meine freundin. sie hat mich denn zu meinem schatz gefahren, die gute. ohman. ich war so aufgeregt. ich hatte meinen liebsten ja nun mehrere wochen nicht gesehen. bestimmt würde ich gleich über ihn herfallen. ich bin ja schließlich eine frau mit gesunden bedürfnissen! ui ui ui. war ich nervös und zitterig.

"haus verkauft" ... WAS SOLLTE DAS? ich verstand nicht. das haus meines liebsten ... UNSER HAUS .... stand leer. ist verkauft worden? ich fiel in ohnmacht ...

gut?
lg a.

Beitrag von siomi 11.08.07 - 21:01 Uhr


#freu#heul#freu

Weiter so!

Beitrag von samy_71 11.08.07 - 21:30 Uhr

#freu jetzt wage ich mich mal wieder ran....

...als ich aus der Ohnmacht erwachte, fiel es mir wie Schuppen von den Augen! Klar, er hatte das Haus verkauft, um uns ein schöneres, größeres zu bauen.
Deshalb hat er auch so lange nichts von sich hören lassen....er mußte die Bauarbeiten überwachen (die ja schließlich nicht über Nacht passieren) und wollte mich dann überraschen.

Mein armer Schatz! Bestimmt hat er einen riesen Ärger mit Architekten, Bauarbeitern und ich bin nicht an seiner Seite -jetzt wo er mich so dringend brauchen würde!
Er wollte, daß ich mich in dieser Wellnessoase erhole und schone und mich nicht mit diesen Anstrengungen belasten! Wie selbstlos er doch ist! Ich habe den besten Mann der Welt!

Und ich bin dort weg! Wie soll er mich jemals wiederfinden? Ein weiterer Grund, weshalb er das Haus verkauft hat, könnte auch sein, damit seine Schwester (die jetzt mit Sicherheit endlich in der Psychatrie untergebracht ist) uns nicht mehr findet, wenn sie mal entlassen wird und uns das Leben wieder zur Hölle macht!
Fast hatte sie mich bei unserer Hochzeitsfeier überzeugt -aber eben nur fast! Bestimmt hat sie weiter intrigiert. Sie war bestimmt auch dafür verantwortlich, daß ich in der Wellnessoase nicht den kompletten Service hatte und nur weiße Klamotten tragen durfte....bestimmt hat sie hinter seinem Rücken das Sparprogramm gebucht....wenn ich die zwischen die Finger kriege!!! Aber nein, sie ist krank, ich sollte über der Sache stehen und immerhin ist sie seine Schwester. Ich bin die Stärkere und werde ihr wohlwollend entgegentreten.

Was soll ich jetzt tun? In die Wellnessoase zurück? Wenn mein Knutschebärchen erfährt, daß ich die Überraschung schon kenne wird er bestimmt sehr enttäuscht sein -und das ist das letzte, was ich will! Wo er sich doch so eine Mühe gegeben hat, daß ich nichts von der Überraschung erfahre! So ein traditionsreicher Mann! Er wollte wohl, daß wir unsere Hochzeitsnacht in unserem neuen Haus verbringen -nicht in so einem unpersönlichen Hotelzimmer! Bestimmt verzehrt auch er sich Nacht für Nacht nach mir und will warten. Was für ein romantischer Mann!! So selbstlos! Denkt nicht an seine eigenen Bedürfnisse! Dabei hatte er mich schon bei unserer Hochzeit so lüstern angeschaut.

Ich muß zu meiner neuen Freundin, sie wird mich verstehen und mir sagen, was ich jetzt tun soll.

Beitrag von tagpfauenauge 12.08.07 - 19:13 Uhr

#huepf

Nun weiter, weiter, weiter

Beitrag von kleinaberfein 12.08.07 - 21:57 Uhr

Also ging ich zu meiner Freundin, die mir sagte, dass die Schwester ihrer Schwägerin deren Schwager ein Freund hat, dessen Vater wiederum bei der Polizei arbeitet. Anhand seines Kennzeichen, dass ich mir am ersten Tag unseres Kennenlernes ins Tagebuch notierte, konnte dieser eine Abfrage seines ständigen Wohnsitzes machen. Es ist so gut "wahre Freunde" zu haben!

Ich erfuhr, dass er ein Häuschen im tiefsten Bayern gekauft hat und seit einer Woche dort wohne. Ich hatte riesiges Glück, denn sein Auto hatte er gerade vor einer Stunde umgemeldet. Mit seiner Adresse in der Hand marschierte ich zum Bahnhof. Ich bin mir sicher, dass er sehr stolz auf mich sein wird! Er hat schon einen tollen Fang mit mir gemacht. Ich bin so klug, sehe gut aus und bin so treu!

Nach 7 Stunden Zugfahrt stehe ich nun vor seiner Tür. Diesmal klingele ich nur einmal und da steht er vor mir...hübscher denn je und so tolle riesige Augen hat er. Sein Mund ist offen, aber vor lauter Glück bringt er kein Wort heraus. Ich sage zu ihm, dass er nichts sagen muss..."bis dass der Tod uns scheidet"...hauche ich ihm ins Ohr und schaue mich sofort um in UNSEREM neuen Zuhause....


Beitrag von sabienchen22 11.08.07 - 22:58 Uhr

#freu#augen#freu

Beitrag von tagpfauenauge 12.08.07 - 19:13 Uhr

ja - klasssse

#freu

Beitrag von nicci04 13.08.07 - 09:24 Uhr


Super!! #huepf #freu #huepf

Ich will mehr lesen. ;-)

Kann es kam erwarten! #huepf


Gruß Nicci