gibts hier Babies,die Flour Vigantoletten 500..

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wenke77 11.08.07 - 21:06 Uhr

nicht vertragen & wenn ja welche Alternativen als Tabletten/Tropfen oder so verschrieb der Arzt???

Unsere Kleine hat seit 1Woche Magen-Darm + darausfolgender Windeldermatitis..

Erstmal gaben wir die Flour-Vigantoletten 500 letzten Mittwoch und gleich am Freitag begannen die Probleme mit Magenkrummeln/Luft im Bauch und Schreien. Wunder Po folgte leider rasant...

Paula war Samstag bis Dienstag in Kinderklinik in Thüringen,da wir nur Oma übers WE besuchen wollten.
Sie hatte wieder mittels Reisschleim zugenommen,aber Durchfall in dünner- schleimiger Form blieb fast bis heute.

Sie ist wieder aus Klinik,bekommt aber seit gestern bis morgen wieder nur Reisschleim " Pregomin" von Milupa.

Der Oberarzt sah verdickte Magen/Darmschleimhaut, also Infekt, und der Po ist durch die Säure des Stuhlgangs/Urins sehr wund und rot...

Arzt sagt,die Vigantoletten sollen weiterhin gegeben werden.
Bin mir sehr Unschlüssig,da sie erst seit letzter Woche Mittwoch die Flourtabletten bekommt und gleich am übernächsten Tag die Beschwerden folgten.#schmoll

Gibts Alternative zu den Vigantoletten,die nicht so ( scheinbar) unverträglich sind???????
Frage damit gezielt nach Euren evtl. Erfahrungswerten!!!!

#danke

Beitrag von zelda 11.08.07 - 21:11 Uhr

Hallo!
Max bekommt das Vigantol - Öl, aber ich muss zugeben, dass wir es meistens vergessen #hicks.
Von den Tabletten hatte er auch oft Bauchweh...#augen

LG Zelda + Max *29.9.2006

Beitrag von wenke77 11.08.07 - 21:17 Uhr

das öl ist lait google nur vitamin d3, ist da auch flour drin'??

schluckt baby dann richtiges öl bzw wird es mit unter #flasche gerührt?

Beitrag von zelda 11.08.07 - 21:46 Uhr

Ich mache immer eine Tropfen entweder auf den Sauger der Flasche, dann bin ich auch sicher, dass er drin ist, oder auf den Löffel, wenn er seinen Brei isst.
In der Milch wäre es mir zu unsicher, dass es auch ankommt.
Und tatsächlich - Flour ist nicht drin...

LG Zelda

Beitrag von matzzi 11.08.07 - 21:16 Uhr

Hi

flour braucht dein baby erst ab dem 1. zahn... und dann entweder als tabletten oder in der zahncreme.

das vitamin d kannst du als tabletten oder öl geben, meist ist das vigantol öl verträglicher. skye hat es auch nicht vertragen und daher nur selten ne tablette bekommen.

aber flour vigantoletten würd ich in dem alter noch gar nicht geben!

lg matzzi

Beitrag von wenke77 11.08.07 - 21:19 Uhr

flour ist gut für zahn und knochenbau,deshalb geben es ärzte und die in der klinik bereits kurz nach der geburt!!!!!!

das vigantol öl scheint nur vitamin d3 zu sein,wo ist das flour???

Beitrag von matzzi 11.08.07 - 21:24 Uhr

da ist kein flour drin und nach zahnärztlichem Rat (Empfehlng der zahnärztekammer Stuttgart) brauchen das die kinder erst wenn die zähne kommen. am besten direkt auf den zahn bzw alternativ als tablette---

bei uns wird das flour schon lang nimmer ab geburt gegeben bzw vom kia verschrieben, frühestens ab dem 7.lebensmonat bzw eben wenn zähne da sind, auch wegen vorzeitiger verknöcherung des skeletts...

Beitrag von ta2 11.08.07 - 22:23 Uhr

Hallo!

Meine Hebamme meint das Fluor nur die natürliche Elastizität von Kinderknochen mindert, und sich heutzutage mehr Kleinkinder Knochen brechen.
Also nur Vigantoletten reicht. Vitamin D. ist für die Rachitisprophylaxe. Für die Zähne kannst du auch Fluorhaltige Zahnpasta benutzen sobald welche da sind.


LG Tamara

Beitrag von matzzi 11.08.07 - 22:28 Uhr

so seh ich das auch:-D

Beitrag von dinikus_21 11.08.07 - 21:18 Uhr

Hi!

So was ähnliches hatte meine Große auch. Bei ihr wurde durch diese Tabletten die 3-Monats-Koliken schlimmer. Somit habe ich die am Anfang weggelassen.
Bei meinem Kleinen gebe ich die auch erst wenn er 3 Monate alt ist. Bis jetzt haben wir zum Glück keine Probleme mit Koliken. (meint meine Hebamme auch, das mit dem weglassen!)

Ach ich kenne ausser der Vigantolette noch die D-Flurette. Aber ob die besser verträglich ist weiß ich leider nicht. Am besten mal den Kinderarzt fragen.

Hoffe konnte was helfen.

LG
Nadine + Devon & Alexis

Beitrag von 090900 11.08.07 - 23:36 Uhr

Yannick hat ie Fluoretten auch nicht vertragen, hat unheimich arge Bauchweh bekommen.

Jetzt bekommt er die Laktosefreien (von der selben Marke) und schwupps sind die Blähungen weg.

Frag mal Deinen Kinderarzt, vielleicht könnt Ihr ja umsteigen.

Wünsch der Süßen schnelle Genesung

Irene & Yannick

Beitrag von wenke77 12.08.07 - 10:36 Uhr

Wie genau heißen denn die laktosefreien Flourtabletten????
Steht dies auch ausdrücklich im Beipackzettel???

Unsere sind die FLOUR VIGANTOLETTEN 500 von Fa. Merck.

Im Beipack steht,dass da weder Milchzucker noch Kuhmilcheiweiß enthalten sind,und deshalb auch bei entsprechender Unverträglichkeit eingenommen werden kann!!!

Außerdem steht bei Anwendungsgebieten: Säuglinge über 6Monate #kratz

Unsre Kleine ist erst fast 8Wochen!#kratz

Beitrag von 090900 12.08.07 - 12:02 Uhr

Sie heißen Zymaflour D 500 c.C (cc ist dr Zusatz, dass sie laktosefrei sind).

Yannick verträgt die ganz gut, frag mal Deinen Arzt.

Beitrag von wenke77 12.08.07 - 12:14 Uhr

#liebdrueck