Hilfeeeee! Dreirad?Laufrad?Roller?Gleich Auto, aber ohne Führerschein?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von juli1976 11.08.07 - 21:23 Uhr

Hallo Mädels,

wir waren heute in einem Fahrradladen, weil meine Eltern unserer Tochter zum 2. Geburtstag ein Dreirad schenken wollen.

Ich weiss nicht, ob das das richtige ist...#kratz
Ist sie denn da nicht bald raus aus dem Alter? Dann lieber in einem halben Jahr ein Laufrad?#gruebel
Sie hat ein tolles Bobbycar, aber mit dem kurvt sie auch nicht wirklich rum, lenken kann sie auch noch nicht...:-(
Meine Bedenken sind, dass es irgendwann in der Ecke steht und vor sich hin rostet, gerade diese Puky-Räder haben ja wirklich einen stolzen Preis, #schock war echt geschockt!
Heute habe ich ein Kleinkind gesehen, der ist auf seinem Laufrad abgegangen wie Schmitts Katze, der Kleine war bestimmt grad mal 24 Monate oder so, habe die Mutter leider nicht gefragt...

Was habt Ihr denn für Erfahrungen gemacht mit den Fahrzeugen Eurer Kinder?
Wenn ich hier lese, dass manche ihren Kindern mit 3 Jahren schon ein Fahrrad kaufen, also....ich finde keine Worte...#augen#schein

Bin für jeden Tipp dankbar!!! #danke#danke#danke

#herzlichliche Grüße


#sonne Simone

Beitrag von sunny300 11.08.07 - 21:59 Uhr

Hallo Simone!

Mein Kleiner ist 2 einhalb und hat ein Dreirad mit Stange zum Schieben, für mich super, um in den Kindergarten zu kommen und er kann mitmachen wenn er will.

Außerdem hat er ein Laufrad, leider etwas groß, denn die Füßchen reichen noch nicht bis zum Boden, aber er liebt es und versucht fleißig darauf zu fahren. Das mit dem Lenken hat schnell geklappt. Empfehlung: Laufrad von puky, hat nen tiefen Einstieg und auch für Kleine prima geeignet.

Fahrrad kaufe ich erst mit 5, wenn das Laufrad ausgedient hat.

Liebe Grüße sunny+Boy2,5+Krümel im Bauch

Beitrag von juli1976 15.08.07 - 14:28 Uhr

#danke Sunny!

Beitrag von tomkat 12.08.07 - 08:18 Uhr

Ein Dreirad lohnt sich immer. Die Kinder fahren damit auch noch in den Kindergarten (bis vier).

Laufrad ist großer Mist. Die Kinder werden zu schnell, ohne dass Du per Stange oder ähnlichem eingreifen kannst. Und wenn sie keine Lust mehr haben, schleppst Du das Mistding. Mit einem Dreirad mit Stange bist Du da immer viel besser bedient. Da kann das Kind sogar, wenn es müde ist, drauf sitzen bleiben, und Du schiebst es nach Hause.

Ein Fahrrad mit drei haben wir auch gekauft. War prima. Reicht aber auch mit vier.

Beitrag von juli1976 15.08.07 - 14:29 Uhr

#kratz #danke

Beitrag von mandy120581 12.08.07 - 17:42 Uhr

Hallo,

also meine Tochter hat mit 2 1/2 Jahren ein Laufrad bekommen und sie fährt super damit.
Wir haben auch ein Dreirad mit Schiebestange und einen Roller, aber die stehen nur in Keller, sind nicht so interessant wie das Laufrad.
Ein Fahrrad bekommt sie erst mit 5 Jahren.

Grüßle Mandy

Beitrag von juli1976 15.08.07 - 14:33 Uhr

#danke auch Dir Mandy, aber ich weiss immer noch nicht so recht....#gruebel, werde mich nochmal bei meinen Freundinnen umhören.

Mensch, wenn man alles kaufen würde, was es für die Kinder gibt...Puky Wutsch, Bobbyquad, Roller, Kettcar usw. dann brauch mal ja ne extra Garage fürs Kind, oder??!!!#schock
Schwierig, schwierig...