mein Beckenboden ist ein einziger Muskelkater *nöl*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anna81 11.08.07 - 21:39 Uhr

Hallo Mädels,
vorweg:ich bin echt keine Mimose,aber.............

seit ca. 1 Woche schmerzt mein Beckenboden so derart,das ich kaum laufen kann.
Aufstehen ist schon ein kleines GZSZ-Drama;-)

Woran liegt das bloß?
Is meine Püppi sooo schwer?#gruebel

Bei 28+0 SSW war das Köpfchen schon fest am MuMu,dort auch schon fest tastbar.

*nöl,möcht auf den Arm*

Kann ich da irgendetwas machen?

Lb Gruß

Anna & Romy (bald 32 SSW)

Beitrag von sakeda 11.08.07 - 21:41 Uhr

Hallo Anna,

ich glaube nicht, dass man da irgendwas machen kann. Ich plage mich auch mit diesen Schmerzen herum und habe eine Symphysenlockerung. Mein Arzt meint, es kann von allein besser werden oder eben nicht. Aber wirklich was tun kann man nicht. #schmoll Bei mir ist es immer ein halbes Abenteuer mich im Bett umzudrehen, so schmerzhaft ist das mittlerweile geworden.

Kopf hoch, wir haben doch nicht mehr soooo lange, bis wir unsere Süßen im Arm halten dürfen! Die letzten Wochen schaffen wir jetzt auch noch.

LG
Bianca (31.SSW)

Beitrag von anna81 11.08.07 - 21:43 Uhr

Hallo Bianka,
ja,mir ist das auch so gänzlich neu,denn bei meinen Söhnen hatte ich das nicht.

Wie macht sich denn eine Symphysenlockerung bemerkbar?


Anna#blume

Beitrag von sakeda 11.08.07 - 21:46 Uhr

Ich hatte es in meiner ersten SS auch nicht gehabt.

Das Schambein tut bei mir total weh, beim laufen und auf einem Bein stehen ist´s kaum auszuhalten. Auch Beine spreizen geht nicht mehr, aua aua...Ist mal schlimmer und mal besser, aber meistens schlimmer...#heul Das kann bis ins Becken und weiter so doll ziehen.

Wann musst Du denn wieder zur Vorsorge? Sprich das Problem am besten mal an, vielleicht hat er/sie ja Tipps, die mein FA nicht kennt. ;-)

LG

Beitrag von anna81 11.08.07 - 21:48 Uhr

Am Dienstag,werd dann gleich berichten.

Bei mir ist es,zum Glück,nur der Beckenboden mit Verlängerung in die Oberschenkel *aua*,an der Symphyse spür ich nichts

Beitrag von sakeda 11.08.07 - 21:50 Uhr

Muss auch am Dienstag wieder hin. #freu

Vielleicht liegt Deine Kleine einfach etwas ungünstig momentan!? Je größer sie werden, umso schneller können sie ja irgendwo drauf liegen, was für uns dann unangenehm ist. Hoffe für Dich, dass die Schmerzen bald besser werden!

Beitrag von anna81 11.08.07 - 21:52 Uhr

Auch zum 3ten Screening?#freu

Och,die Trulla liegt genau richtig in SL-zumindest fühlt es sich so an.
Hat bestimmt so einen Dickkopf,wie die Mama#schein

Beitrag von sakeda 11.08.07 - 21:54 Uhr

Das 3. Screening hatte ich schon in der 28. SSW (hab mich da auch schon gefragt warum, das Screening stand ja erst ab einer Woche später an). Aber ich denke, er wird wieder schallen und ausmessen. ;-) Hat er bisher immer gemacht.

Ich hoffe, dass er nicht ganz so schwer wird wie mein Großer (9 Pfund!!!), bin echt gespannt, was er jetzt wiegt und wie groß er ist.

LG

Beitrag von anna81 11.08.07 - 21:56 Uhr

Huih,meine Jungs waren über 1000g leichter.
Nichtmal 3500g.

Ich bin auch schon doll gespannt,berichtest dann Di gleich?

Beitrag von danimami74 11.08.07 - 21:53 Uhr

Hallo Anna,

ich habe die gleichen Probleme. Wenn ich lange sitze, dann tut mir der ganze Po und die Knochen und alles drum herum total weh! Denke nicht dass das Gewicht oder das Köpfchen ist, unser Kleiner ist in BEL - also von daher...
Vielmehr denke ich, dass das damit zu tun hat, dass sich die Knochen ums Becken rum langsam lockern, denn die müssen ja im entscheidenden Moment dann Platz machen. Wenn ich es richtig weiss, schüttet der Körper Hormone aus, die das ganze eben weich machen und lockern. LEIDER! #schmoll

Bald haben wir es ja geschafft!

Alles Gute
LG Daniela (35.SSW)

Beitrag von anna81 11.08.07 - 21:58 Uhr

Hallo Daniela,
hi,hi,du hast gut reden,du hast ja "nur" noch 5 Wochen.
Ich muß jetzt noch 8 Wochen damit rumrennen.

Ich wundere mich nur,das ich das bei meinen Söhnen nicht hatte.

Nun ja,werd es mal bei meiner FÄ ansprechen.


Lb Grüße

Anna

Beitrag von haferfloeckchen 11.08.07 - 22:05 Uhr

Meine liebe Anna:-)

du müsstest mich mal sehen, wenn ich morgens aus dem Bett aufstehe!
Ich liege an der Wand , mein Mann an der Seite, wo man fröhlich rauspurzeln kann...
ich versuche dann immer, mich an seinen Klamotten hochzureißen, oder zur Seite zu wälzen, dann kraxel ich über ihn, halt mir dabei irgendwie die Hände ans Schambein vor Schmerz, und wenn ich dann mal aus dem Bett gekommen bin, tut mir erst recht alles weh:-)

Hab doch auch so schlimm Symphysenschmerz...*autsch*

Ich glaub, da kann man wenig tun, lt. meiner Hebi+FA!

Ich habe mich mittlerweile dran gewöhnt, ich glaube, ich freu mir nen Ast, wenn das nach SS aufhört:-)

schönen Abend dir und dem Rest, und ich wart jetzt mal weiter:-)

*knuuuuuuutsch*

LG Jenny:-)

Beitrag von anna81 12.08.07 - 09:32 Uhr

Hallo Puppe,
war gestern schon im Bette#gaehn

Hi,hi,kann mir richtig vorstellen,wie Oma Jenny aus dem Bett kraxelt;-)


Hoffentlich gehts bald los,was?