Hilfe! Durchfall beim Hund!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von shoki82 11.08.07 - 22:20 Uhr

Hallo ihr!
Meine Hündin (12) hat seit Donnerstag Durchfall. Nicht wässerig, aber so ein Misch zwischen weich und fest (sorry für die genaue Beschreibung!). Die letzten 2 Nächte hat sie mich zwei mal aus dem Bett geschmissen, weil sie raus musste. Ich kann mir aber nicht erklären, warum sie Durchfall hat! Sie frisst ihr gewohntes Futter, hat nichts anderes ausser einem Kauröllchen gefressen. Könnte es womöglich an dem Röllchen liegen? Ich habe ihr allerdings nur eins gegeben, und kann mir nicht vorstellen, dass der Durchfall daher kommt- und das der auch noch seit 3 Tagen anhält.
Kennt ihr noch andere mögliche Ursachen? Habt ihr ein paar Tips, wie ich den Durchfall bekämpfen kann?

Gruß... Jessica :-)

Beitrag von woogie 11.08.07 - 22:26 Uhr

Hi Jessica!

Ursachen kann es viele haben. Von einem Virus über Parasiten bishin zu "einfach so" kann alles möglich sein.
Da es nun schon 3 Tage so ist würde ich mal zum Arzt gehen und eine (recht frische) Stuhlprobe abgeben und ihn auch mal durchchecken lassen.

Ansonsten auf Schonkost setzen: Hähnchenfleisch, Reis, Kartoffeln und Möhren.... Und viel trinken lassen.

LG Stephie

Beitrag von shoki82 11.08.07 - 22:56 Uhr

Jep, zum Doc gehe ich am Montag auf jeden Fall.
Durchfall hat sie zwar schon ab und an mal gehabt, aber noch nie so lange.
Hoffe nur, dass sie mich diese Nacht mal schlafen lässt!

Gruß... Jessica

Beitrag von petite27 12.08.07 - 10:13 Uhr

Hallo Jessica,

Ich hatte bei meinem immer sehr guten Erfolg mit Karottensaft.
Seltsamerweise hat der besser geholfen als die Karotten die ich ihm so mit ins Futter gegeben habe.
Dann hab ich schonmal was gehört von Tee zum trinken geben....allerdings will ich dir das jetzt nicht wirklich als Tip geben, denn ich weiss nicht mehr was das für einer war und ob das auch stimmt.
Du findest bestimmt auch noch ein paar Hausmittelchen wenn du mal danach googelst.

LG und gute Besserung für deine Maus,

Jessi

Beitrag von kathrincat 12.08.07 - 10:42 Uhr

bei unseren hilft da immer ein knochen.

Beitrag von moonshine34 14.08.07 - 19:30 Uhr

Hallo Jessica!

Hab Deinen Beitrag gerade erst gelesen und hoffe natürlich, daß Dein Hund mittlerweile keinen Durchfall mehr hat!
Aber falls es wiedermal passiert hab ich einen Tip, ich geb meinen dann Heilerde. Da sie das Zeug so nicht fressen mische ich es immer mit einem rohen Ei. Normalerweise ist der Durchfall nach dem ersten mal weg und öfter als dreimal mußte ich die Heilerde noch nie geben!

Liebe Grüße

Ulrike