Bebe Sounds

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sosch1976 11.08.07 - 22:20 Uhr

Hallo werdende Mami`s,

hab mir eben so ein Bebe Sounds-pränatales Abhörgerät gekauft und wollte mal hören ob einige von euch damit schon gute Erfahrungen machen konnten.
Wie ist die Handhabung?? Einfach oder nicht so????
LG
Sonja mit Baby-Girl 20.SSW

Beitrag von emmy06 11.08.07 - 22:32 Uhr

Hallo.....

die Handhabung ist einfach...., aber hättest Du vorher hier im Forum mal die Suchfunktion genutzt oder gefragt, wie die Erfahrungen sind, dann hättest Du es bestimmt nicht gekauft... denke ich zumindest....

Bebe sounds schneidet im Vergleich zum Angelsounds viel schlechter ab.
Die meisten Mädels sind mit Bebesounds unzufrieden, das ist zumindest der Tenor, den ich hier dem Forum entnommen habe.

Ich selbst hab mir in der 12.SSW ein Angelsounds gekauft und bin damit hochzufrieden. Es erfordert zwar viel Übung das Baby bzw. den Herzschlag zu finden, aber es funktioniert bestens. Grundkenntnisse der Anatomie sollte man haben, ansonsten interpretiert man das Pulsieren der Leistenaterien oder der Bauchschlagader als Babygeräusche ;-) :-)


Lass Dich überraschen und ich hoffe Du wirst nicht enttäuscht.


LG Yvonne 25.SSW

Beitrag von sosch1976 11.08.07 - 22:40 Uhr

Dankeschön :)
Dann laß ich mich mal überraschen.
Anatomie ist kein Thema..bin Krankenschwester.
Außerdem ist der Baby Herzschlag ja eh schneller als meiner, also sollte man das schon auseinander halten können...hoffe ich :)

LG Sonja

Beitrag von emmy06 11.08.07 - 22:43 Uhr

Na dann :-) Als Krankenschwester sollte es kein Thema sein... ;-) ;-) Das sehe ich genauso...

Aber nicht wundern, wenn Du Euer Girl bzw. ihren Herzschlag lange suchen musst ;-) Ich wunder mich heute noch oft, wie sich Tom im Bauch verkrümmelt und zusammenkuschelt...
Anfangs dauerte es echt lang ihn bzw. seinen Herzschlag zu finden...aber in der 12.SSW war er ja auch noch winzig klein ;-)


LG Yvonne

Beitrag von sosch1976 11.08.07 - 22:45 Uhr

Was ist eigentlich der Unterschied vom Ange zum Bebe Sounds.. die geräte sehen für mich ziemlich gleich aus.
Und vom Prinzip müßten sie doch auch gleich funktionieren..oder???

Beitrag von emmy06 11.08.07 - 22:51 Uhr

Unterschiede, keine Ahnung....ehrlich gesagt...

Hab bevor ich den Angelsounds gekauft habe viel geggogelt und in den verschiedensten Babyforen (nicht nur hier bei Urbia) schnitt der Bebesounds schlecht ab....
Erfahrung hab ich selbst nicht mit Bebesounds...

Kleiner Tipp... bei meinem Angelsounds war US-Gel mit dabei und das liegt noch fast voll im Schrank ;-) Babyöl funktioniert viel besser und das abendliche Eincremen erledige ich dann gleich mit :-)

Beitrag von sosch1976 11.08.07 - 22:59 Uhr

Oh supi, Danke für den Tip :)
Bin total gespannt obs funktioniert, denn leider kann ich meinen Bauchzwerg noch nicht spüren... und wenn ich sein Herzchen hören könnte, würd mich das total beruhigen.....

Beitrag von emmy06 11.08.07 - 23:03 Uhr

Versteh ich nur zu gut... #liebdrueck
Ich hatte auch ständig Angst, vor allem da die SS so unverhofft kam, nach 7 langen Jahren Kiwu und den immer schlechter werdenden Prognosen der Ärzte....

Jetzt ist jeden Tag mehr oder weniger Action im Bauch und da hören wir nicht mehr jeden Abend :-)
Für meinen Freund war es auch schön den Angelsound zu nutzen, so hat er schon recht früh in der SS etwas vom Sohnemann mitbekommen :-)