grundriss erstellen ???????????????

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von mabapri 11.08.07 - 23:06 Uhr

hallo ihr lieben
ich möchte einen grundriss erstellen, weiß aber nicht wie und wo ich ein programm (kostenlos) herbekommen soll. bei google ist es echt schwer etwas zu finden oder ich schaue einfach falsch.
ich möchte den für unser haus erstellen

#danke

marcella

Beitrag von schwalliwalli 11.08.07 - 23:12 Uhr

architekten sind unter anderem so teuer weil die entsprechenden programme recht teuer sind......

Beitrag von mabapri 12.08.07 - 10:27 Uhr

guten morgen

das weiß ich das die teuer sind. ich brauche den grundriss damit wir mit unseren tapeten und böden ca. rechnen können. ich hoffe du weißt was ich meine. das haus ist schon da, wir haben es jetzt gekauft und wollen es dann fertig machen.

gruß
marcella

Beitrag von medikan 12.08.07 - 12:52 Uhr

Schau mal da gibt es einen Tapeten rechner.

http://www.immobilienscout24.de/de/umbau/innenausbau/wand_decke/ratgbscodl0134/ratgdl0191.jsp

LG Medi

Beitrag von mabapri 12.08.07 - 21:41 Uhr

das ist super danke!!!
marcella

Beitrag von meaculpa 12.08.07 - 08:20 Uhr

...warum probierst Du es nicht mit dem guten, alten Millimeterpapier und einem Bleistift? :-)

Beitrag von mabapri 12.08.07 - 10:28 Uhr

ich muß gestehen das ich dazu zu blöd bin.
wie funktioniert es den?
gruß
marcella

Beitrag von summer3103 12.08.07 - 13:19 Uhr

Hi,

naja, das funktioniert eigentlich genauso wie bei einem CAD- Programm:

Erst alle Zimmer aufmessen (Wandlaengen, Aussparungen, Raumhoehen etc.) und dann im Massstab 1:100 aufzeichnen...
(Bsp. 4m Wandlaenge = 4cm auf dem Papier).

Ein "kostenloses" Grundrissprogramm ist mir im I-Net bisher noch nicht untergekommen... sorry.

Viel Spass.

LG,

Summer.

Beitrag von mabapri 12.08.07 - 21:42 Uhr

werde ich mal ausprobieren.

danke schön!

Beitrag von lieserl 12.08.07 - 11:19 Uhr

Hallo!

Also wenn ich richtig gelesen hab, wohnt ihr in nem Haus und braucht einen Grundriss zwecks berechnung von Tapeten... oder? #kratz
Also 1. gibt es zu jedem Haus nen Plan, den der hauseigentümer hat (also nen Grundriss)
2. Man nehme karriertes Papier und zeichne selbst;-) Ausmessen, 1m = 1cm, und mit Lineal sauber aufmalen. Für die Berechnung dürfts reichen!

Grüße
Lieserl (Hobby: Grundrisse von Traumhäusern zeichnen#schein)
PS die Programme sind wirklich unbezahlbar, und diese Hobbyprogramme (ab ca. 50 € sind mist#augen)

Beitrag von summer3103 12.08.07 - 13:09 Uhr

Hi,

warum sind diese Programme "Mist"???
Ich hatte mir selber mal eines dieser Programme im Ausverkauf ("Architektur- Genie" fuer 15EUR bei Saturn) zugelegt und extrem viel Spass damit, denn es hatte eine sehr einfache 3D- Funktion. Selbst mein Mann und meine Schwester haben damit Hausgrundrisse zeichnen koennen - und dabei sind sie ebenfalls fachfremd.

So wir ich es verstanden habe, moechte Sie wohl kein Profi-CAD-Programm, sondern einfach einen Grundriss zeichnen.
Warum sollte sie sich dann ein CAD- Programm fuer mehrere Hundert (oder u.U. auch Tausend) Euronen anschaffen, mit dem sie als "Laie" sicherlich nicht einmal arbeiten kann? #kratz

Also, wenn Sie nicht unbedingt am guten alten Reissbrett zeichnen moechte, wuerde ich ihr durchaus so ein Hobby- Zeichenprogramm empfehlen. Ist zumindest leicht anzuwenden und sehr unterhaltsam... ;-)


LG,

Summer.

Beitrag von lieserl 13.08.07 - 08:02 Uhr

Hallo!

Also ich hab zwei dieser Programme und komme mit beiden nicht wirklich klar. Ein kleiner Eingabefehler (über den mich ein Bauingineur aufklären musste, Betraf soweit ich mich erinnern kann eine Wandstärke#kratz) und nichts ging mehr#augen Neue Stockwerke darauf setzten ist sowieso ne kunst... und ich bin jetzt nicht gerade unbedarft was Computer anbelang...
Das ist halt meine erfahrung, schön, wenn du damit klar gekommen bist!

Grüße
Lieserl

Beitrag von summer3103 13.08.07 - 11:18 Uhr

Hi,

naja, ich meine Du hast mit nur 2 Programmen gearbeitet und titulierst daher gleich alle Programme als "Mist"... ist ein wenig pauschal, findest Du nicht? #kratz

Ich bin eigentlich eher "vom Fach", was CAD- Programme betrifft - allerdings ist meine Schwester (als Fachfremde), sehr gut mit dem Zeichenprogramm zu recht gekommen und hatte riesigen Spass dabei! Und mein Mann ebenso.

Natuerlich muss man sich erst einmal einarbeiten - aber das muss man ja immer, wenn es um neue Dinge geht. Und Uebung macht bekanntlich den Meister.

LG,

Summer.



Beitrag von lieserl 13.08.07 - 12:46 Uhr

Okay, war vielleicht zu pauschal ;-)
Kannst mir vielleicht nen tip geben für ein gutes Hobby programm? #gruebel
Dass man sich einarbeiten muss ist mir auch klar, leider hats trotzdem nicht funktioniert#schmoll und ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich richtig geärgert hab, hat ja doch 50 € gekostet:-[

Grüße
Lieserl

Beitrag von summer3103 13.08.07 - 18:11 Uhr

Hi,

also, mein Programm hiess "Architektur Genie" und ich habe es vor 4 Jahren etwa, bei Saturn in der Sonderposten- Kiste fuer 15 EUR gefunden und daher einfach mal mitgenommen...

Es hatte sogar eine 3D- Funktion, d.h. man konnte virtuell durch's Haus gehen.
Fuer den Preis konnte ich echt nicht meckern - und so manch' ein Profi- Programm ist da auch nicht viel besser im 3D- Modus.

Das war allerdings das einzige Hobby- Programm, mit dem ich gearbeitet habe. Moeglicherweise war's auch nur ein Gluecksgriff - jedenfalls hat's mir auf Anhieb gefallen.

Ansonsten probiere ich schon mal Demo- Programme verschiedener Firmen aus, ich weiss allerdings nicht, ob und wie man als Hobbyplaner an diese Demo's herankommt... #kratz
Vielleicht gibt's etwas aeltere Versionen (z.B. von Arcon), die man umsonst bei den Firmen anfordern kann?

LG,

Summer.

Beitrag von lieserl 14.08.07 - 08:25 Uhr

#danke

Grüße
Lieserl

Beitrag von mabapri 12.08.07 - 21:44 Uhr

hi
nein wir haben ein haus gekauft und wollen jetzt genau berechnen wieviel wir brauchen.
werde die möglichkeit mit dem milimeterpapier versuchen.
danke

marcella