was ist das????????????????????

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von bigbossjj01 12.08.07 - 07:23 Uhr

ich hab heute ein tier entdeckt, vielleicht könnt ihr mir helfen was das ist.
es sieht aus wie eine eidechse, nur kleiner. ca 4cm groß, schwarz mit farbigem strich über den rücken und rotem unterbauch.

wenn es jemand weiß mache ich auch gerne ein bild.

gruss gesine

Beitrag von franicki 12.08.07 - 07:35 Uhr

Hallo, guten Morgen!

Wo hast du das Tier denn gefunden?

Das ist bestimmt eine Molchart!?

Gruß Nicole

Beitrag von bigbossjj01 12.08.07 - 07:36 Uhr

das saß auf meiner Terasse. Es ist kalt und ich hatte den Eindruck das es schon starr wird. Ich weiß nicht ob ich es wieder raussetzen soll, will ja nicht das es stirbt.

Aber was mach ich denn jetzt mit dem kleinen Kerl...?

Gruss Gesine

Beitrag von franicki 12.08.07 - 07:38 Uhr

ist der Zwerg denn trocken?

Molche u. ä. sind überwiegend in gebieten, wo es schön feucht ist...

Beitrag von bigbossjj01 12.08.07 - 07:42 Uhr

ja der ist trocken....
soll ich ihm mal eine ladung gras reinlegen?
bei uns ist aber kein gewässer in der nähe.

ich hab eben mal gegoogelt und bin fündig geworden.
der sieht wirklich aus wie ein Molch, allerdings kann ich ihn nicht zuordnen. Der aplen-kammolch sieht so aus aber den gibts ja hier gar nicht...
gruss gesine

Beitrag von franicki 12.08.07 - 07:43 Uhr

ja, feuchtes gras! Oder eine untertasse mit etwas wasser und dann guck mal, was er macht... Wo wohnst du denn?

Beitrag von bigbossjj01 12.08.07 - 08:06 Uhr

so ich denke ich bin mir sicher das das ein Bergmolch ist, mit seinem knallrotem Unterbauch sieht er ihm sehr ähnlich.
Mich wundert nur wirklich was er hier will, hier ist kein See in der Nähe. Der nächste ist gite 3-4km entfernt. Aber scheins wandern die auch...?

Ich wohne in 88371

Gruss Gesine

Beitrag von krokolady 12.08.07 - 10:02 Uhr

der wohnte sicher in der Nachbarschaft in irgend nem kleinen Gartenteich.

Frag mal rum wer nen Gartenteich hat und setz ihn da hin