Was für ein Auto fahrt Ihr????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nuppi86 12.08.07 - 09:18 Uhr

Hallöchen!

Bis jetzt haben wir noch kein Auto gebraucht abba da in ca 11 Wochen unser zweites Kind das Licht erblicken soll sind wir nun doch am überlegen ob wir uns eine Kutsche anschaffen sollen. Praktisch wärs auf jedenfall, wenn man mal einkaufen will oder mal freunde besuchen möchte!

Wir sind jetzt nun am überlegen was für ein Auto wir uns anschaffen sollen. Möchte mir bei euch ein paar Anregungen holen! Was habt ihr für ein Auto und wieviel kostet euch der monatliche Unterhalt (bei wieviel Prozent) ohne Benzin! Ich find keine Seite wo man das ohne diese komische Schlüsselnr oder was das genau ist überprüfen kann!

Danke euch schonmal!#freu

LG Bine & Luca (1.8.06) & Boy inside 29 SSW

Beitrag von kja1985 12.08.07 - 09:28 Uhr

Wir haben einen 23 Jahre alten Mercedes 190 D. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war die Zuverlässigkeit des Autos, trotz Alter und geringem Anschaffungspreis und ausserdem die absolute Sparsamkeit (5,6 Liter Diesel auf 100 Kilometer).

Versicherung zahlen wir etwas unter 600 Euro jährlich auf viermal aufgeteilt allerdings (wenn mans auf einmal zahlt wirds ja nochmal billiger). Wir sind bei 30 oder 35 Prozent, jedenfalls auf der niedrigsten Stufe.

Steuern zahlen wir 350 jährlich.

Ich würd mich immer wieder für dieses Auto entscheiden, der ist absolut top. Wir knacken jetzt bald die 400000 und es gibt immer noch keine Probleme *aufHolzklopf*

Beitrag von nuppi86 12.08.07 - 09:33 Uhr

Gott, so ne alte Mühle fahrt Ihr noch?

Da habt ihr doch abba einiges dran umgebaut oder, sonst dürftet ihr ihn ja glaub ich gar nicht mehr fahren weil der soviel austößt.

ich hoffe der bleibt euch noch ne weile erhalten!

lg bine

Beitrag von kja1985 12.08.07 - 09:35 Uhr

Nö, er hat nur nen neuen Kat gebraucht, das kostet nicht viel. Ich würde mir niemals ein neues Auto anschaffen, wär mir viel zu teuer, da kauf ich mir lieber alle fünf Jahre ein altes ;-)

Meine Tante hatte das selbe Modell und ihrer hats bis 500000 geschafft. Wir sind also zuversichtlich, dass er noch ne Weile fährt.

Beitrag von maboose 12.08.07 - 09:30 Uhr

hi,
wir fahren einen ford mondeo kombi....(bj 98) der ist ein platzwunder....immer wieder gerne...

versicherung ist eine teilkasko bei der HUK wir zahlen alle drei monate 365€ (ca) bei 140%

lg pauli

Beitrag von luca2006 12.08.07 - 09:41 Uhr

Ich habe mir vor 2Wochen einen B Corsa geholt,ich fahre auf 95% und zahle im Monat 78euro Versicherung und im Jahr 74euro Steuern
Liebe Grüße

Beitrag von germany 12.08.07 - 10:18 Uhr

Huhu,

wir fahren einen seat ibiza stella und zahlen noch die 207€ Monatliche rate ab.Tanken tun wir monatlich für ca. 100€ und wir fahren seeeeehr viel.Aber das ist kein Auto für 2 Kinder und dann noch Kiwa.Meine Mutter fährt seit Jahren einen VW Passat,der ist super.Der ist nur schon asbach ur alt und die lenkung ....#schwitz danach haste arme wie ein bodybuilder.Aber generell rate ich zu einem Kombi.

lG germany

Beitrag von 009007 12.08.07 - 10:19 Uhr

Hallo.

BMW Limosine, schaut super aus, ist groß genug -- auch der Kofferraum.

Der BMW ist 5 Jahre alt - aber es ist noch alles ok ... total super! Wir haben diesen seid 2 Jahren.

Beitrag von moonlight.shadow 12.08.07 - 10:36 Uhr

Hallo,

wir haben einen Ford Focus C-Max :-D!

Würde den immer wieder kaufen. Hat viel Platz und man kann trotzdem sportlich damit fahren.

Großeinkauf ist absolut kein Problem, Kinderwagen passt auch locker in den Kofferraum usw.

Was ich auch sehr gut finde, er hat hinten drei Dreipunktgurte und nicht in der Mitte diesen doofen Beckengurt.

LG und viel Spaß beim Aussuchen

Bianca

Beitrag von elke77 12.08.07 - 11:33 Uhr

Gut zu wissen #freu

Beitrag von ladyswoon 12.08.07 - 11:06 Uhr

Huhu!

Wir fahren ein Opel Zafira. Da muss ich ja nicht sagen das wir mehr als genug Platz haben.

Viertljährlich bezahelen wir 118,- € Versicherung, auf 40%.
Jährlich bezahlen wir 366,- € Steuer. (Wir haben einen Diesel, die sind bei der Steuer immer recht teuer, lohnt sich nur wenn man viel Auto fahren muss)

Aber bedenke, Versicherung ist immer Region abhängig!

Und vergess nicht, sag unbedingt das du Kinder hast, denn dann ist die Autoversicherung billiger!!!!!!!!!!!!

LG
Karina mit Simon

Beitrag von elke77 12.08.07 - 11:12 Uhr

Wir fahren (noch) einen Golf Variant (Kombi) - sind aber gerade am Verkaufen (hat jemand Interesse? ;-)).
Wir sind sehr zufrieden mit dem Auto - steuerlich weiß ich nicht genau, wieviel wir da bezahlen. Die Schadensklasse bei der Versicherung ist auf jeden Fall recht günstig. Verbrauch liegt bei 7 Litern.
Unser neues Auto wird ein Ford Focus C-Max. Von der Größe her ist er vergleichbar mit dem Golf, nur hat man einen erhöhten Einstieg - was auch beim Kinder-Anschnallen sicher angenehm ist! Und es wird ein Diesel, da wir hauptsächlich Langstrecken fahren...

LG, Elke+Anna #blume

Beitrag von hsi 12.08.07 - 11:27 Uhr

Morgen Bine,

ich fahre einen Opel Astra G Kobi. Ich fahre auf 45% und Versicherung kostet im Viertelfahr 375 €, ist allerdings auch ein Diesel. Habt ihr noch keinen Namen für den Kleinen gefunden?

Lg,
Hsiuying + May-Ling *15.7.06 & Nick *09.06.07

Beitrag von samikater 12.08.07 - 11:50 Uhr

hallo,

wir fahren einen VW touareg, da hat man allen platz der welt. wir haben zwar nur ein kind und dabei soll es auch bleiben, aber wir nehmen bei unseren reisen und ausflügen immer eine menge sportgeräte mit und die brauchen auch platz.

der einzige nachteil ist der verbrauch - wenn man sparsam fährt, dann braucht er 10,5l/100km - das heißt im monat € 200,-- für das tanken und dann noch versicherung. die liegt glaub ich auch bei ein paar hundert euro pro monat, da er vollkasko versichert ist. den genauen betrag weis ich nicht, da mein freund das auto bezahlt.

lg
samikater

Beitrag von schnutchen1980 12.08.07 - 20:35 Uhr

Booah neid ! Mein absolutes Traumauto *schmacht*
Ihr habts soo gut #pro

Neidische Grüße
-Steffie- :-)

Beitrag von samikater 13.08.07 - 09:01 Uhr

hallo steffie,

ich finde ihn auch absolut klasse, da auch ich immer damit fahre. mein freund fährt ziemlich viel und daher fährt er mit einem golf - der braucht die hälfte sprit. daher gehört er unter der woche mir und am wochenende ist er unsere familienkutsche.
nur wenn ich mal unter der woche tanken muss (einmal volltanken gut € 100,-- #schock) dann wünsche ich mir, dass ich den golf hätte.

lg
samikater

Beitrag von schnutchen1980 13.08.07 - 09:23 Uhr

Hallo samikater,

klar ist auf einen Sitz 'nen Haufen Kohle aber dann hast Du ja auch erstmal wieder 'ne Weile Ruhe bis zum nächsten tanken. Ich habe nur so 'nen popeligen 30-Liter-Tank und wenn ich viel fahre, kann ich 2 mal die Woche in der Tankstelle einrollen...auch nicht wirklich besser ;-)
Aber wenn man sich 'nen Tuareg in der Unterhaltung leisten kann, ist tanken auch kein Problem *frechgrins*

Liebe Grüße
-Steffie-

Beitrag von tigger1980 12.08.07 - 11:53 Uhr

Hi,

ich fahre einen Mazda 6 Kombi in schwarz. Mein absolutes Traumauto. Der ist bei der HUK24 versichert und wir fahren auf 35%. Weiß jetzt nicht was er genau kostet, weil wir die Versicherung nur einmal im Jahr bezahlen. Von der Steuer ist er ein bißchen teurer, weil es ein Diesel ist.

Mein Mann fährt einen Fiat Punto. Der ist jetzt 10 Jahre alt. Aber er fährt noch super und ist absolut ausreichend um damit ins Geschäft zu fahren.

LG
Sabrina

Beitrag von milly1407 12.08.07 - 12:00 Uhr

Hmm wir fahren ein Opel Corsa C, wohl eher kein Familien Auto ;-)

Aber schreib trotzdem ma was er uns kostet. Ich fahr versichungerungsmässig schon 28% (Itzehoher Ver.) und bezahle deshlab 35€ im Monat eigentlich wären es nur 17€ aber wir haben im versichungsvertrag noch ein abweichenden Halter deshlab mehr.

Steuer im Jahr sind der hammer #schock 280€ bezahlen wir.
Und Joa Sprit geht zur zeit halt auch sehr ins Geld trotz das es ein Diesel ist. Das wars dann auch schon #kratz


LG Maren

Beitrag von sternengaukler 12.08.07 - 12:16 Uhr

Wir haben seit ein paar Monaten einen Dacia Logan (Kombi) - das ist echt ein Familienauto. Sowas wie Kinderwagen zusammenklappen kann man endlich vergessen, denn der Kofferraum ist so riesig, dass unser (Hauck)Kinderwagen einfach so reingestellt werden kann.

Ausschlaggeben diesen Wagen zu kaufen war definitiv der Preis, denn bei den heutigen Gebrauchtwagenpreisen für neuere Kombis ist der Sprung zum Neuwagenpreis (12T€) nicht mehr so gross.
Steuern und Versicherung sind auch nicht so teuer - auch da hat man eben den Neuwagenbonus :-) und mit 5l Diesel auf 100km ist der auch im Unterhalt recht preiswert.

Beitrag von chips29 12.08.07 - 21:11 Uhr

Hallole,

sind auch gerade auf Autosuche. Wie heißt der Dacia logan genau den Ihr habt?

Vielen Dank schonmal!

Beitrag von sternengaukler 12.08.07 - 21:18 Uhr

Hallo,

die genau Bezeichnung ist Dacia Logan MCV

Schau mal hier -> http://www.dacia.de/dacia_logan_mcv_kombi.php

Viele Grüsse
Annette
*die den Wagen echt nur empfehlen kann*
:-)

Beitrag von chips29 15.08.07 - 22:04 Uhr

Hallo Annette,

vielen Dank!

Grüßle

Beitrag von chantalele 12.08.07 - 12:52 Uhr

Hallo,
wir fahren einen Renault Kangoo. Er hat einen grossen Kofferraum, ich kann den Kinderwagen ohne zusammenklappen reinstellen. Durch die Schiebetüren gibt es auch keine Probleme mit aus- und einsteigen bei engen Parklücken und der Kleine kann die Tür nicht selber öffnen und das nächste Auto beschädigen.
Gruß chantalele

Beitrag von athena2004 12.08.07 - 15:52 Uhr

Hi,
den habe ich auch! :-) Mit dem habe ich ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen!

Alles Gute,

Athena

  • 1
  • 2