Welches sind eure Lieblingsnamen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sharon666 12.08.07 - 10:19 Uhr

Hallo!

Ich lese immer mit Begeisterung die Namesfragen und finde es immer sehr spannend und interessant, was für unterschiedliche Namen hier vorkommen.
Von manchen habe ich noch nie etwas gehört oder gelesen :-)

Deswegen interessieren mich auch nun eure Lieblingsnamen, für Jungen und Mädchen.

Unser Sohn heißt Lennart #pro und es ist immernoch einer meiner Lieblingsnamen für einen Jungen, wenn unser 2. Kind wieder ein Junge wird, dann wird es wahrscheinlich ein Jonah :-)
Ansonsten finde ich für Jungs noch toll:
Jonathan - deutsch ausgesprochen
Justus
Bennet


Und für Mädchen:
Ida
Fenja
Madita
Svea


Wie siehts bei euch aus?

Beitrag von sternentage 12.08.07 - 10:26 Uhr

Hallo,

meine Lieblingsnamen für Jungs:
Dan (gespr. Daan)
Finn
Leonard/Lennart
Constantin
Matt(h)is
Ole

für Mädchen:
Madeleine
Sophie
Lisanne
Louise
Filippa
Lilith
Märtha

Liebe Grüße, Kristina mit Mann, Dan Jonas (*11/2003), Lukas Finn (*12/2005) #ei (10.SSW) und #stern im #herzlich

Beitrag von jenny133 12.08.07 - 10:27 Uhr

Hallo!!

Ich hoffe, dass ich in einigen Monaten auch so über den Namen unseres kleinen Schreiben werde!
Wir hatten es nämlich ziemlich schwer mit der Namensfindung (ist auch erst 100% sicher wenn wir es nach der Geburt angeben #augen )

Wir wollten den kleinen Jaden Luca nennen - nun haben wir wegen "Jaden" so viele negativen Sachen zu hören bekommen, dass wir ihn nun nur mit zweitnamen Jaden nennen.

Es wird also ein Nico Jaden! Und ja irgendwie ist das nun auch mein Lieblingsname :-)

Mädchenname wäre einfacher gewesen
da ist mein Lieblingsname
Alissa
falls wir noch ein Mädel bekommen wird es auf alle Fälle so heissen!!

LG
Melanie mit #baby-boy 34+2

Beitrag von sharon666 12.08.07 - 10:30 Uhr

Hallo Melanie,
schade - dass ihr soviele neg. Kommentare hören mußtest und euch daraufhin umentschieden habt #schmoll
Aus diesem Grund, haben wir den Namen erst nach der Entbindung bekannt geben.

Jaden habe ich noch nie vorher gehört, wie wird den denn ausgesprochen?


LG

Beitrag von mausi111980 12.08.07 - 10:36 Uhr

Ich bin zwar nicht die wo antworten sollte, aber ich antworte pauschal mal.

Kennst du Steffi Graf??? Deren Sohn heißt doch JADEN GIL!!!

Der Name wird wohl JÄDEN ausgesprochen.



LG Mandy

Beitrag von sharon666 12.08.07 - 10:39 Uhr

Stimmt, irgendwo her kam mir der Name auch bekannt her.

Da ich nicht so auf engl. bzw. amerk. Namen stehe, haut mich der Name nun auch nicht um #hicks
Aber es is ja alles ne Geschmackssache.



LG

Beitrag von jenny133 12.08.07 - 13:01 Uhr

Ja Mandy hat recht!
Ich bin aber durch seine Bedeutung auf den Namen gestossen: Es bedeutet "Gott hat erhört" und das passt so gut, weil wir über 3 1/2 Jahre geübt hatten bis es jetzt endlich geklappt hat!! (Eigentlich bin ich ja gar nicht so religiös #hicks aber nach meiner Berechnung ist er sogar am ersten Weihnachtsfeiertag gezeugt worden)

Die Oma meines Mannes kann den Namen nicht aussprechen - sie sagt immer "Schäden" und das will ich meinem Kind nicht antun!

LG
Melanie

Beitrag von baby-nr.4 12.08.07 - 14:20 Uhr

Hallo Melanie,

hätte gern von dir mal gewusst was du negatives über Jaden gehört hast?
Ich finde Jaden Luca voll toll #pro , besser als Nico Jaden und ich denke du hast so vieles negatives über Jaden gehört und willst ihn trotzdem Jaden nennen? #kratz
Wie wäre es wenn du ihn Marten Luca nennst, das war mein favourit!!!

LG

Beitrag von mausi111980 12.08.07 - 10:34 Uhr

Hallo

mir geht es genauso, ich lese auch jede Post wo nach Namen gefragt werden und gebe eventuell wenn danach gefragt wird auch meinen senf dazu. Ich finde Namen einfach klasse und lese auch in diesen einschlägigen Zeitschriften alles was mit Namen zu tun hat.

Hier meine Lieblingsnamen:

#klee

KIM NIKLAS (finde ich seit ca. 12 Jahren super und gefällt mir IMMERNOCH)
NILS COLLIN (wobei COLLIN langsam nicht mehr so mein Fall ist)
RABAN LENNART

#blume

SAMIRA ALINA
LINNEA SAMIRA (LINNEA finde ich super seit ich den vor einigen Wochen bzw. Monaten mal hier gelesen habe und ihn immer mal wieder laut wiederholt habe)
RABEA ALINA


Das sind meine Faves und mal sehen wenn es soweit ist ob ich die auch wirklich nehme.


LG Mandy

Beitrag von landaba 12.08.07 - 10:45 Uhr

also meine beiden favoriten sind

Junge:LIART

Mädchen: LEONA

(und LEANDRA)


LG

Beitrag von haenchen71 12.08.07 - 11:33 Uhr

also es gibt so viele Namen die die ich gut finde,aber ich habe mich schon früh bei dem Mädchennamen entschieden(habe es damals mit 13Jahren meiner Oma versprochen meine Tochter so zu nennen...Shirley)

Also meine Tochter wird heissen Emily-Shirley ,sollte sich doch noch ein Bub entpuppen dann Henry-Max


ansonsten finde ich noch schön

Tabea,Matilda,Stella,Mara(so heisst meine Grosse und der name ist nicht all zu oft), Lucie,Marleen usw

Michael,Luca,Elias, Ivo , Erik,Sebastian usw


lg hähnchen

Beitrag von sunshine181175 12.08.07 - 12:34 Uhr

Mein Sohnemann heisst Lars Michel.
Sollten wir nochmal einen Jungen bekommen soll dieser Nils heissen.
Bei einem Mädchen ist mein Favorit Lotta oder Anahida.

Beitrag von siomi 12.08.07 - 12:59 Uhr


Will auch meinen Senf dazu geben:

- Silas
- Vincent
- Hannes
- Tizian
- Quirin

Mädchennamen hab ich keine ;-)

Beitrag von shawn 12.08.07 - 13:21 Uhr

Hi sharon,
ich hab mir schon sooo oft gedanken über die Namen gemacht. Eins steht fest die Modenamen momentan sind echt hartnäckig.

Also --- Finn--- so schön er auch sein mag ist soooo abgedroschen dass der halbe Kindergarten reagiert wenn man finn ruft.
Leider leider sehr oft auch --- Elias--- und --- Luca---.

Ich bin mitlerweile auf --- Raphael--- gekommen, der wirds auch,
wenn er ein Mädchen geworden wäre, wäre es eindeutig eine --- Tessa --- geworden obwohl ich --- Shirona --- auch ganz nett gefunden hätte (was leider mein Mann nicht wollte).

Maximilian/Maxim und Max finde ich schon fast gehässig - denn DEN gibts wirklich schon zu oft.
Kleiner Tip:
kuck auf den Neugeborenenseiten der Krankenhäuser im Internet, da findet man die häufig gebrauchten Namen und kann sich da Geschmack oder Antigeschmack holen.


Sonst fallen mir noch Namen ein die mir symphatisch sind:
Leander
Mattheo
und und und....

Viel Spass beim weiterüberlegen
Shawn mit #ei 31+1

Beitrag von trine_79 12.08.07 - 15:28 Uhr

jungs:

lasse - so wird unser kleiner heißen
felix
philip
luan

mädels:

nele
emma
ida
nives

lg trine

Beitrag von meaculpa 12.08.07 - 16:59 Uhr

Hallo,
ich ernte (leider) auch nur negative Kommentare (bestenfalls gar keinen Kommentar) zu "unserem" ausgesuchten Namen. Dabei finde ich es voll knuffig, nen kleinen Jungen vor Augen zu haben, der blond und frech ist und Knut heißt :-D

Meine Favoritennamen für einen Jungen wären sonst noch gewesen:

Oskar
Falk
David
Henri
Kajetan
Cassian

Beitrag von sunshine181175 12.08.07 - 20:25 Uhr

Ich find Knut gut!

Beitrag von virginiapool 12.08.07 - 17:12 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von boldi27 12.08.07 - 18:11 Uhr

Meine Kinder heißen Alicia , Ricky und Stella Emily.

Mir gefallen für Jungs

Fynn
Marvin
Lukas

Für Mädchen

Zoe
Felicia/Felecitas
Leonie(Ist bei uns aber so häufig)
Lilly

LG Janette

Beitrag von jezzi 12.08.07 - 22:00 Uhr

Mein kleiner heisst Paul Joshua, als Mädel hätte er Ella Florentine gehiessen!

Sollten wir noch ein Baby bekommen wird es eine Kombi aus zwei der folgenden Namen geben...

Junge:
Theo
Henri
Oskar
Anton

Mädchen:
Thea
Tessa
Ella
Mathilde
Elise


Gruß Jessi

Beitrag von tanjamami2006 13.08.07 - 21:11 Uhr

Meine Tochter heißt Alexa abgekürzt Lexi und ich finde das einen sehr schönen Namen. Wenn das nächste Baby ein Junge wird soll er Benny heißen.