Welches Auto fährt ihr mit 4 Kids????

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von shine71 12.08.07 - 11:09 Uhr

Guten Morgen zusammen

Ich bin echt bald am verzweifeln...ich erwarte das 4. Baby und mein Auto ist dann zuklein Was fährt ihr mit ca 4 Kids? Mir schwebt ein Renault Espace oder ein Toyota Previa vor...ich wär Euch echt dankbar für Eure Meinung...

Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch

Bussi,Gabi,15.SSW


Beitrag von jenny28 12.08.07 - 11:13 Uhr

Hallo,
von 4 Kindern ist bei uns zwar noch keine Rede,
jedoch hat mein Mann nach der Geburt unseres 1. Kindes vor 3 Jahren innerhalb von 14 Tagen einen VW T5 (VW-Bus) gekauft,weil es ihm zu doof war, den Kinderwagen immer zusammen zu klappen.
Ich war gegen das Auto, muss aber inzwischen meine Meinung revidieren.
Ich würd ihn nimmer hergeben. Ist ein 7-Sitzer und man hat echt noch massig Kofferraum.

Liebe Grüsse
Jenny 20+2

Beitrag von anna81 12.08.07 - 11:27 Uhr

Hallo,
bei uns ist Baby Nr.3 unterwegs und wir fahren einen Ford Galaxy (7-Sitzer).

Schon mit 2 Kindern plus Hund war für uns ein Kombi zu klein.

Lb Gruß

Anna & Romy (31 SSW)

Beitrag von jeannyf 12.08.07 - 11:29 Uhr

Hallo,

wir bekommen das 5. und haben einen Mercedes Viano.
Top- nur zu empfehlen. ist übrigens günstiger als manches Vergleichsmodell.

lg Jeannette

Beitrag von mammy 12.08.07 - 11:50 Uhr

hallo

wir haben uns vor der geburt unseren ersten tochter einen Audi A4 Avant zugelegt, aber nach kurzem wars klar das da viel zu wenig platz ist noch vor der geburt unseren 2 tochter haben wir uns einen T5 Multivan Highline zugelegt und bis heute nicht bereuth übrigens bekommen wir in ein paar tagen auch unser 4 kind

Beitrag von melly1878 12.08.07 - 12:45 Uhr

Hi Gabi,

hmmm, das sicher eine gute Frage. Ich bekomme mein 3. Kind und wir krebsen hier mit einem alten 3er Golf rum. Werden so, wie es momentan aussieht, uns aber so schnell KEIN neues/anderes Auto leisten können.

Und wir haben jetzt schon manches Mal Platznot, wenn unsere beiden Doggis mitfahren. Wenn ich mir jetzt noch vorstelle, dass da ein Kinderwagen mit rein soll, bzw. ein Baby-Safe....*ohje....:-(

Naja- werden dann eben bedeutend weniger mit alle Mann los fahren. Nutzt alles nix. Mit viel Glück können wir uns von Zeit zu Zeit mal den Fiat Doblo bei meinem Mann aus der Firma ausleihen. Der hat etwas mehr Platz, wie unser. Aber ob wir da dann alle rein passen???

Bin jedenfalls gespannt, wie es bei uns weitergeht...

Liebe Grüße, Melly

Beitrag von coko20 12.08.07 - 14:03 Uhr

wir haben einen renault espace, aber ein älteres modell. an sich ein schönes auto, aber uns isser schon fast zu klein. mit 4 kindern, hund(boxer) und kiwa is das ding voll. für gepäck bruchen wir die dachbox oder den wohnwagen. ich bin froh wenn die kleine im buggy sitzen kann und wir den kiwa nimmer ständig mitschleifen müssen, das problem ist das der kiwa (zumindest unserer) nicht hinter die dritte sitzreihe passt und wir den dann immer zwischen die 2 sitze der 2. reihe rein bugsieren müssen (mittlerer sitz ausgebaut), das ist ziemlich umständlich.
also wenn espace, dann würde ich euch die "grande" version empfehlen, der hat hinter der dritten reihe dann mehr platz. wenn ich mir ein neues auto zu legen könnte würd ich aber bei renault bleiben und mir den traffic zu legen, da wär dann auch ein 5. kind kein problem.

lg corina
mit nina(4) sara(3) mika(2) und anna(fast4 monate)

Beitrag von simone_2403 12.08.07 - 16:37 Uhr

Hallo

Mit 5 Kindern und 2 großen Hunden kam für uns nur der T5 in frage.Wir haben den 9-Sitzer und unmengen von Platz.

lg

Beitrag von moonerl 12.08.07 - 19:41 Uhr

Hallo,

ich fahr einen FIAT Ulysee. Das gleiche Modell gibt es auch von Peugot und Citroen.

Wir waren auch lange auf der Suche. Der Multivan wäre zwar super aber viel zu teuer #schmoll

Renault Espace, Ford Galaxsy, Seat Alhambra etc. haben alle das gleiche Problem - sie haben keine Schiebetüren.

Für uns kam nur ein Auto mit Schiebetüren in Frage. Wenn du mit Kindern mal eines gefahren hast, willste kein anderes mehr.

Schließlich fanden wir den Ulysee. Ein super Modell:
Automatic, Dachfenster, Benziner, was für uns auch wichtig war, etc.

Davor habe ich übrigens einen Renault Kangoo gefahren, Klasse das Auto und natürlich mit Schiebetüren.

Grüßle :-)

Beitrag von sono 14.08.07 - 15:32 Uhr

Hallo,
wir haben das baugleiche Modell von Peugot, auch mit Schiebetüren. Ein Auto ohne Schiebetüren kommt bei uns auch nicht mehr ins Haus. #freu
Gruß sono

Beitrag von bambolina 13.08.07 - 00:16 Uhr

Hallo Gabi,

wir fahren auch einen Previa - klasse Teil, kaum Tod zu kriegen, aber wenn mal was kaputt geht, kosten die (original) Erzatzteile ernorm...

Zweiter Nachteil, ist ein absoluter Spritfresser. Was der schluckt ist enorm :-(

lg bambolina
mit Previa Bj 94 und über 193000 km aufm Buckel

Beitrag von xschneeweissx 13.08.07 - 12:52 Uhr

Hallo Gabi.


Wir haben auch 4 Kinder und mußten uns bis jetzt mit einem Peugeot äää Typ fällt mir jetzt nicht ein-- rumschlagen.4-sitzer.

Nun bekommen wir ende okt-anfang nov endlich unser neues. 7 sitzer.
http://www.peugeot.de/ihr_peugeot/modelle/index.php?action=modell,286 --

Dann hört auch endlich dieses einer muß mit dem zug fahren auf.

Sandra