Brot ???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von andrea0409 12.08.07 - 11:23 Uhr

Hallo,
meine Kleine ist jetzt fast 7 Monate und ich hab angefangen ihr abend auch mal leberwurststulle zu geben #mampf. Jetzt meine Frage: muss oder kann ich auch bißchen Butter drauf machen??? Die Fette sollen doch eigentlich gut sein oder #gruebel???? Vielen Dank für Eure Hilfe #huepf

Beitrag von katta0606 12.08.07 - 11:31 Uhr

Hallo,
die Leberwurst ist fett genug und die anderen guten Fette bekommt Dein Kleines ja z.b. mit dem Gemüse (TL Öl mit rein) oder dem GOB (Butter rein).
Auch wenn einige hier sagen: Leberwurst - Innereien, blooß nicht... Die vergessen, in Leberwurst (bzw. generell in Innereien) ist wichtiges Vitamin D gespeichert. Denn Tiere können, anders als der Mensch, Vitamin D selber bilden und das wird dann vorzugsweise in der Leber gespeichert.
Man sollte es, wie mit Allem, eben nur nicht übertreiben mit der Leberwurst.

LG Katja

Beitrag von zwillima 12.08.07 - 11:50 Uhr

Natürlich kann ein Mensch VitaminD selbst bilden.
Wenn man sich eine halbe Stunde draußen aufhält, bildet der Körper ausreichend Vit D.

Dazu braucht man keine Leber essen, vor allem nicht ein Baby.

zwillima

Beitrag von andrea0409 12.08.07 - 11:58 Uhr

Ich denke, dass es jedem selbst überlassen ist, was man füttert und was für sein Baby das richtige ist! Meine Frage war auf die Butter gerichtet und nichts anderes. Ich wollte dazu Hilfe bzw. Meinungen. Aber Danke!!!! Was du bei deinem Kind oder deinen Kindern machst ist sicher alles richtig und genau aus einem Buch was???? Unmöglich!!! Sorry aber das geht gar nicht!

Beitrag von zwillima 12.08.07 - 12:46 Uhr

Deshalb habe ich auch nicht Dir, sondern jemand anderem geantwortet ;-)

Warum so schlecht gelaunt und unfreundlich?? Hast wohl zuviel Leberwurst gefuttert *lach*

Beitrag von andrea0409 12.08.07 - 12:50 Uhr

Aber ich will Tipps ;-)
also los #liebdrueck

Beitrag von zwillima 12.08.07 - 12:54 Uhr

Wenn Du den Tip hören willst...
gib keine Leberwurst, sondern etwas Butter, Obstmus oder Fleischgläschen aufs Brot.

Beitrag von andrea0409 12.08.07 - 12:59 Uhr

ja das ist doch gut.... man weiß ja nie genau was man geben kann und darf. Jeder macht es anders und alle wollen es richtig machen. Teewurst ist zu salzig oder??? Sie hat aber auch bei dem Weizenbrot bißchen gewürgt... ob ihr das zu trocken ist? Hab aber auch nur ganz ganz kleine Stücke gegeben.

Beitrag von doris.r. 12.08.07 - 12:51 Uhr

Hallo!

Ich war neulich auf einem Vortrag zur Ernährungsberatung für Babys.
Dort wurde uns von der Leberwurst im 1. Lebensjahr abgeraten, da in dieser Wurst alle fleischlichen Überreste der Metzgerei landen sollen....#schock

Die Beraterin meinte ein Butterbrot oder ganz dünn Quark oder Frischkäse reichen im 1. Jahr vollkommen aus.#mampf

Neulich hat hier aber auch jemand geschrieben, dass es in den Bioläden ganz gute Aufstriche in Dosen gibt. Vielleicht wäre das ja auch noch eine alternative Idee.;-)

lg#blume
doris

Beitrag von andrea0409 12.08.07 - 12:56 Uhr

#danke
Ich hab ihr bis jetzt auch nur bißchen gegeben da ich nicht weiß wie sie es verträgt. Gibt ja noch soviele andere Dinge die lecker sind.#freu

Beitrag von budges... 12.08.07 - 14:23 Uhr

da ich immer für mich gleich mitschmiere mach ich imer ganz dünn lätta drauf

Beitrag von 79sternchen 12.08.07 - 18:50 Uhr

Hallo,

hab grad deine Frage gelesen. Mein sohn ist auch 7 monate.

Hab da auch mal ne Frage.
Hab jetzt schon von 1-2 Leuten gehört, die Ihren Kleinen Brot geben, auch mit Aufstrich.
Andererseits hab ich gelesen, dass Brot und Milch( auch Milchprodukte?) nich gut sind, vor 1 Jahr.

Bin jetzt echt verwirrt.
D.h. ich kann ihm Brot mit Aufstrich geben?da mein Kleiner am Liebsten alles wie die grossen essen würde.
Sonst bekommt er schon mittags, abends und zwischendurch obstbrei. Und ich still noch.

LG



Beitrag von andrea0409 12.08.07 - 20:30 Uhr

Hallo,

also ich entscheide immer aus meinem Bauch heraus und gucke ob es meinem Baby dabei gut geht. Versuch es doch einfach und wenn er es verträgt dann ist es doch gut. Habe ihr heute eine Weizenbrotstulle mit Obstbrei gegeben.... das fand sie richtig lecker #mampf!
Viel Glück#pro
Liebe Grüße
Andrea