zwar ohne tier aber mausisch gut

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von rosamissy76 12.08.07 - 11:49 Uhr

hallo ihr lieben tier freunde

leider können wir uns auf grund von allergien keine tiere halten aber mein sohn probiert es immer wieder egal ob mit lebenden insekten oder getrockneten frösche ich glaube zwei liegen noch im schrank
toten 25 cm großen rotwagenschildkröten vogelbabys oder gewürms in der hosentasche

aber gester hob es mir die haare ab

mein sohn(8 jahre) kommt von draußen mit mäusefütter in der hand grinnst schon von einem ohr zum anderen ich fragete was willst du damit er nur nunja gleich tiere anfüttern ich ok und wieder am umdrehen wollte wieder in die stube gehen
da fing er an zu kichern ich fragte ihn was nun den los er nur ich glaube da ist noch was in meiner hosentasche
ich in gedanken schon wieder bei würmern schnecken oder fröschen
und dann hält mir mein frechdachs doch wirklich eine kleine lebende feldmaus unter die nase
ich nur RAUS aber sofort
er mit bütte mama bütte die hat doch keine familie
ich nöö so ein nager gehört in wald aber ganz flott

nunja ich immer noch unter schock
er etwas geknickt aber brachte die maus in wald gleich um die ecke
nun werden jedenabend vorm reinkommen hosentaschekonntrolle vor der haustür gemacht

lieben gruß nicole
immer noch im mäusewarn

Beitrag von .coco. 12.08.07 - 13:20 Uhr

Hallo,

ich finds eigentlich süß, vielleicht kannst du ja mal über ein kleines Terrarium nachdenken, eine einzelne Maus oder Hamster hinter Glas machen nicht wirklich viel Arbeit und Probleme mit der Allergie habt ihr dann auch nicht...

Liebe Grüße
Coco

Beitrag von mutterschaf 12.08.07 - 14:06 Uhr

Wow, das ist wirklich eine Anleitung zur Tierquälerei.#gruebel

Beitrag von julu1982 12.08.07 - 14:47 Uhr

Was soll das denn meine Zwerghamster leben alle in einem Aqua und werden nur gefüttert und selten gesäubert!
Angefasst werden wollen sie auch nicht und zum Freilauf sind sie auch nicht geeignet also kein Trara!

Beitrag von sternenzauber24 12.08.07 - 21:55 Uhr

Hier ging es mehr um Einzelhaltung!!!!!

Beitrag von julu1982 12.08.07 - 22:18 Uhr

Uiiiii *Brettkopfurbini. Aber Hammis gehören auch in Einzelhaft!

Lg Julia die bis jetzt ein Zwerghamsterpäärchen ohne Machtkämpfe friedlich halten konnte

Beitrag von mutterschaf 13.08.07 - 13:04 Uhr

Hamster gehören nicht in ein Terrarium! Ins Terrarium gehören Schlagen, Fische oder Frösche etc. Aber keine Nager!

Beitrag von julu1982 13.08.07 - 14:04 Uhr

Da will ich aber mal einen Fisch in einem Terra sehen. Übrigens meine Hamster wohnen in einem 1,00m x 0.40m Aquarium und jeder für sich selbst. Nicht in einem Minikäfig von 55x35 cm. Oder meinst du das Nager sich in einem Käfig wohler fühlen.
So Gitterstäbe nagen und kein Platz fürs Einstreu haben um zu graben ist schon was feines!

Beitrag von mutterschaf 13.08.07 - 14:08 Uhr

Meine Nager (Ratten) hatten einen umgebauten Kleiderschrank als Käfig. Nicht gerade "mini".
Grüße,
Sandra

Beitrag von julu1982 13.08.07 - 15:03 Uhr

Na schau also haben unsere Tierchen es ja gut!;-)

Lg julia

Beitrag von kja1985 12.08.07 - 16:13 Uhr

Wie wärs denn mit Reptilien für deinen Sohn, die lösen keine Allergien aus soweit ich weiss.

Beitrag von glu 13.08.07 - 14:39 Uhr

also ich finde die insektenidee gar nicht so blöd...da hat er was worum er sich kümmern kann, was nicht jeder hat und was einfach und günstig zu halten ist.

ich hab fauchschaben im tarra, sie lassen sich aber auch problemlos in diesen plastikboxen halten die es in jedem zoohandel gibt...sie sind total anspruchslos und werden auch nicht zu plage wenn mal eine ausbrechen sollte...

lg glu