Umfrage: Welche Pre oder 1er Nahrung nehmt ihr?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nomse01 12.08.07 - 11:49 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich nehme die HIPP Pre und bin momentan gar nicht zufrieden.
Mein Sohnemann (3 Wochen alt) hat davon Bauchschmerzen.
Nun überlege ich umzustellen auf eine andere Marke- bloß WELCHE?

Bitte sagt mir doch welche ihr nehmt und ob eure Babies diese gut vertragen und wie das Pulver qualitätsmäßig so ist (Zubereitung,Klumpen).


Vielen Dank!

Sorry, dass ich hier poste, aber bei Stillen und Ernährung ist immer weniger los als hier und ich will doch morgen losgehen und neue Nahrung holen.

Lg,

Aga #blume

Beitrag von 27.04.01 12.08.07 - 11:51 Uhr

Wir haben die 1er Alete und kommen damit super zurecht ;-)

Beitrag von lorelai84 12.08.07 - 11:54 Uhr

wir haben die 1er von bebivita...

bekommt finn seit er 4 wochen alt ist.... hab zusätzlich gestillt...

und jetzt mit fast 12 monaten bekommt er die immer noch und wir sind super zufrieden!

lg lore mit finn der bald ein jahr alt wird!#schock

Beitrag von sysee 12.08.07 - 11:55 Uhr

Hallo!

Also wir nehmen seit Anbeginn die PRE von Beba - Mäxi ist nun 6 Monate alt und trinkt es neben der Beikost noch immer. Wir haben überhaupt keine Probleme damit gehabt - weder was das Bauchweh betrifft ( ausser dem üblichen bis sich die kleinen Mägen eingerenkt haben) noch was Klumpen...etc. angeht. Wir haben es deshalb genommen, weil es auch bei uns im KH gegeben wird und ich Mäxi von Anbeginn zufüttern musste.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen.

lg
Sylvia

Beitrag von andrea87 12.08.07 - 11:57 Uhr

Hallo,

also wir nehmen Beba Pre Start und ich bin damit zufrieden. Mika hat davon keine Bauchschmerzen oder Blähungen wie er sie von Bebivita Anfangsmilch hatte.

LG Andrea mit Mika

Beitrag von jillsmama 12.08.07 - 11:58 Uhr

Hallo,

mein Sohn (7 Wochen) bekommt Aptamil pre. Am Anfang hatte er auch viel Bauchweh aber ich denke nicht das das unbedingt an der Marke der Nahrung liegen muß. Viele Babys haben Probleme mit der Verdauung wenn sie noch sooo jung sind. Bei uns hat sich das alles prima eingespielt und er hat keine Bauchschmerzen mehr. Hast du noch eine NAchsorge Hebi? Wen ja dann sprech mit ihr doch mal darüber. Meine Hebi hat mir einige Tipps gegeben, wie man mit Bauchweh umgeht und es fürs Baby angenehmer machen kann.

Alles Gute
Kirsten mit Jill (fast 8 Jahre) und Baby Joshua 7 Wochen

Beitrag von wenke77 12.08.07 - 11:59 Uhr

Wir nehmen seit Geburt, wie auch in Klinik, das Nestle BEBA H.A. Start pre, weil ich laktoseintollerant bin...

Bisher keine Probleme, gut verträglich

Das pulver klumpt überhaupt nicht.

Wir rühren jetzt auch mit Plastelöffel das Pulber im Wasser um,da durch Schütteln Luftblasen entstehen und auch zu Beschwerden führen können.
Desweiteren ist Bauchwohltee ( Milupa= Pulver) statt reinem wasser zur Anmischung auch anti Blähungen ;-)

Beitrag von kleine1102 12.08.07 - 12:06 Uhr

Hallo Aga!

Lina hat anfangs PRE HA-Nahrung von HIPP bekommen, dann die 1er HA-Milch und trinkt jetzt seit Monaten die 1er Milch von HIPP.

Wir sind damit sehr zufrieden, wurde uns von der Kinderklinik empfohlen (Lina lag auf der Neugeborenen-Intensivstation #schmoll), die füttern dort auch HIPP.

Wenn es Klumpen gibt, liegt das sehr wahrscheinlich nicht am Milchpulver, sondern an der Zubereitung (nicht böse gemeint, nur eine Feststellung!). Ausserdem kann es auch sein, dass der Kleine Bauchweh bekommt, weil er beim Trinken Luft mitschluckt. Welche #flaschen benutzt Ihr denn #gruebel? Unsere Nichte (13 Monate) hatte anfangs auch Probleme mit Bauchweh (bekommt Beba-Milch), seitdem sie aus den NUK FirstChoice-Flaschen gefüttert wird, kam das aber nicht mehr vor. Wir haben die auch und Lina hatte selten bis nie Bauchweh :-).

Im Zweifelsfall frag' mal Deine Hebamme, welche Nahrung sie empfiehlt bzw. woran das mit dem Bauchweh noch liegen könnte.

Lieben Gruß #sonne,

Kathrin & #baby Lina Emilia (9 Monate alt)


Beitrag von popmaus 12.08.07 - 12:13 Uhr

Wir nehmen für Chantal Bebivita 1 er Anfangsmilch.
Mir hat damals leider niemand gesagt das man eigentlich eine PRE-Milch nehmen soll. So hat Chantal schon von Anfang an(zusätzlich zum stillen) diese Milch bekommen.
Sind sehr zufrieden.

LG
Carmen und #baby Chantal * 27.02.07

Beitrag von yamie 12.08.07 - 12:16 Uhr

nach beba ha pre kriegt jessi nun die beba 1er. #pro#pro
noch nie bauchweh oder sonstige probleme damit gehabt. wenn du normal schüttelst, bilden sich auch keine klümpchen.



lg
yamie mit #baby jessica emily *03.03.07

Beitrag von steffiiii 12.08.07 - 12:26 Uhr

Hallo Aga #blume
Unser Krümel kriegt Milumil1.Am Anfang probierte ich mal Beba HA,aber die hat er im hohen Bogen ausgespuckt.Trotzdem er die Milumil gut verträgt überlege ich auf Hipp umzustellen,weil Milumil ja schon einige Rückrufaktionen hatte.Schreib doch mal die Firmen persönlich an und Frage,ob du eine Milchprobepackung haben könntest.So musst du nicht alles wegschütten,wenns doch nicht so das Wahre ist.Und bitte nich abrupt umstellen!
Wenn Klümpchen o.ä. in der Milch sind kommt es meiner Meinung nach daher,daß es nicht gut geschmischt ist oder das Wasser mal nicht heiß genug war.
Es grüßt dich lieb & viel Erfolg beim Umstellen wünschen
Steffu&Elias(13 WO.) #baby

Beitrag von salem82 12.08.07 - 12:39 Uhr

Hallo,

wir nehmen von Milasan die Pre und die 1er...
Hat Luca von Geburt an bekommen,und ist sehr Günstig...
Gibt es bei Rossmann und bei REAL kauf....

Wir sind zufrieden#pro


lg

Beitrag von labom 12.08.07 - 13:32 Uhr

Hallo,

wir haben die Babylove Dauermilch und sind super zufrieden!!

Ich geb, aber wegen den Blähungen immer so ca. 5 Tropfen Sab Simplex mit ins Fläschchen!

LG

Beitrag von icecream 12.08.07 - 14:12 Uhr

Wir nehmen HUMANA ...
zuerst Pre und jetzt Dauermilch 1.

Kleiner Tipp am Rande:
Wenn Du die Flasche machst ... schüttle sie nicht, sondern rühre das Pulver mit einem Plastiklöffel ein.
Dadurch entstehen keine Luftblasen und es kommt weniger zu Blähungen und Bauchschmerzen.

LG icecream

Beitrag von cutie23 12.08.07 - 14:26 Uhr

Huhu,

Tara bekommt seit sie 6 wochen alt ist die Aptamil PRE von Milupa, vorher habe ich sie voll gestillt bzw. abgepumpt...

Wir sind super zufrieden damit.

Kann es sein das er Blähungen hat? Dagegen haben wir eine Windsalbe von der Apotheke geholt, einfach im Uhrzeigersinn um den Naber rum Massieren...und wir geben ihr immer noch zwischendurch den Bauchwohltee von Milupa.

Lg Manu + Tara 10,5 wochen

Beitrag von budges... 12.08.07 - 14:31 Uhr

nachdem milumil bei uns nichtd er renner war haben wir seit sie 2 wochen alt ist bebyvita 1

Beitrag von gravi 12.08.07 - 14:43 Uhr

ich gib bebivita folgemilch 2
los steinigt mich ;) (scherz)

Beitrag von cokolada 12.08.07 - 15:29 Uhr

Hallo Aga,

also wir nehmen von Anfang an Aptamil und sind sehr zufrieden damit. Ich an deiner Stelle würde deine Habamme/Kinderarzt fragen welche Milch sie am besten finden.
Den Rat Proben anzufordern ist ja ganz ok aber alle ausprobieren #kratz sollte man nicht unbedingt.
Man soll die Milch nicht so oft wechseln (Erfahrung von meiner Freundin) das Baby hatte am schluß so Bauchkrämpfe und Verstopfung.
Bleib bei einer und bleib dieser treu.

Grüße Jelena

Beitrag von iwy 12.08.07 - 18:37 Uhr

Huhu,

Elias bekam die erste zeit Alete pre!
Nun sind wir bei der Bebevita 1 und sind total zufrieden, keine blähungen mehr.
Wir haben so viel durch probiert bis wir dann bei der Bebevita ankamen.

Wir sind zufrieden damit.

lg Ivonne und Elias