nicht schon wieder..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dean2006 12.08.07 - 12:00 Uhr

Guten Morgen liebe Mamas,

ich weiss garnicht mehr wie es weiter gehen soll, in meiner ersten SS hab ich in der 27.SSW dieses Kapaltunnelsyndrom bekommen, immer und immer wieder schliefen mir die Hände ein, komplett... Der Arzt sagte nur viel trinken und auch bewegung würde mir nicht schaden. Ok, hab ich auch irgendwie überstanden und diese taubhaeit war dann zum glück auch 2Wochen nach der Geburt wieder weg.Und jetzt hab ich hier einen 9 Monate alten Sohn und es fängt schon wieder an ( 19. SSW ) ich kann ihn nicht mehr richtig füttern, nach einiger Zeit wird die Hand in dem ich den Löffel halte einfach taub oder ich kann ihn morgens nicht sofort aus dem Bett holen, denn wenn ich wach werde sind beide arme taub. In 2Wochen haben wir wieder einen FA Termin, ich hoffe er kann mir mal etwas vernünftiges verschreiben oder raten, was soll denn mein Sohn mit einer nicht ganz funktionsfähigen Mama #hicks
Hattet ihr das auch? Was habt ihr dagegen gemacht?
schonmal #danke für eure antworten.
Jenny, Dean 9.mon + #baby 19.SSW

Beitrag von supergirli1985 12.08.07 - 12:03 Uhr

Hi!
Hatte das schon als ich nicht schwanger war. Sollte dann eine Schiene für beide Arme bekommen #schock . Hat sich aber zum Glück dann wieder von selbst erledigt.

LG Micha 33 SSW

Beitrag von ka77 12.08.07 - 12:08 Uhr

Hallo Jenny,

o je, du arme....
Ich hab zwar in meiner SS damit keine Probleme, hatte das aber schon mal vorher (allerdings recht schwach).
Mir hat der Neurologe empfohlen, mich nicht auf meine Hände aufzustützen, bzw. sie nicht anzuwinkeln (die Handfläche nicht nach hinte ziehen!).
Vielleicht weisst du das schon, aber falls nicht, bringts evtl. wenigsten etwas erleichterung...

Gute Besserung un eine schöne Rest-SS

ka77 + #ei 20+1

Beitrag von anita_leo 12.08.07 - 12:25 Uhr

Hallo Jenny,

bei meinem Papa ist das operiert worden. Da kamen schon gar keine Reize mehr im Daumen an (auch beide Seiten). Vielleicht solltest Du das mal nach Deiner Schwangerschaft genauere untersuchen lassen? Jetzt ist eine OP ja nicht unbedingt das Richtige :-(
Kann Dir leider gar nichts raten als dass Du Dir möglichst viel Hilfe heranziehst...

Alles Gute

Anita mit Johann Kurt 19Mon. und Böhnchen 18.ssw

Beitrag von dragonmother 12.08.07 - 13:00 Uhr

Hast dus schon mal mit Akkupunktur probiert?

Mir hat das super geholfen.

Lg Steffi * Kilian 5 Wochen