Endlich Geburtsbericht eingestellt!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dragonmother 12.08.07 - 12:17 Uhr

So...hab jetzt mit etwas verspätung auch meinen Geburtsbericht rein gestellt, falls es jemanden interessiert.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=43&tid=1026345

Ich wünsch euch alles Gute und ne schöne Kugelzeit wie auch Geburt.

Lg Steffi * Kilian 5 Wochen

Beitrag von mamamica 12.08.07 - 14:50 Uhr

Hi Steffi!
Habe gerade deinen Geburtsbericht gelesen.
Manchmal laufen die Dinge einfach nicht so, wie man es sich erhofft. Hoffe, du hast alles gut überstanden mittlerweile!!! Ich wünschte, ich hätte es schon hinter mir. Habe immer noch wahnsinnige Angst vor der Geburt....

Liebste Grüße
Mica

P.S.
Kommst du eigentlich aus Endorf? Ich bin ursprünglich aus Prien :-) aber seit ca. 7 Jahren endgültig nach München gezogen.
ALLES GUTE EUCH!!!!

Beitrag von dragonmother 12.08.07 - 15:45 Uhr

Huhu...

Ne bin nicht aus Endorf...bin eigentlich aus Österreich. Wir sind anfang des Jahres hier her gezogen und ich finds wunderbar.

Was die Geburt angeht...ich hätts mir anders gewünscht, aber ich bin froh das wir beide es so gut überstanden haben, auch wenn die erste Zeit horror war durch die Schmerzen.

Mich bedrückt das einfach das ich nie ein Kind auf normalem Wege bekommen werde...das tut mir irgendwie in der Seele weh.

Lg

Beitrag von mamamica 12.08.07 - 19:33 Uhr

Hallo Steffi!
Weißt du was ich glaube? Bei mir ist es oft so, dass ich genau danach, von dem ich weiß, dass ich es niemals erleben kann oder erfahren werde, die größte Sehnsucht bekomme. Zur Zeit zum Beispiel habe ich eine derartige Wahnsinnssehnsucht in ein exotisches Land zu fahren, eine Abenteuerreise zu machen. bangladesh oder Indien oder so, weil ich genau weiß, dass es JETZT einfach nicht geht. Komme was wolle. Keine Chance. Schließlich warte ich jeden Tag auf die Geburt meiner Tochter. Im Normalfall wäre ich sicher nie auf die Idee gekommen, eine solche Reise ausgerechnet jetzt machen zu wollen. Und bzgl. der Geburtsangst hab ich gestern zu meinem Freund gesagt, dass ich einen KS will. er meinte: Stell dir vor, jemand würde dir sagen, dass du dein Baby per KS auf die Welt bringen MUSST. Dann würdest du sofort eine Normalgeburt wollen. Bei mir ist es eben ganz oft so, dass ich mich einfach in meiner Freiheit eingeschränkt fühle, wenn ich nicht selbst entscheiden kann, was und wann ich etwas tue.

Ich glaube, dass du nicht traurig sein solltest, (ist das denn wirklich 100% sicher mit der Normalgeburt??). Denn es kommen andere Themen, andere Probleme, andere Freuden auf dich zu, so dass du das ganz schnell nach hinten schieben wirst. Z.Zt. ist es halt aktuell, aber bald hast du das verdaut. Stell dir mal vor, wenn du überhaupt gar keine Kinder auf die Welt bringen könntest! DAS wäre ja mal wirklich schlimm, oder? Hey, Du bist fruchtbar und du hast einen kleinen Engel aus Fleisch und Blut auf dem Arm!! Er ist gesund! JUHUUUUUUUU!

Alles alles Liebe!!

Grüß mir den Chiemgau!!!!!!!!!!!!!!!
Mica