Kater unsauber!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von cruisingpete 12.08.07 - 12:27 Uhr

hallo zusammen,
wir haben 2 katzen und 1 kater(kastriert).
alle 3 sind perserkatzen,der kater ist 7jahre und die katzen 8 und 9 jahre,sind auch zusammen gross geworden.
aber seid etwas über einem jahr,macht unser kater in die wohnung(grosses und kleinen geschäft)und das sehr viel,wenn man morges aufsteht muss man erstmal die wohnug durschsuchen nachen haufen und das kann bis zu 7 stück sein.
mich macht das völlig fertig bin nur noch am putzen,da wir auch ein baby (10 Mon) haben und sie krabbelt ja durch die wohnung und finde ich nicht so hygenisch.
eifersüchtig ist der kater auf die kleine denke ich nicht weil das "hinmachen"fing schon an als sie geboren würde.

ich bin echt am überlegen ihn ins tierheim zubringen,es nimmt ihn sonst keiner........was auch verständlich ist.
aber mein mann stellt sich da auch noch quer,er will es überhaupt nicht einsehen,aber ich finde es einfach nur ekelig!!!
mein mann bring es nicht fertig ihn ins tierheim zubringen,was ich auch verstehe ich kann es ja auch nicht.
aber er macht sich auch weiter keine gedanken darüber,er muss die sch...............ja nicht wegmachen,jedenfalls nicht so oft wie ich.

ich weiss nicht mehr weiter,was würdet ihr machen??

LG Marion

Beitrag von babe81 12.08.07 - 13:09 Uhr

Ich bezweifel das es nur der Kater ist, weil 7 Häufchen sind etwas viel, oder?

Unsere zwei Kater setzen jeder 2 Häufchen am Tag.

Irgenwas passt deinem Kater/Katze nicht. Finde es keine gute Lösung ein Tier deswegen ins Tierheim zu bringen, er macht es ja nicht um dich zu ärgern.

Tiere haben nur keine andere Möglichkeit uns ihren Kummer mitzuteilen. Verusch es mal aus der Sicht der Katzen zu sehn.

Schau dich doch mal in speziellen Katzenforen um (zooplus.de / mietzmietz.de / fressnapf.de) da sind Katzenhalter die euch sicher ein paar Tipps geben können, wie ihr wieder Ruhe reinbekommt. #blume

Ich weiß das es wirklich Nervenaufreiben ist, habe selber einen Pinkelkater.

Wie viele Toiletten hast du denn?
Wie verstehen sich die 3 Katzen untereinander?
Freigänger oder Wohnungskatze?

Kopf hoch #blume

LG Sarah #katze#katze

Beitrag von nightwitch 12.08.07 - 19:33 Uhr

Hallo Marion,

so wie ich deinen Beitrag verstanden habe, kann es sehr wohl an der Eifersucht liegen.
Immerhin merken Tiere auch schon eine Schwangerschaft und so eine Geburt und die Heimkehr mit Baby ist auch etwas, was ihnen wohl nicht entgeht.

Ich bin jetzt in der 35. Woche und unser Hund verhält sich total anders als vorher. Ich kann teilweise noch nicht mal alleine auf Klo gehen. Meine Katzen (habe momentan 4, eine wird aber noch vermittelt) reagieren alle unterschiedlich.
Unsere zwei neuen (haben sie vor ca 1 Monat bekommen), interessieren sich überhaupt nicht für mich, die Katze die wir schon gut 2 Jahre haben, wird teilweise sehr anhänglich, teilweise schaut sie mich mit dem Arsch nicht an. Vorher war es eine totale Herrchenkatze, ich war nur fürs Fressengeben gut, mehr nicht.

Sind die Katzen alle sterilisiert bzw kastriert?
Hast du anderes katzenstreu?
Bei dem Katzenbaby von der einen Katze war das so, dass sie hier ohne Probleme auf das Katzenklo mit Haube gegangen ist, bei meinem Schwager aber ständig irgendwo hingemacht hat. Seitdem der ein neues Katzenklo ohne Haube hat (wir haben ihnen eins von unseren mitgegeben, weil wir 5 Jungtiere hatten und somit mehr als genug Klos), macht sie brav in das Katzenklo.

Ich würde auch mal bei einem Tierarzt nachfragen ob das irgend ein medizinisches Problem ist.

Ansonsten kann ich dir echt nur raten dich mehr mit dem Kater zu beschäftigen, es hört sich für mich echt nach Eifersucht an.

Viel Glück

Sandra