Sorry, noch ein SchwiMu-Thread

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von bibi0710 12.08.07 - 12:27 Uhr

Entschuldigt, bitte, aber vermutlich ist das heute der Anti-Schwiegermutter-Tag #schock

Gestern haben wir den ersten Geburtstag von unserer Tochter gefeiert. Schwiegereltern haben sich doch tatsächlich dazu "herabgelassen" zu kommen (sie kommen sonst nur auf ausdrückliche Einladung!). Jedenfalls haben wir ja auch Freunde eingeladen mit Kindern, schließlich freut sich unsere Maus immer, wenn andere Kinder da sind. Für uns war das selbstverständlich. Als meine Schwiegereltern dann gegen 16:30 Uhr wieder gefahren sind, haben sie nur beiläufig bemerkt, dass wir sie doch angelogen hätten. Mein Mann fragte natürlich nach warum wieso weshalb, bekam aber nur zur Antwort, dass jetzt dafür keine Zeit mehr wäre #kratz

Heute morgen hat mein Mann dann bei seinen Eltern angerufen, um alles zu klären. Sie haben sich doch tatsächlich beschwert, dass wir ausser ihnen noch weiteren Besuch hatten. Und außerdem dürften sie die Kinder ja nie alleine haben #augen Was soll das? Mein Mann hat dann auch gesagt, dass sie ja mal ausserhalb von Geburtstagen kommen können, dann haben sie die Kinder für sich alleine und keiner weiter (ausser natürlich uns) ist da. Ja, das ginge ja nicht, weil sie ja nicht wissen wie mein Mann arbeiten muss (#gruebel wozu gibt es Telefon #gruebel). Ja und wir würden ja nie was mit ihnen unternehmen #schock Wie denn auch? Sie kommen immer nur für einen Tag. Meistens kurz vor dem Mittag, dann schläft die Kleine und nach dem Kaffee fahren sie wieder heim. Was soll man denn da groß unternehmen??? Klar würde ich ihnen auch gerne mal unser "neues" zu Hause (in dem wir schon seit 3 Jahren wohnen) zeigen, aber das ist nun mal nicht in einer Stunde erledigt!

Manchmal frage ich mich wirklich was meine SchwieMu erwartet! Soll ich ihr die Füße küssen? Wenn wir bei ihnen zu Hause sind (was in letzter zeit sehr selten war), dann kümmern sie sich immer nur um den Großen. Die Kleine ist ihnen wirklich wurscht. Groß reden tun wir auch nicht miteinander, weil ständig die Klotze läuft #augen

Habe nun beschlossen beim nächsten Besuch ein hoffentlich klärendes Gespräch zu führen! Und wenn sie dafür auch wieder keine Zeit haben, dann war's das für immer #schmoll Es tut mir nur für die Kinder leid, schließlich können die ja nix dafür #heul

Danke fürs Zuhören

LG
bibi0710 mit dem Großen (3 Jahre) und der Kleinen (1 Jahr) und mit eigenen Eltern, die sich nicht wie Kleinkinder benehmen #freu

Beitrag von alpenbaby711 12.08.07 - 12:49 Uhr

Also ganz ehrlich euch gegenüber zu behaupten ihr hättet sie belogen nur weil sie nicht die einzigsten am Geburtstag waren die gekommen sind finde ich schon irre. Es ist der Geburtstag eures Kindes und das zählt und nicht das die Olle will das außer ihr da niemand da ist. Sorry die hat ein Rad ab. Ich würde an eurer Stelle eure Leben in Ruhe weiterführen und gut. Weil der wirste es wohl nie recht machen können

Ela

Beitrag von bibi0710 12.08.07 - 13:27 Uhr

Hallo Ela,

danke für deine Worte. Das traurige ist, dass sie immer nur solche Bemerkungen fallen lässt, ohne mal genau Stellung zu beziehen #schmoll Mein Mann tut mir inzwischen fast noch mehr leid. Schließlich sind es seine Eltern, und die kann man sich ja nicht aussuchen #heul

LG
Berit

Beitrag von alpenbaby711 12.08.07 - 14:17 Uhr

Glaub mir ich weiß wie schwer es mit den eignen Eltern ist. Hab das auch mal mitgemacht aber lange vor der Geburt und inzwischen hab ich auch keinen Kontakt mehr. Das ist nur gut so

Ela

Beitrag von bellalona 12.08.07 - 12:54 Uhr

Ja es ist schon immer wieder komisch zu lesen das es meistens die Schwiegermütter sind.

Ich finde es auch immer schade und kenne es ja auch selber. Eigentlich will man guten kontakt zu den omas und opas, aber man kann auch nicht alles schlucken.

Und das an einem Geburtstag mehrere Besucher kommen muss man sowas erwähnen???
Also ich denke auch wie man es macht macht man es sowieso in deren Augen falsch und man kann nur hoffen das wenn alles reden nichts nutzt die betreffenden Personen selber merken das ihr Verhalten falsch ist.

Alles liebe euch vier und schönen Sonntag

Beitrag von bibi0710 12.08.07 - 13:30 Uhr

Auch dir lieben Dank für die aufbauenden Worte. Leider glaube ich nicht, dass sie es jemals merken wird. Eher bricht der Kontakt ganz ab, was wirklich schade wäre. Unsere Kinder sind immer sehr gern dort. Ausserdem hat sie ja noch eine Tochter (ist ein Jahr älter als mein Mann) und die ist sowieso die Göttin schlechthin. Macht immer alles richtig und wird angehimmelt. Nur begreift meine SchwieMu nicht, dass sie niemlas mehr als diese beiden Enkelkinder haben wird (meine Schwägerin möchte keine Kinder). Aber vermutlich ist ihr das wirklich wurscht #schmoll

Euch auch noch einen schönen Sonntag!

Beitrag von mizz-c 12.08.07 - 14:26 Uhr

cool, wir haben die gleiche schwiegermutter :-)

meine sagt auch immer, sie wisse ja nie wie ich arbeite...hat aber auch den grund, dass ich schicht arbeite und ihr auch nach mehrmaligen aufforderungen nicht meinen dienstplan gegeben habe...gibt so schon genug vorhaltungen, das ich meine freie tage nicht mit ihr verbringe...telefon wird nur benutzt um die eigentliche traumschwiegertochter anzurufen, die wird auch besucht, nein...wir nicht, die wäsche muss aufgehängt oder der boden gewischt werden, die ausreden werden immer aberwitziger und zeitgleich kommen vorwürfe, dass wir nicht jede woche da sind, ab und an schaffen wir das auch, wenn mein mann und ich alle drei wochen mal zusammen nen tag frei haben, oder wir fahren nach der arbeit abends kurz vorbei...und auch da läuft die glotze...sie schafft es tatsächlich, wenn sie mal den weg zu uns gefunden hat, dass sie gaaaanz unbedingt ihre serien sehen will, es geht ja nicht, dass sie ne folge verpasst....mein mann muss sich dann arg zusammenreissen, um nicht ausfällig zu werden.

gute ratschläge kommen glücklicherweise nur vom schwiegervater meinem mann gegenüber, aber schwiegermutter hält sich da diskret zurück...zum glück

ändern werden wir unsere schwiegermütter nicht, man kann versuchen, besonders, wenn kinder da sind, kompromisse zu finden, aber ich werde mir nicht alles gefallen lassen


lg und viel glück mit deinen schwieger#drache

Birgit

Beitrag von lindena 15.08.07 - 19:15 Uhr

Hallo bubu0710,

das kommt mir vor wie bei uns. meine SchwiEltern wollen immer die Kinder haben. Wir sollen sie abgeben, sie wollen sie für sich haben ohne Kontrolle... nach viel Theater in der Vergangenheit und auch einem immer laufenden Fernseher,... habe ich ihnen angeboten sie könnten die beiden jederzeit sehen, sie sollten nur vorbeikommen. Seit genau 11 Monaten haben wir sie Weihnachten und an den Geburtstagen der Kinder und meines Mannes gesehen.... bzw. bei meinem Mann nur sie, da er da schon bockig war....

und wenn sie sie sehen, auf Familienfeiern woanders, oder bei den paar o.g. Besuchen meinen sie die Kids mit Geschenken und Süßkram zuzumüllen.....

Grüße einer gleichgesinnten, meine Kids sind auch 3 und 1,... und die Kleine ist eh uninteressant, da sie ein Mama Kind ist und noch nicht registriert wenn man sie bestechen will mit Geschenken.

gruß lindena

Beitrag von bibi0710 16.08.07 - 12:17 Uhr

Hallo lindena,

Meine Kleine ist auch ein totales Mamakind und damit bei den SchwieEltern total abgeschrieben #schein. Ich verstehe nur nicht, was das ganze soll? Was wollen sie damit erreichen? Es wird doch durch ihr Verhalten alles nur noch schlimmer #schmoll

LG
Berit