Orakel

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von emilyengel 12.08.07 - 13:46 Uhr

Hi,

ich war schon lange nicht mehr hier, bin nun im 14. ÜZ. Hatte letzten Freitag meine Mens für 1 Tag und danach 3 Tage SB. Seit dem habe ich unterleibschmerzen wie MS und ich fühle mich so richtig schlapp und müde. Übel ist mir auch manchmal. Nun habe ich mal nen Ovu Test zum Oraklen gemacht und beide striche sind gleich stark!!! Bin jetzt 7. ZT aber meine ES kommt sonst immer pünktlich um den 16. - 18. ZT. Kann jetzt mit Morgenurin der Ovutest so positiv ausfallen?
Vielleicht bin ich trotz mens SS?

LG
Emily

Beitrag von huepferle80 12.08.07 - 14:04 Uhr

Hallo,

will dir nicht zu große hoffnungen machen - aber ... hatte 3 monate lange regelm. blutungen obwohl ich schwanger war.
also nie auf mens. verlassen. der körper kann auch öfter mal verwirrt sein.

orakeln hat bei mir auch erst mit einem dicken und einem dünnen strich angezeigt und beim nächsten test warens dann zwei dicke striche...

grüßle.

Beitrag von emilyengel 12.08.07 - 14:16 Uhr

Hi,

ja ich weiß, ich möchte mir nach 14 Monaten keine großartigen Hoffnungen machen. Aber bei meinem Sohn vor 12 Jahren hatte ich auch noch einen Monat Mens, zwar eher kurz, aber sie war da. Dachte daher nicht an SS. Erst einen Monat später sagte dann der Arzt zu mir ich sei in der 8.ssw...!!!

Aber ich trau mich halt nicht zu testen. Der Ovutest allerdings zeigte beide Balken gleich stark an heute morgen.

Naja, ich warte mal ab und sehe was morgen ist. Was mich wundert ist der MS, den ich nur zum ES hab oder kurz vor Mens.

LG

Emily