Verreisen mit Durchfall?!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mummy84 12.08.07 - 16:37 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Naja meine Frage steht ja eigentlich schon oben, Yannick hat seit ein paar Tage ein bissi durchfall, aber seit eben war er doch sehr wässrig und nun fange auch ich an zu flitzen, hab aber schon was genommen.

Nun unser Problem, wir wollen morgen nach Gelsenkirchen fahren, um eine Freundin zu besuchen, ich muss dazu sagen,d ass er keine Bauschmerzen oder sonst was hat, also ist quietschvergnügt am rumspielen, eben "nur" Durchfall.

Wenn was wäre und es schlimmer werden würde, dann könnte ich doch auch da zum Doc gehen, oder wie seht ihr das?!
Haben uns so auf den Urlaub gefreut und möchte ungerne absagen, nich das sie es nicht verstehen würde...aber menno...nen paar Tage raus wär mal echt schön:)

Wäre lieb, wenn ich nen paar feedbacks bekommen würde, weiss nämlich wirklich nich, was ich machne soll..
achson Heilnahrung hab ich noch zwei tüten hier...geb ich ihm heut abend eine von und dnan morgen wieder, was würdet ihr füttern?! er isst immer artig sein BReichen eigentlich, soll ich nun, wenn er Durchfall hat lieber erstmal auf milch zurückgreifen?!

LG und schonmal im Voraus danke für eure Antworten...

Maria und Yannick :-)

Beitrag von pathologin34 12.08.07 - 17:54 Uhr

hallo maria

ehrlich ? ich würde es beim doc trotzallem klären erstmal und nciht fahren . wenn dann würde ich paar tage später fahren .


lg diana

Beitrag von svenja2006 12.08.07 - 22:22 Uhr

Hi!

Also mit Durchfall ist nicht zu spaßen, wird leider leicht als NUR Durchfall abgeschüttelt. Ich persönlich würde NICHT fahren!

Wenn er so Durchfall hat, sollte er weder Breis noch Milch bekommen, sondern Diät halten.

Statt Milch kannst du ne Durchfallmilch geben, wir haben gute Erfahrung mit Beba Sensitive gemacht. Sonst zerdrückte braune Banane, Brezel, Karottengläschen pur, Kartoffelbrei OHNE Milch und Fett, eigentlich eben Diät wie auch wir Diät essen wenn wir den Durchfall haben. Erst wenn der Stuhl 3 Tage ok ist wieder langsam mit Kostaufbau anfangen. Und achte ganz ganz wichtig auf viel Flüssigkeit, sonst trocknen kleine Mäuse gaaaaanz schnell aus, ich weiss leider wovon ich rede.

Wenn du noch Fragen hast, bin gerne da!!!

LG, Nicole & Svenja 16 Monate, die bestimmt schon 12x Durchfall hatte :-(((((((((