Umfrage: Welchen Getreidebrei gebt ihr und wann?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von blondengelchen 12.08.07 - 16:45 Uhr

Hallo!

Mich würde mal interessieren welchen Getreidebrei ihr den Kleinen gebt. #mampf
Und zu welcher Uhrzeit?
Gebt ihr immer nur Getreide in ein Obstglas oder rührt ihr es auch "als Brei" für den frühen Abendsnack an?

Wir haben jetzt von Milupa den Früchtebrei und den Grießbrei probiert. Schmeckt ihr beides ganz lecker. Kann man da auch Reisflocken oder Haferflocken etc. reinrühren?

Möchte, dass sie ja genau Getreide zu Essen bekommt.

Lg Iris

PS: #danke für die Antworten. Bin schon total gespannt darauf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von dasissjakompliziert 12.08.07 - 17:02 Uhr

haben hirsebrei und ich mix den zum frühstück mit viel obst..ob das richtig ist weiß ich nicht..will nächste woche mit haferflocken (schmelzflocken)anfangen

Beitrag von ali939 12.08.07 - 17:16 Uhr

Ich füttere keine Fertigbreie- ich will ohne Folgemilch auskommen und muss demzufolge die Brei selber machen.
Füttere zur zeit Reisschleim (von alnatura) . Bereite sie mit Wasser und einem gekochten pürierten Apfel zu (oder 1/2 Obstgläschen, wenns schneller gehen soll). Im Asnchluss stille ich, somit hat sie eine Getreide-Milch-Brei.

Man kann die Flocken acuh mit der jeweiligen Feritnahrung oder abgepumpten MuMilch zubereiten.

Alles Liebe
Alexandra

Beitrag von pupsi79 12.08.07 - 19:13 Uhr

Hallo Iris!

Ich nehme die Reisflocken von Milupa, die werden mit Folgemilch angerührt und anschließend mische ich etwas Obst aus dem Gläschen mit unter. So hat mein Kleiner Abwechslung im Geschmack ohne den Zucker und die Aromastoffe, die oft in Fertigbreien stecken.
Er findets auch echt lecker. Geben tu ich ihm den Brei als letzte Mahlzeit vor dem Schlafen-gehen, so gegen 20.30 Uhr und dann schläft er auch schön durch bis Morgens.

Wieso willst du denn in die Milupa-Breie noch extra Flocken untermischen? Ich denke, der Brei wird dann etwas zu dick werden.
In den Breien ist mit Sicherheit auch so genug Getreide drin, da mach dir mal keine Sorgen.

LG
Manu

Beitrag von blondengelchen 12.08.07 - 19:58 Uhr

Hallo Manu!

Danke für deine Antwort!

Also ich habe jetzt mal zwei Breie probiert und mir deswegen die Fertigbreis gekauft.

Ich frage deswegen, weil es heißt Babys sollen auch genug Getreide zu sich nehmen.

Nachdem sie ja zu Mittag ein Menü bekommt und dann ein paar Löffelchen Obstbrei, dachte ich mir, ich gebe ihr nicht am Nachmittag schon wieder einen Obstbrei mit Getreide reingemischt.

Was für ein Obst benützt du denn dafür?

LG Iris

Beitrag von pupsi79 12.08.07 - 20:13 Uhr

Hi Iris!

In den Fertigbreien ist glaube ich auch nicht viel weniger Getreide drin, als wenn du den mit Flocken selbst anrührst.... is halt ein fertiger Milchbrei (wenn man den selbst macht, tut man genauso viel Grieß oder Flocken rein).
Damit kriegt deine Maus also genug Getreide.

Ich gebe meinem Kleinen Mittags auch ein Menü und Abends nun halt einen Milchbrei. In ca. vier Wochen werde ich dann die Nachmittagsflasche durch einen Getreide-Obstbrei ersetzen. Dann hat er alle Bestandteile, die er in seinen Mahlzeiten haben sollte.

Obst zum einrühren nehme ich Alete-Gläschen Apfel, Birne, Apfel-Banane oder Pfirsich-Aprikose in Apfel.

Übrigens is meine Maus auch früher da gewesen, 34+1.

LG
Manu