Können das schon Windpocken sein??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von karu 12.08.07 - 17:07 Uhr

Hallo ihr!
Unsere Tochter hat seit ein paar Tagen stecknadelkopfgroße, kreisrunde, knalllrote Pünktchen auf den Armen am Hals und auf der Stirn (insgesamt vielleicht zehn Stück). Dachten erst es wären Mückenstiche. Sie werden aber gar nicht schwächer und es sind noch welche dazugekommen! Flöhe beißen doch auch nicht so oft oder (meine Eltern haben auch Hunde)? Unsere Kleine ist erst 14 Monate alt, dachten bis wir so was zu befürchten haben dauerts bis ins Kindergartenalter. #kratz

LG Karu

Beitrag von zickl2000 12.08.07 - 17:39 Uhr

Hallo,
klar können das Windpocken oder Masern o.ä. sein. Das geht nicht erst im Kindergarten los.
LG
Nicole

Beitrag von alice07 12.08.07 - 17:45 Uhr

Hallo,

Julian bekam auch mit ganau 1 Jahr u. 1 Woche die Windpocken. Wir haben uns beim Kia angesteckt.

Hatte erst 2 Punkte an der Stirn die auch nach Mückenstichen aussahen. Allerdings hat er im laufe der nächsten beiden Tagen noch so wassergefüllte Bläschen dazu bekommen.

Ich würde vorsichtshalber morgen mal zum Kia gehn und sag aber am Tel. was du für einen Verdacht hast.

Alles Liebe Ute