Peg Perego Buggy als KIWA??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von bea20 12.08.07 - 18:26 Uhr

HUHU,

meine Freundin hat im Frühjahr ET. Ich habe einen Buggy von PEG PERGO, den Pliko P3. Den würde ich ihr verkaufen, jetzt hat sie mich gefragt, ob sie den auch als KIWA nehmen könnte?? Ich meinte, prinzipiell ja, sie muß halt eine Softtasche dazukaufen und dann halt auf Liegeposition stellen, das müßte doch gehen, oder?? Bei nem Winterbaby würde ich es nicht machen, aber im Frühjahr, dürfte doch nix dagegen sprechen, was meint ihr??

#sonne Grüßle Bea

Beitrag von blueangel2000 12.08.07 - 19:48 Uhr

Hallo Bea, ich hab den PEG als Zweitwagen fürs Auto, Mia-Sophie ist jetzt 9 Monate.

Ich würd den NIE für einen Säugling nehmen, weil er null gefedert ist und ruckelt und rattert und wackelt bei jeder Unebenheit auf der Straße, ist aber auch klar, denn es ist eben "nur" ein Buggy.

Ich würd immer einen KIWA mit Federung und richtiger Liegefläche empfehlen.

LG Katha und Mia-Sophie 9 Monate

Beitrag von raleigh 12.08.07 - 21:46 Uhr

Null gefedert?
Welchen PEG hast du denn? Meiner hat eine ziemlich gute Teleskopfederung.

Beitrag von blueangel2000 13.08.07 - 19:48 Uhr

Hi du,

naja vielleicht hab ich etwas übertrieben mit NULL gefedert...Ich hab den Pliko P3, finde aber wie gesagt, dass einer keine AUSREICHENDE Federung hat.

LG

Beitrag von coco1902 12.08.07 - 20:12 Uhr

Hi,

ich habe den PPP3 auch und finde ihn klasse. Aber eben erst, wenn das Kind weit genug entwickelt ist. Meine kleine ist jetzt 4 Monate und passt nicht mehr richtig in den teutonia wagen.

Aber am Anfang ist ein richtiger wagen doch viiiiieeeeelll besser für das Kind.

OLG, Conny und Lena Sophie#baby

Beitrag von dannad 12.08.07 - 20:46 Uhr

Na klar kann sie den als Kinderwagen benutzen.
In Italien SIND DAS DIE KINDERWAGEN!!! Da hat fast keiner diese riesigen Wagen, wie wir sie hier fahren. Ich persönlich würde ihn aber nicht als Kinderwagen nutzen, wenn ich zum Beispiel viele Schotter/Waldwege fahren würde. Dann lieber vier große Räder!

Außerdem kannst du zu dem Pliko P3 auch eine feste Wanne dazukaufen. Siehe hier:
http://www.pegperego.com/page.php?sid=4986d5525af8cdf2509e3f3f11d7a667&pageid=IJVNL001&idf=02&idp=0000000094&cl=N

Viele Grüße

Beitrag von katrinchen85 12.08.07 - 21:27 Uhr

Hallo,

ich würd auch sagen, das kommt sehr drauf an, wo man so wohnt. In der Stadt dürfte das kein Problem sein.
Und wie gesagt kann man ja eine komfortbale Wanne dazu kaufen, sie heit Navetta.. Musst du mal bei Ebay gucken. Dann liegt das Kind stabil.

LG,Kati