Noch was vergessen...Frage wg. Aerger bei ebay!!!

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von leoniem 12.08.07 - 19:04 Uhr

Huhu!

Ich bin eigentlich schon lange bei ebay Mitglied und kaufe und verkaufe ziemlich erfolgreich...
Nun habe ich aber ein Problem was ich in den ganzen Jahren noch nie erlebt habe...

Ich habe eine Hose und ein Oberteil bei ebay verkauft...Die Hose war eine Levis Jeans und war wirklich neuwertig*wer mich kennt weis dass ich keinen Schund verkaufe*
auf den Oberteil waren Flecke drauf, hab ich aber in der Artikelbeschreibung erlaeutert...

Naja verschickt wurde das ganze dann vor ca.1,5 Wochen...Und heute meldet sich die Dame und behauptet sie sei sehr unzifrieden mit den Sachen...
Die Jeans wurden einmal angezogen und sind irgenwie aufgerissen, sie meinte sie haette sie zum ausbessern weggebracht und da meinte man da ist nichts zu machen immer wenn man staerker zieht reisst die Jeans, so als ob der Stoff verbrannt waere...
Kann mir mal jemand sagen, wie das moeglich ist?????

Es ist immerhin eine teure Levis Jeans und keine Billigmarke und die halten ja was aus...Ich hab teilweise welche die hab ich schon 5 Jahre und sowas ist mir noch nie untergekommen...

Wie soll ich mich denn jetzt bei ebay den Kaeufer gegenueber verhalten???

Ich kann das nicht so recht glauben, denn die Jeans war top als sie mein Haus verliess...

Hat da jemand einen Rat???

Danke...

LG Doro

Beitrag von ratzundruebe 12.08.07 - 19:11 Uhr

Hallo

schreib ihr dass sie die komplette Ware zurückschicken soll dann erstattest du ihr das Geld wieder.

Dann siehst du ob sie darauf eingeht und dir die kaputte Jeans wieder schickt oder ob es nur ein "Versuch" ihrerseits war.

LG und viel#klee

Kerstin

Beitrag von kaptainkaracho 12.08.07 - 19:14 Uhr

Hallo Doro

Lass Dir Bilder schicken

Entweder wenn Du Dir 100%ig sicher bist das diese heile war würde ich nichts anbieten, da Du diese heile verschickt hast (vielleicht ein versuch der Käuferin den preis zu drücken? Oder sie will eine alte von sich gegen Deine neue tauschen #gruebel) Oder Du nimmst die Hose und den Pulli wieder zurück und verkaufst es weiter

Gruß Alexa

Beitrag von mila... 12.08.07 - 19:18 Uhr

ähm , normalerweise schreibt der verkäufer ja hinzu, kein umtausch und keine garantie , also wenn die hose die käuferin einwandfrei erreicht hat und nach 1, 5 wochen sozusagen den geist aufgibt , fällt das doch nicht unter deinem garantieanspruch, weil du ja keine garantie gibst.deswegen musst du da eigentlich gar nichts machen, anders wäre es gewesen wenn die hose von vornherein mängel hätte , das wäre ja nicht fair gewesen.
du kannst trotzdem die ware zurückverlangen und das geld erstatten , das wäre aber nur kulanz .
lg mila

Beitrag von diana1608 12.08.07 - 20:17 Uhr

Hallo, ich hoffe, du hast in das Angebot reingeschrieben "keine Garantie und keine Rücknahme". Weil du ja Privatverkäufer bist. Somit trägts du keine Haftung.

Wir hatten ein ähnliches Problem. Wir haben eine Mikrowelle geschenk bekommen, jedoch ohne Bedienungsanleitung. Die Mikrowelle war neu. Der Käufer meinte, die Mikrowelle sei alt und benutzt und forderte sein Geld zurück. Wir hatten natürlich Schiss und haben das Geld sofort zurücküberwiesen, nachdem er uns gedroht hatte. Er wollte die Ware dann zurückschicken. Diese haben wir erst dann gesehen, als wir unseren Anwalt einschalteten und ihm schon 3 x das Geld fürs Porto überwiesen hatten.
Unser Anwalt meinte, da Privatverkauf, kauft er es so wie gesehen und wir hätten den Artikel nicht zurücknehmen müssen. Auch hätten wir ihm kein Geld schicken dürfen. Tja, das war unser Pech.
Letztendlich stellte sich heraus, dass sein Anwalt seine Schwester war, er eine Gaststätte hatte und die nicht gut gelaufen ist.

Um Ärger zu vermeiden würde ich der Dame vorschlagen, dass sie dir die Kleider zurückschicken soll, du aber nicht für das Porto aufkommst, da ja Privatverkauf. Nachdem du die Kleider erhalten hast, wirst du ihr das Geld zurücküberweisen.

Beitrag von leoniem 12.08.07 - 20:35 Uhr

Hallo!

Danke fuer eure Ratschlaege...Aber wenn ich die kaputte Ware zurueck nehme, die sie dann ja kaputt gemacht hat, denn sie gab es ja selber zu, dass die Hose heile ankam und erst als sie sie ne Weile anhatte dann irgenwie gerissen ist...Was ich mir gar nicht vorstellen kann...Ich weis beim besten Willen nicht wie das bei einer Levis Jeans, die kaum getragen wurde gehen soll....#augen
Auf den Bildern sieht sie ja auch wie neu aus...Und sie wars auch als sie mein Haus verliess...

Ich glaub die Tante wird mich wohl neg. bewerten,obwohl es ihr Fehler war...#schmoll:-[

Ich weis auch nicht was ich machen soll, aber was soll ich mit einer Hose anfangen, die sie kaputt gemacht hat...???Die kann ich dann selbst entsorgen und von dem Geld hab ich dann auch nichts...

LG Doro

Beitrag von ameise111 12.08.07 - 20:47 Uhr

lass Dir erstmal Bilder schicken. Meistens kommt dann eh nix mehr.

LG
Ameise

Beitrag von holidaylover 12.08.07 - 21:18 Uhr

sollte sie dich neg. bewerten, kannst du sie doch auch neg. bewerten!!! :-p
ich würde ihr ganz klar schreiben, daß die ware in ordentlichem zustand verschickt wurde und wenn sie die schrottet, ist das IHR problem!!!
mein großer kriecht zur zeit oft auf knien durch´n garten und bekommt auch grad JEDE hose kaputt! :-[
also das schafft man schon, wenn man will.
lg
claudia

Beitrag von kaptainkaracho 13.08.07 - 06:18 Uhr

Hallo Doro

Dann würde ich der Käuferin freundlich schreiben das Du leider im nachhinein nicht nachprüfen kannst wie sie mit der Hose umgegangen ist und ob sie vielleicht fahrlässig die Hose beschädigt hat und da her kannst Du als privat Verkäufer keine Garantie / Umtausch / Rückgabe gewähren.

Ich würde soetwas immer freundlich schreiben, versuchen am verstand des Käufers zu apellieren, denn Du kannst an der Situation nun wirklich nichts

Sollte sie Dich negativ Bewerten würde ich einen Kommetar drunter setzen (z.B. Käuferin macht mutwillig Hose kaputt und willGeld zurück) oder soetwas ähnliches.

Ich würde dann auch noch eine Unstimmigkeit bei Ebay melden (bevor sie es noch machte). Vielleicht findet man über diesen Weg ne Lösung

Ach ja auch wenn das einige immer gerne behaupten: Rachebewertungen finde ich persönlich zum Kotzen! Soetwas macht man nicht!

LG Alexa