Erfahrung mit Michpumpe Meleda Lactaset??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von meryem_87 12.08.07 - 19:43 Uhr

huhu und guten Abend ihr lieben,

wollt mal wissen ob jemand von euch diese Milch Handpumpe von Melade gehabt hat und was für Erfahrung ihr damit hattet...

vielen dank
lg meryem ssw36

Beitrag von 0601 12.08.07 - 20:21 Uhr

Hallo,

also ich hatte die Meleda, und muß sagen das ich damit super zurecht gekommen bin...hatte sie auch von meiner Hebamme empfohlen bekommen..

lg
0601 mit Celina *06.01.07 & #ei 12.ssw

Beitrag von choco79 14.08.07 - 09:47 Uhr

Hallo Du,
ich würde mir keine Pumpe kaufen bevor das Baby da ist.
Du kannst Dir ohne Probleme nach der Geburt eine viel bessere Pumpe leihen (alles, was mit der Brust in Berührung kommt ist dann trotzdem neu).
Die bekommst Du in der Apo oder besser von einer Stillberaterin, die von Ameda sind toll, kann man mit einem Zusatz auch unterwegs nutzen. Gibt es auch mit Softaufsätzen, die sind sanfter.
Man kann die auch vom Saugstärke und Rhytmus toll einstellen, schont die Brustwarzen, ist anfangs weniger schmerzhaft.

Die elektrischen Pumpen schaffen viel mehr als die billigen Teile aus dem Babymarkt!!!
Ich habe damals für 2 Monate Nutzung nur so 6 Euro zahlen müssen.

Als Indikation muss der Arzt Trinkschwäche oder Stillprobleme aufs Rezept schreiben (am besten vorher Stillberaterin fragen), ganz wichtig ist, dass der eine Elektrische Doppelpumpen mit Brustset aufschreibt. Sonst musst Du am Ende einseitig pumpen und es dauert doppelt so lange.

Hast Du schon mal gepumpt? Macht wahrhaftig keinen Spaß, wenn Du Dein Kind nur dadurch stillen willst, ist es extrem stressig (alle 3-4 Std. pumpen, auch nachts, alles peinlichst genau reinigen und sterilisieren).
Die Pumpe bringt nicht so viel Milch raus wie ein Kind, viele Frauen entwicklen eine Mastititis.