permanentes Ziehen :-( bitte lesen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engel85 12.08.07 - 19:50 Uhr

Hey liebe Kugelbäuche,

bin jetzt in der 17. ssw, und ich habe seit ein paar Tagen so ein blödes Ziehen im Unterleib, welches bis in den Rücken usw. zieht#heul,
ich weiß nicht ob das ne Warnung ist, weil ich letztens Fenster geputzt habe und etwas mehr getan hab als sonst,
hatte eben mit meiner Hebi tele und diese sagte wenn es ne Fehlgeburt wäre, dann hätt ich schon Blutungen etc. und das ich 2 Gänge runterfahren soll für 2 Tage und dann zum FA. #heul#heul#heul oder obs evtl Kindsbewegungen sein könnten?
Könnt ihr mir helfen? Wisst ihr was das sein könnte?? Ich bin fix und fertig.
Ich werde morgen früh auf jeden Fall zum FA das der nachsieht oder was meint ihr?
#danke fürs lesen und wenn ihr antwortet
LG Vera

Beitrag von jelly_buttom 12.08.07 - 19:53 Uhr

Kindsbewegungen in der Woche fühlen sich schön und keineswegs unangnehm an, für mich klingt das eher nach leichten Miniwehen, die dir sagen:

"STOP!"

Mir gings die letzten 2-3 Wochen haaregenauso! Ständig Krämpfe und ein Ziehen im Bauch/Unterleib/Rücken, habe mich dann die ganze letzte Zeit geschont und siehe da, es geht mir wieder besser!

Und dann morgen ab zum Gyn!

LG

Beitrag von mamamica 12.08.07 - 19:55 Uhr

Ganz typisch für deine SSW ist ein Ziehen, das von den wachsenden Mutterbändern ausgeht. Fühlt sich ein bisschen so an wie Menstruationsschmerzen. Deine Gebärmutter muss wachsen und es ist eigentlich ein gutes Zeichen, wenn es zieht. Also erst mal keine Panik. wenn es dir sehr komisch vorkommt und du dir sehr sehr große Sorgen amchst solltest du es medizinisch abklären, aber morgen erreichst du ja deinen FA und du kannst es ja vielleicht am Telefon vorher erklären.
Wenn du nicht blutest, dürfte eigentlich alles in bester Ordnung sein.
No PANIC!!

Alles Gute!
Mica (#blume, 39. SSW ET-10)

Beitrag von emmy06 12.08.07 - 20:01 Uhr

Hallo....

denke auch das es der fiese Dehnungsschmerz ist. Mich hat der schon 2x für 2 Tage auf die Couch verfrachtet, da ging echt nichts mehr *aua*
Ruhe und Mg lindern es etwas, ansonsten Augen zu und durch. Ich wurde immer durch einen etwas größeren Babybauch belohnt und wusste dann woher die Schmerzen kamen....

LG Yvonne 25.SSW