Zwei Fragen zum Verreisen mit Flugzeug/ Bahn

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sister_awake 12.08.07 - 20:32 Uhr

Hallo,

in zwei Wochen fliegen wir mit unserem Wonnepröppchen (5 Monate) nach Griechenland in den Urlaub. Wir fliegen mit Germanwings, auf deren Internetseiten steht, dass man das Kind auf den Schoß nehmen muss und keinen Maxi Cosi mit in den Flieger nehmen darf. Ist von Euch schon mal jemand mit Germanwings verreist? Haben die zumindest so ein Bettchen, das man vorne einhängen kann, oder muss ich die Kleine dann wirklich die ganze Zeit auf dem Schoß halten (was für ein Horror! Sie fängt schon nach 10 Minuten an zu zappeln, weil sie lieber rollen und robben möchte, an schlafen ist da nicht zu denken!). Außerdem wissen wir nicht, wie wir vor Ort an einen Maxi Cosi kommen sollen, z.B. für die anschließende Fahrt im Taxi. Und als Gepäck aufgeben kann man ihn ja nicht, wegen der Gefahr der Beschädigung. Ziemlich kniffelig, das ganze (mal ganz abgesehen von der Frage, wie man da smit dem Gepäck macht, denn Babys haben bei Germanwings kein Freigepäck. Ich werde wahrscheinlich gerade mal eine Unterhose von mir einpacken können).

Im September fahre ich dann auch noch mit ihr zu ihrer Patentante nach München. Ich habe gehört, dass es in den ICEs Familienabteile gibt, aber in der Onlinebuchung gibt es keine Option für die Reservierung. Habt Ihr das schon mal gemacht?

Fragen über Fragen, aber hier wird man ja meistens gut beraten... :-)

Liebe Grüße,
Iris

Beitrag von yozgat 12.08.07 - 20:41 Uhr

Hallo Iris!
Wir sind mit dem Germanwings geflogen und mussten unsere Maus bei Start und Landung auf dem Schoß halten.
Glücklicherweise war der Platz neben uns bzw.neben mir beim Hin und Rückflug leer,sodass ich meine Maus hinlegen konnte#freu
Habe von den Stuardessen einen Kissen und eine Decke bekommen und meine Maus hat fast den ganzen Flug über geschlafen#gaehnEinen Maxi Cosi hatten wir nicht bei,habe es auch bei den anderen Passagieren mit#baby´s nicht gesehen.So einen Hängeteil hatten sie auch nicht,also etwas blöd eigentlich,nur wir hatten denke ich mal Glück.

Lg
Fatma

Beitrag von glasregen 12.08.07 - 20:58 Uhr

Hallo Iris,

zum Verreisen mit dem Flugzeug kann ich dir nichts sagen, aber ich fahr immer mal zu meiner Schwester mit dem Zug (fast 6 Stunden) und hab das letzte Mal einfach einen Tisch mit 4 Plätzen reservieren lassen für mich und die Kinder.

Zum Stillen war das aber ziemlich blöd.

Jetzt hab ich mich für die nächste Fahrt im September rechtzeitig gekümmert und für Hin und Rückfahrt Plätze (mit Tisch) im Kleinkindabteil gebucht.

Da gibt es ungefähr 6 Sitze, einen Tisch und Platz für den Kiwa. Es ist ein geschlossenes Abteil so dass man wirklich seine Ruhe hat (hat meine Freundin erzählt)...ich bin gespannt ob da die Fahrt angenehmer wird.

Buchen kann man das übrigens nur am Schalter und du solltest das rechtzeitig machen. Das letzte Mal hab ich das 2 Wochen vor der Fahrt machen wollen da war es natürlich schon ausgebucht.

Diesmal hab ich 4,5 Wochen vorher gebucht.

lg

Nici + Liara Jolin (12 Wochen) + Domi (5)

Beitrag von hashi 12.08.07 - 21:33 Uhr

Hallo!
Wir sind, als unsere Kleine 5 Wochen alt war, auch nach Griechenland geflogen #freu , allerdings mit Condor.
Den Maxi Cosi und Kinderwagen mußten wir als Sperrgut einchecken, beides hatte nach diesem Urlaub einige Kratzer abbekommen, aber ich hätte nie drauf verzichten können. Auf dem Hinflug hatten wir in der ersten Reihe Plätze, das war super, denn da gab es dieses Einhängebett. Auf dem Rückflug saßen wir in Reihe 27 eingequetscht, das war weniger schön, aber ging auch. Die meiste Zeit hat die Kleine geschlafen und getrunken. Ich denke, das wird umso schwerer, je älter die Kids sind...:-(
Einen schönen Urlaub wünsche ich euch!
LG hashi

Beitrag von luri77 12.08.07 - 22:13 Uhr

Hallo Iris,
wir sind im letzten Monat mit Germanwings geflogen und waren echt begeistert!
Zum Transport unserer Kleinen hatten wir den Buggy dabei. Den durften wir bis zum Flugzeug mitnehmen. Auf dem Hinflug haben wir ihn auch direkt an der Maschine zurück bekommen und beim Rückflug war er eins der ersten Teile auf dem Gepäckband. Er ging gratis mit, weil Babys ja kein eigenes Gepäck haben und der Buggy dann stattdessen mitgenommen werden kann. In der Maschine hatten wir auf dem Hinflug zwei Plätze und hatten Maja die ganze Zeit auf dem Schoß, da die Maschine voll war. Da sie auch eher ein Bewegungskind ist, hatte ich echt Schiß vorher. Aber mit verschiedenen Ablenkern haben wir die Zeit gut herum gekriegt. Waren fast 2 Stunden. Auf dem Rückflug hatten wir die drei Sitze ganz vorne und das war toll. Zur Not hätten wir Maja zwischendurch mal auf den Boden setzen können, aber sie hat die ganze Zeit geschlafen. Das war natürlich optimal. Die Reihe ganz vorne wird eigentlich auch für Leute mit Baby freigehalten, aber auf dem Hinflug waren es mindestens 4 mitfliegende Babys.
Wir hatten den Maxi Cosi bereits an unserem Zielort, aber ich habe bei Mitreisenden gesehen, dass sie ihn als Gepäck aufgegeben haben. Ist auch nix kaputt gegangen.
Ein weiterer Vorteil, den ihr haben werdet ist, dass Ihr bei der Boardingtime normaler Weise vorgenommen werdet. Ebenso wurden wir aus zwei laaaaaaaangen Schlangen an der Handgepäckkontrolle gezogen und durften zur Fast Lane gehen und waren ruckizucki durch.
Auf jeden Fall ist wichtig, dass man während des Ganzen die Ruhe behält, denn das merken die Mäuse auch ;) .
So. Das fällt mir spontan ein.
Liebe GRüße und einen tollen Urlaub,
luri