schatzsuche

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von dine88 12.08.07 - 20:41 Uhr

hallo ihr lieben
ihr könnt mir doch sicher helfen.
meiner kleiner wird nächsten sonntag 5 jahre und er möchte gerne eine "schatzsuche machen". ich habe mich schon im internet auf sämtlichen seiten umgesehen, aber es ist meistens für ältere kinder.
Vielleicht habt ihr schonmal eine schatzsuche für "die kleinen" gemacht und könnt mir weiterhelfen.
Freue mich über jede antwort!
Danke
Liebe Grüße
Nadine

Beitrag von petzi30 12.08.07 - 21:00 Uhr

Jap
ich war mal mit unserem Sohn auf einer - da wurde der dritte Geburtstag eines Mädchen gefeiert.
Der große Bruder war als Pirat verkleidet und hat einiges mit den Kids angestellt.

1. Sie mußten ihren Schatz-Sack selbst bemalen (irgendwo muß mann ja die Beute verstauen. (Das war ein weißer Waschlappen. Worauf die Mutter im Vorfeld die Namen der Kinder mit Stofffarbe gemalt hatte - und natürlich fixiert hat. Die Farbe wurde mit Korken gestempelt und anschließend getrocknet.)

2. Mußten sie anhand von einer Bilder-Leiste (das war die Schatzkarte) wo verschieden Situationen draufgemalt wurden (die hatten einen Parkähnliches Anwesen und viel Platz) - Boot fahren (das waren Kartons die hintereinandergereiht waren - es wurde geschaukelt und gerudert und und und (sage ein paar Aktionen an. wie z.B. alle Piraten mit blauer Hose müssen ein Bein ins Wasser halten usw........)

3. Und dann wurden halt noch so verschiedenen Spiele gemacht (die halt alle auf der Bilder-Leiste gemalt waren.) wie Bälle weitwurf - oder Piratenlauf

4. Und zum Ende war dann halt die Schatztruhe dann da und die war halt voll mit Süssigkeiten die dann aufgeteilt wurden.

Hat damals Irre viel Spaß gemacht.

Du kannst auch mit den Piraten Wasserbomben werfen machen usw.

LG
Petzi

Beitrag von babybiest 12.08.07 - 21:30 Uhr

Wir haben vor 3 Wochen mit unserem Großen (§ Jahre geworden) eine Piratenfeier gemacht.

Zunächst haben alle Kinder ein Schwert und ein Fernrohr bekommen (beides gebastelt aus Pappe und silberfolie). Dann noch ein Piraten tattoo von nanu Nana. Kriegt man zur Zeit aber gleub ich überall.

Weil sie noch so Klein sind haben wir aber nur eine Schatzsuche gemacht. Dazu hat mein Bruder+Frau und mein Mann (alle als Piraten verkleidet) ein paar Goldsteine (Kieselsteine mit Goldlack besprüht) im Sandkasten vergraben (an verschiedenen Stellen und so dass noch ein paar rausgeguckt haben). Die konnten die Kids dann raussieben. Dann hatten wir noch ne Schatzkarte und dort war ein Schatz eingezeichnet. Das war ne große Schatztruhe voller Goldsteine, Glasmurmeln und Perlen (Daraus konnten sie sich nch Armbänder basteln (oder basteln lassen) )und natürlich auch Gummibärchen und Seifenblasen.

Für die Kleinen war diese abgespeckte Version schon total ausreichend.

Anschließend gab es Piratenessen (Fischstäbchen, Würstchen, kleine Pizzen -- alles was man mit den Fingern essen kann)...

Viel Spaß bei der Party und berichte mal darüber!!!!

LG Bea

Beitrag von brokkoli 13.08.07 - 06:09 Uhr

Hallo Nadine,

meine Tochter wird im September auch 5 und wünscht sich ebenfalls eine Schatzsuche.

Ich habe auf der Suche im www den folgenden Link gefunden.
http://rabenseiten.de/faerieland/faekids/faekids6a.htm
Du mußt den Text dort markieren, um ihn lesen zu können.;-)

Du kannst die Schatzsuche ja noch nach deinen Bedürfnissen abwandeln, aber einige der Ideen finde ich spitze.

Gruß
Monika